6.ICSI negativ ­čśş Wie geht es weiter? // Fragen zu Immunologie

Hallo meine Lieben,

Sorry f├╝r den ellenlangen Post.

Habe Samstag PU+12 das erste mal getestet da war er schon sehr blass (Spritzenreste), heute dann PU+14 so gut wie negativ. Medis setze ich heute eigenm├Ąchtig ab, Bluttest am Donnerstag spare ich mir. Ich will ein Gespr├Ąch mit der ├ärztin.

Jetzt kommt von mir eben auch diese beliebte Frage: wie geht es weiter und was sollen wir tun vor dem n├Ąchsten Transfer?

-Wir hatten bisher 6 ICSI (2 naturell, 1 mini ICSI, 3 voll-stimuliert) und 5 Transfers.
- 2x Tag 3 Transfer und 3x Blasto Transfer
- die Blastos immer gute Qualit├Ąt
- eine SS nach dem 1. Voll-stimulierten Versuch im M├Ąrz / April aber FG. 7.SSW

Angeblich hab ich so super tolle Voraussetzungen und alles ist ok bei mir au├čer minimale Gerinnungsst├Ârung die mit Heparin behandelt wird (und selbst das ist ja etwas umstritten also ich glaube nicht, dass hier das Problem liegt).

Bisherige Untersuchungen:
- Genetik ok
- GMS unauff├Ąllig, Biopsie der Schleimhaut gab kein Hinweis auf chron. Entz├╝ndung (Das war aber glaube ich nicht das Thema Plasmazellen ­čĄö ich wei├č es nicht genau)
- Gerinnung, war eben PAI1 4G/4G homozygot. Behandlung mit Heparin

Die riesen Baustelle der Immunologie haben wir noch nicht angefasst und ich bin auch ehrlich gesagt etwas ├╝berfordert damit. Ich lese hier immer flei├čig mit um zu lernen aber es gibt so viele Schlagw├Ârter und ich verstehe nicht was davon Sinn macht, was es kostet, zahlt die GKV die Untersuchung, und auch hier: es ist ja sehr umstritten also sollten wir das ├╝berhaupt angehen?
- nat├╝rliche uterine killerzellen
- HLA Typisierung
- aktive Partnerimmunisierung
- KIR Gene
- Antik├Ârper Test etc

sind Schlagw├Ârter die ich alle hier lese aber wo f├Ąngt man da an ??? Nat├╝rlich werde ich meine ├ärztin dazu befragen. Ich hab aber auch gro├če Angst, dass es nichts bringt. Noch gr├Â├čer ist aber meine Angst unsere 4 Blasto Kryos sinnlos zu verschleudern.

Ich hab das ganze Wochenende schon geweint und versuche jetzt wieder nach vorne zu schauen. Ich hab zwar das Gef├╝hl ich kann einfach nicht mehr, aber nat├╝rlich werden wir nicht aufgeben.

Ich w├Ąre euch wirklich sehr dankbar wenn ihr mir zum Thema Immunologie allgemein und den obigen Begriffen helfen k├Ânntet. Ich wei├č es gab hierzu in den letzten Tagen bereits viele verschiedene Posts. Ich versuche alles f├╝r mich zusammen zu sammeln.

Danke ihr Lieben und wir schaffen das ÔŁĄ eines Tages m├╝ssen wir dochGl├╝ck haben ­čŹÇ

LG Anny

1

Liebe Anny,
es tut mir sehr leid. Ich hatte dir so die Daumen gedr├╝ckt!
Leider kenne ich mich mit den genannten Themen nicht aus, aber ich wollte dich trotzdem mal dr├╝cken! #liebdrueck

3

Danke liebe Daisy ­čĺĽ das ist sehr lieb von dir. Es tut gut zu wissen, dass man hier nach einem negativ immer aufgefangen wird ­čÖĆ­čśś

2

Ohje liebe Anny, ich wollte dich schon anschreiben wie es dir geht und ob du schon getestet hast. In dem Fall nat├╝rlich ganz arg fies das zu lesen. Es tut mir wahnsinnig leid. Ich hatte so sehr gehofft das du eeeeendliiiiiich mal Gl├╝ck hast und dein kleines Wunder austragen kannst.
Ich w├╝nsch dir ganz ganz viel Kraft zum verarbeiten und den n├Ąchsten Versuch.
Mit dem Thema Immunisierung kann ich dir leider nicht helfen. Aber bestimmt wirst du gen├╝gend Antworten finden diesbez├╝glich.

