Update: Testwahn beendet aber die Angst bleibt

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben,
ich habe heute an ES+16 meinen letzten SST verbraten und mir fest vorgenommen keine weiteren mehr zu kaufen. Habe nun nach 3 Fehlgeburten inkl. 2 Ausschabungen jeden Morgen geschwitzt und gebangt, ob der Strich noch da ist oder schwächer wird. An ES+13 war ich zum ersten Bluttest und mein HCG lag bei 107. Gestern ergab der 2. Bluttest an ES+15 einen Wert von 267. Trotzdem traue ich mich noch nicht mich zu freuen. Bei den ersten beiden Fehlgeburten hörte das Herzchen jeweils kurz vor Ende der 12. SSW auf zu schlagen und bei der 3. Fehlgeburt hatte ich einen frühen Abgang. Bei den vorangegangen Schwangerschaften wurde allerdings nie der HCG oder ähnliches abgenommen, sodass ich überhaupt keine Vergleichswerte habe und immer noch total panisch bin. Unseren ersten Ultraschalltermin haben wir am 21.09.20. Da sind wir dann bei 5+4 und ich bin schon ganz gespannt ob und was man sehen wird. Bis dahin werde ich versuchen etwas abzuschalten. Wir fahren am Montag an die Ostsee und brechen unseren Urlaub dann für den Termin in der Klinik ab und kommen wieder zurück.

Ich wünsche euch Kämpferinnen weiterhin alles Glück der Welt und halte euch auf dem Laufenden 🍀

Kiwuli
🌟🌟🌟im❤️ und Liebe im Bauch

1

Guten Morgen meine Liebe,

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ♥️

mich hat der Testwahn auch ergriffen. Bei mir liegt’s aber daran, dass mein BT gestern so gering war (180 bei PU+17 und meine Tests schon so stark waren wie dein letzter) deshalb gehe ich davon aus, dass es wieder fällt.

Deine Tests sehen aber toll aus. Besonders die Steigerung ist ja der Wahnsinn 😍

Eine Sicherheit hat man natürlich nie. Es kann immer etwas passieren. Das du das selbst schon so oft erfahren musstest, tut mir leid!

Aber du hast nun wunderbare Startwerte und damit die besten Voraussetzungen.

Das du damit versuchen solltest, dich zu entspannen, muss ich dir nicht sagen ☺️ Aber Versuch es bitte trotzdem ♥️

Ich drücke dir ganz doll die Daumen!

3

Hey,

vielen Dank für deine Worte! Kenne mich mit PU leider nicht so aus, da wir GVNP hatten. Bedeutet das so viel wie ES+17 oder wie weit bist du heute?

Eigentlich ist das mit den Tests total bescheuert, weil ja manchmal das Urin auch nicht so konzentriert ist oder Ähnliches.

Hast du noch einen 2. Bluttest um zu sehen ob es sich verdoppelt? Drücke dir aufjedenfall ganz ganz ganz doll die Daumen 🍀🍀🍀

Ja denke wir hier in diesem Forum haben alle eine gewisse Vorgeschichte ... da ist das mit dem entspannen und abwarten so eine Sache.

Ich wünsche es dir wirklich sehr und würde mich freuen, wenn du mich auf dem Laufenden hältst.

5

Das mache ich! Du mich dann aber bitte auch ☺️

Pu+17 ist tatsächlich ES+17 nur das man sich bei einer Punktion leider nichts schönreden kann wie „vielleicht hat sich der ES verschoben“.

Abwarten und Tee trinken wäre jetzt die Devise. Aber mein Kopf sagt „durchdrehen und irrational werden“ 🙈 Heute morgen hab ich mir so fest auf der Brust rumgedrückt, weil ich mir eingebildet habe, dass die Anzeichen schon weg sind. Dabei kommen die meisten meiner Anzeichen wohl sowieso von den Medis 😂

Letztendlich bleibt nichts weiter außer abzuwarten und zu hoffen.

Ich denk an dich als meine Leidensgenossin ♥️

weitere Kommentare laden
2

Guten morgen,

ich stimme Pela zu, das klingt doch bis jetzt alles total gut. Herzlichen Glückwunsch.

Es ist total normal dass du solche Angst hast, man muss immer von einem zum nächsten Meilenstein kommen.
Genießt euren Urlaub an der Ostsee und versucht euch zu enstpannen.

Alles Gute

4

Vielen Dank! Wünsche dir auch weiterhin alles Gute! :)🍀

10

Danke 💚🍀