Immunologie - wre kann helfen?

Hallo

Wir starten nun in unseren 3. IVF Versuch (7. Transfer), bisher ohne Einnistung. VOr 5 Jahren hatten wir Glück und wurden bei der 1. IVF schwanger > Geburt 2016.
Nun liesen wir uns im Bereich Immunolgie testen. (Ergebnis unten)
Mein Arzt meinte, dass alles ok sei, außer ein Wert, der leicht erhöht wäre den man mit Cortison behandeln könnte... er meinte aber er sieht keinen Handlungsbedarf, da ich ja schon mal schwanger wurde und auch mein Körper es schaffte ein Baby bis zur Geburt zu halten. Er geht von aus, dass dieser Wert damals beim Eintreten der SChwangerschaft mit meiner Tochter sicher auch schon erhöht war.
Welcher wert das aber jetzt genau ist weiß ich gar nicht...hier mal der Befund:

HLA-Typisierung:
HLA-A *02, *24
HLA-B *07,--
HLA-C *07:02,--
HLA-DRB1 *01,*15
HLA-DQB1 *05,*06

KIR-Typisierung:
KIR2DL1 - positiv
KIR2DL2 - positiv
KIR2DL3 - positiv
KIR2DL4 - positiv
KIR2DL5 - positiv
KIR2DS1 - positiv
KIR2DS2 - positiv
KIR2DS3 - negativ
KIR2DS4 - positiv
KIR2DS5 - positiv
KIR3DL1 - positiv
KIR3DL2 - positiv
KIR3DL3 - positiv
KIR3DS1 - positiv
KIR2DP1 - positiv
KIR3DP1 - positiv


könnte mich jemamand aufklären was die Werte bedeuten? Mein Arzt redet immer etwas wischi waschi bzw mir zu ungenau... Um welchen Wert handelt es sich denn überhaupt? Und welche KIR Werte "passen", welche nicht?

Vielen Dank und liebe Grüße!!!

1

Guten Morgen,

also unsere Immunlogischen Werte sehen komplett anders aus, da kommt nichts von dem vor, was Du aufgelistet hast, seltsam.. :-/

2

WElche WErte hast du dann? seltsam....Was sagen die andren?

4
Thumbnail

Schau mal hier... und Bild 2 folgt!

weitere Kommentare laden
3

Hi,
Also eine HLA Typisierung ist nur zu deuten, wenn dein Partner ebenfalls eine HLA Typisierung gemacht habt. Habt ihr dann hier zu viele Übereinstimmungen besteht ein HLA Sharing. Ihr seid euch dann zu ähnlich und grob gesagt erkennt dein Körper das Erbgut deines Mannes nicht als „beschützenswert“ an und es kann zu einer Fehlgeburt oder einer fehlenden Einnistung kommen.
Bei mir und meinem Mann hat sich nur eine Allele unterschieden. Hier habe ich dann Intrapilid und Cortison genommen.

Kir Gene können aktivierende fehlen. Bei dir sind alle da bis auf eines. Ich weiß nicht ob das ein aktivierendes ist.
Wenn mehr aktivierende fehlen kann man Granozyte nehmen. Begünstigt dann vielleicht die Einnistung ist aber auch umstritten was die Wirkung betrifft.
Ist auch sehr teuer. Eine Spritze kostet 55 Euro wenn du sie in Frankreich bestellst. Ich hab 20 Stück genommen bis zur 12. Woche.

Immunologie ist sehr komplex und schwierig kurz zu erklären.

https://youtu.be/6q9orJ8V0go

Hier ein link zu einem Video indem alles erklärt wird.

Lg Mimi