Ich dr├╝ck dich ganz doll und werde dich weiter verfolgen ­čśś­čĄŚ­čžÉ

Ganz liebe Gr├╝├če Steffi

5

Hi liebe Steffi ÔŁĄ du denkst immer so s├╝├č auch an mich, wie lieb ­čś¬ÔŁĄ ach ich verstehe es einfach nicht denn am Ende haben wir eigentlich immer einen Transfer mit 1-2 guten Blastos. Doch nichts will bei mir bleiben und ich wei├č nicht warum. Ich wei├č dass viele hier so hart k├Ąmpfen m├╝ssen. Doch "drau├čen" f├╝hlt man sich wirklich so schrecklich alleine. Bei uns wei├č so ziemlich niemand ├╝ber die Behandlung Bescheid und ich m├Âchte das auch so aus vielen Gr├╝nden.

Hier bekommt man immer den R├╝cken gest├Ąrkt.

Ich w├╝nsche mir einfach so sehr dass der Weg mal zu Ende gehen k├Ânnte ­čś×

Ich hoffe es geht dir sehr gut ­čśŹ­čśŹ
Liebe Gr├╝├če ­čśś­čśś Anny

23

Das kann ich absolut verstehen. Irgendwann m├Âchte man mal am Ziel angekommen sein. Hoffentlich findet ihr eine L├Âsung f├╝r das Problem. Ich dr├╝ck euch so sehr die Daumen. ­čśś­čĄŚ­čŹÇ­čŹÇ­čŹÇ­čŹÇ

4

Hallo Liebes, erstmal tut es mir sehr leid. Der Weg ist einfach hart, wenn man ├Âfter ran muss. Ich habe mein Blut bei Dr. Reichel-Fentz untersuchen lassen und dann einen Behandlungsplan bekommen. Da wurden alle diese Begriffe untersucht. Als ich aber nach zwei Versuchen mit ihrem Plan nur biochemisch Schwanger wurde, haben wir nun von der Kiwu eine ├ťberweisung bekommen f├╝r eine Partnerimmusierung. Wir haben uns an die Klinik in G├Âttingen gewant. Schau dir mal die Seite an. Ich denke du kannst dort information finden, die du brauchst. Leider ist jedoch auch die Immunisierung umstritten und bei manchen dauert es einfach mehrere Versuche. Das ist wohl leider normal.. Ich selbst konnte mich damit auch nie gut abfinden, aber sehe die Immunisierung jetzt auch als einen weiteren Versuch. Mehr bleibt uns nicht ├╝brig.. Ich w├╝nsche dir alles Liebe ­čĺÜ

6

Meine Liebe ­čĺĽ
Tausend Dank f├╝r deine Antwort, das ist so lieb von dir ­čÖĆ ja es ist wirklich sehr hart muss ich sagen. Ich hab zwar von Anfang an gewusst, dass dieser Weg lang werden k├Ânnte (Ich wollte nie davon ausgehen, dass es schnell klappt um mich einfach auch auf h├Ąrteres vorzubereiten), doch dass wir jetzt hier heute am Ende der 6.ICSI stehen finde ich tats├Ąchlich krass und es entmutigt mich unglaublich ­čś¬

dennoch, wir haben noch 4 Blastos eingefroren plus eine "halbe" ICSI von der KK wegen der fehlgeburt (da ├╝bernehmen die allerdings nur noch die 50% und keine 100% doch das ist viel besser als nichts ­čŹÇ). Dies haben wir also noch mindestens vor uns ­čĺ¬

Deine Infos helfen mir sehr weiter danke ­čÖĆ nach wie vielen versuchen hattet ihr das Thema Immunologie angegangen? Wenn ich dich richtig verstehe, kann das also alles mittels einer einzigen Blutuntersuchung gecheckt werden? M├╝ssen beide Mann und Frau das Blut hin schicken? Zahlt dies die Krankenkasse sofern wir von der KiWu Klinik eine ├ťberweisung bekommen? Ich habe von sehr langen Wartezeiten bei diesen ├ärzten geh├Ârt (Reichel-Fentz und Pfeiffer). Ich denke gerade evtl k├Ânnte man das ansto├čen und in der Zeit trotzdem einen Kryoversuch schon mal angehen.

Ich bin sehr aufgespalten. Ich denke n├Ąmlich auch, dass manche einfach viele Versuche ben├Âtigen aber ich habe gleichzeitig Angst etwas nicht zu entdecken wie zb Immunologie und sinnlos Versuche zu verschleudern.

Bist du im allgemeinen ├╝berzeugt davon, dass die Therapie Empfehlung der Immunologie sinnvoll sind? Bzw der Schl├╝ssel sein k├Ânnen wie viele hier meinen?

Danke f├╝r deine Hilfe ­č弭čŹÇ

10

Liebe Annytea, ich h├Ątte auch nie gedacht dass es soooo schwer wird. Ich habe nie weiter gedacht als 2-3 Versuche.. Wir hatten zwei IVF bisher und 3 Kryo und insgesamt sind das 8 gute Blastos gewesen. Ich hatte pl├Âtzlich immer mehr Baustellen und bin inzwischen auch nicht sicher, ob es sinnvoll ist alles untersuchen zu lassen. Aber was tut man nicht alles... Bei meinem Mann und ihr kam beim HLA Matching eine leichte ├ťbereinstimmungen raus. Frau Reichel-Fentz meinte das wir zusammen schwerer schwanger werden. F├╝r mich ist die Immunisierung nachvollziehbar, aber auch leider nicht wissenschaftlich ganz zu belegen. Ich wollte jetzt den 3. IVF Versuch erst machen, wenn ich alles getan habe.
F├╝r Reichel-Fentz habe ich ca 3 Monate gewartet. Februar bis Mai.. Bei ihr brauchst du eine Labor├╝berweisung. Manche Kiwus tun sich schwer damit. Alternativ gibt es wohl noch Dr Pfeffer. Um nach G├Âttingen zu gehen brauchst du aber diese ├ärzte nicht. Du kannst dich auch direkt an G├Âttingen wenden. Wenn du da anrufst, bekommst du erkl├Ąrt, was du brauchst. Die sind da echt nett. Du k├Ânntest auch nach Kiel, aber das muss man selbst zahlen. Zu uns sagte man, da├č ungef├Ąhr 50% der Paare nach zwei Jahren Eltern wurden in ihren R├╝ckfragen. Ich finde die Quote ganz gut, auch wenn es andere Gr├╝nde haben kann. Wenn du mich fragst, ich wei├č nicht ob es immer einen Schl├╝ssel gibt oder manchmal eben auch das Gl├╝ck und die Natur einfach das letzte Wort haben. Ich kenne aber genau diese Gef├╝hle, dass man alles tun will und Angst hat, selbst schuld zu sein, weil man nicht wirklich ALLES getan hat. Ich w├╝rde sagen.. Sammel deine Kr├Ąfte.. Wir laufen nochmal zusammen weiter ­čśś­čŹÇ

weitere Kommentare laden
7

Hallo Anny,


Es tut mir leid, das zu lesen ­čśö und eigentlich hat es ja so gut angefangen bei dir! Finde es toll dass du trotzdem nicht aufgibst! W├╝nsch dir noch viel Gl├╝ck und hoffe es dauert nicht mehr lang bis ihr euer Gl├╝ck in den H├Ąnden h├Ąlt

13

Hi liebe Tanja! danke, das ist lieb von dir #herzlich
Wie sieht es denn bei dir aus? Ich erinnere mich, dass wir irgendwie gleich auf waren.
Ich w├╝nsche mir f├╝r dich, dass du in dieser Runde erfolg hattest #klee wenn du magst berichte mal.

Ich bin echt extrem labil diese Tage ... ich hasse diese Phasen, in denen es reicht mich zu fragen "wie geht┬┤s" und ich k├Ânnte nur heulen. Nat├╝rlich unterdr├╝ckt man das alles dann mega, und das ist verdammt anstrengend. Im Alltag muss man funktionieren. Alles mist.

Liebe Gr├╝├če
Anny

19

Hallo liebe Anny,

Ich kann es selber noch nicht glauben aber es hat wohl geklappt! Meine Tests sind positiv ­čÖł der kiwu Wechsel, halbes Jahr tcm und ein anderes Protokoll haben es wohl endlich gebracht, nat├╝rlich hab ich weiterhin Angst dass noch was passiert, aber soweit wie jetzt war ich noch nie!

Ja ich kenne das Gef├╝hl leider zu gut, ich arbeite in einer Drogerie wo viele schwangere und junge M├╝tter mit ihren Babys einkaufen, nach den negativs war ds immer die H├Âlle f├╝r mich! Ich hoffe deine trauerphase geht schnell Rum und du hast dann mit der n├Ąchsten eizelle Erfolg! ÔŁĄ

weiteren Kommentar laden
8

Oh nein, meine liebe Anny­čśş
Es ist total gemein und unfair und sch...├če.
Es tut mir total leid.

Die Partnerimmunisierung bewirkt eine Modulation des Immunsystems. Es kann sein, dass das Erbgut Deines Mannes von Deinem Immunsystem als Fremdk├Ârper angesehen wird und bek├Ąmpft wird.
K├Ânnte durchaus bei Dir in Frage kommen. Ab drei negativen Versuchen ├╝bernimmt die Krankenkasse das.

Die Killerzellen in der Geb├Ąrmutter w├╝rde ich an Deiner Stelle auch testen lassen. Wenn auch noch keine Plasmazellen getestet wurden dann diese auch unbedingt.

Eine Chromosomenanalyse/Karyogramm w├╝rde mir jetzt noch einfallen. Da wird geschaut ob bei Deinem Mann und Dir alle Chromosomen vorhanden sind. Ist eine einfache Blutuntersuchung.

Sollte mir noch was einfallen, schreibe ich Dir nochmal.

Jetzt erhol Dich aber erstmal ein paar Tage von dem kack Negativ.

Dr├╝cke Dich malÔŁĄ

11

Danke liebe Sabman, super erkl├Ąrt ­čĹî­čĆ╗ ich dr├╝cke dir gerade auch fest die Daumen ­čĺÜ

14

Hey Liebes,

Danke f├╝r deine mitf├╝hlenden Worte. Ja, wirklich alles Mist. Ich k├Ânnte ein negativ auch immer gut wegstecken, wenn man mir nur mal sagen w├╝rde, in XYZ ist dies alles endlich vorbei. Halte durch, nur noch XYZ. Aber immer weiter zu laufen ohne zu wissen wie lange, das finde ich unsagbar qu├Ąlend und ist auch das, was mich mittlerweile jedesmal am meisten runterzieht.

Danke f├╝r deine hilfreichen Erkl├Ąrungen! Das ist gut zu wissen, dass Partner Immunisierung von der Kasse bezahlt w├╝rde. Daf├╝r ben├Âtigt man dann sch├Ątze ich mal eine ├ťberweisung von der Kiwu Klinik?

Ich hatte eine GMS und da wurde auch eine Biopsie gemacht, wo es hie├č Entz├╝ndungen sind ausgeschlossen worden. K├Ânnten das die Plasmazellen sein? Ich verstehe immer nicht den Unterschied, auf meinem Befund steht histologische Untersuchung, aber eben nicht der Begriff Plasmazellen.

NKZ w├Ąre dann wohl sinnvoll ├╝ber Blut und Biopsie bestimmen zu lassen?

Die Chromosomenanalyse haben wir im Zusammenhang mit der Humangenetischen Untersuchung gemacht. Da wurden dann lustige Bilder von unseren Chrom.S├Ątzen erstellt und es hie├č, Genetik ist komplett unauff├Ąllig. Das m├╝sste das doch sein, Karyogramm, richtig?

Ja erholen muss ich mich jetzt wirklich ertsmal ich merke leider, dass es schoin wieder abw├Ąrt Richtung "ins Loch fallen" geht :(

Danke f├╝r all deine Hilfe <3
LG, Anny

9

Hallo Anny,
Das tut mir echt leid f├╝r dich... k├Ânnte direkt mitweinen. Ich denke bei der Immunologie l├Ąsst sich bestimmt noch was machen. Blut zu den hier bekannten ├ärzten schicken und eine Biopsie auf Plasma- und Nk Zellen testen, ist nicht so abgefahren... Ehrlich gesagt, hab ich letztens bei meiner ├ärztin ein bisschen am Rad gedreht und sie meinte, die Biopsie k├Ânnten wir sogar schon vor der 2. ICSI machen, m├╝sste es dann aber selbst zahlen. Mir ist das erstmal egal... lieber 300 ÔéČ in die Hand nehmen, statt 3000 in den Sand setzen. Ganz abgesehen von der Gratis-Depression, die man mit jeder Blutung und den negativen Versuchen frei Haus bekommt.
F├╝hl dich gedr├╝ckt!
Mia

15

Hi liebe Mia,

Danke f├╝r deine lieben Worte und deinen Input ! Du hast nat├╝rlich Recht, dass man das mit abklappern lassen sollte. Ich werde es jetzt mit meiner ├ärztin besprechen und hoffe, dass sie mit dem Prozess unterst├╝tzt. Ich weiss eben nicht genau was wo in welcher Reihenfolge am besten gemacht werden muss und hoffe sie leitet mich da einfach durch. Ich bin mittlerweile sehr kraftlos mich immer weiter mit Terminen und neuen ├ärzten zu besch├Ąftigen. Nat├╝rlich werde ich machen was n├Âtig ist, aber es ist auch alles so kraft- und zeitraubend. Was mich auch abschreckt ist, ich habe Angst dass es ewig dauert Ergebnisse zu bekommen. In den "unt├Ątigen Phasen" geht es mir meistens auch nicht so gut... der Gedanke die n├Ąchste Chance erst wieder z.B. im Januar zu bekommen macht mich fertig. Aber es muss halt getan werden sch├Ątze ich. Das mit der Gratis-Depression hast du sehr treffend formuliert!
Dir alles Gute und Danke !
LG, Anny

12

Das klingt ein bisschen wie bei mir. Ich hatte auch schon 5 Transfers, bei mir waren aber alle negativ.
Bei mir eigentlich alles ok.

Ich lasse mein Blut jetzt von Dr Pfeiffer untersuchungen. Auf eigene Faust, da meine kiwu Praxis davon nichts h├Ąlt.

16

Hi nici,

Danke f├╝r deinen Beitrag. Ja , ich hatte auch letztens glaube ich einen Post von dir gesehen, und du scheinst auch schon echt viel durch zu haben. Es ist einfach schwer wenn man zu denen geh├Ârt die den Marathon laufen m├╝ssen, und nicht nur den Sprint. Man weiss einfach nicht wie weit es noch ist und mich nimmt das sehr mit. Vor allem, wenn es hei├čt, bei Frau ist alles in Ordnung. Wenn dann nichts positiv ausgeht, versteht man es einfach nicht.

Darf ich fragen wie es bei dir l├Ąuft das auf eigene Faust machen zu lassen? Wer nimmt dir das Blut ab und wie schickt man das dahin? Wie lange ist die Wartezeit bis du ein Ergebnis hast, wei├čt du das? Und vor allem, was wird es kosten?

Ich danke dir f├╝r deinen Input und w├╝nsche dir, dass dir hilfreiche Erkenntnisse bringt!
LG, Anny

17

Ich werde diese Woche als erstes Mal bei Dr Pfeiffer im Labor anrufen und fragen wie das genau abl├Ąuft.

Dann mache ich einen Termin bei meiner Frauen├Ąrztin und Frage sie, ob sie mir eine ├ťberweisung daf├╝r ausstellt und mir Blut abnimmt. Hoffe, dass sie das macht.

Ich glaube mit ├ťberweisung zahlt es die Krankenkasse.

Ich habe gelesen, dass es nur ca 2-3 Wochen dauert bis man das Ergebnis bekommt.

Ich bin auch am verzweifeln.
Meine kiwu klinik sagt immer man soll einfach auf den Embryo vertrauen und will nix weiter mehr untersuchen. Das bringt einem zus├Ątzliche Lasten, da man sich um alles selber k├╝mmern muss.

Nach 5 x negativ mit immer guten Eizellen glaube ich aber ehrlich nicht mehr dran. Da muss irgendwas nicht stimmen. Entweder mit den Embryos stimmt doch etwas nicht oder bei mir ist doch nicht alles in Ordnung.

Was hat man bei dir schon alles untersucht?

weiteren Kommentar laden
26

Hallo Anny,

das tut mir alles sehr leid f├╝r dich. Da hast du einen sehr langen Weg hinter dir.
Ich w├╝rde vor weiteren Untersuchungen wahrscheinlich auch keinen negativen Transfer mehr riskieren wollen.

Es kann sein, dass dein K├Ârper die Eizellen abwehrt durch zu hohe und toxische Killerzellen (diese w├╝rden mit Lipofundin/Lipoven├Âs therapiert) und/oder dein K├Ârper die Eizellen als nicht fremd erkennt.

Dein K├Ârper muss die Eizellen als fremd erkennen, sonst kann auch hieran die Einnistung scheitern. Da w├╝rde dann eine passive Immunisierung (z.B. Privigen) oder eine aktive Immunisierung (mit Leukozyten s.c. von deinem Partner) helfen.

Ich habe meine 1. Partnerimmunisierung hinter mir, eine 2. folgt noch...
Ich hatte das Gl├╝ck, dass meine ├ärztin mir die ├ťberweisungsscheine zu Dr. Reichel-Fentz ausgestellt hat (dort werden erst einmal alle relevanten Blutwerte gecheckt und du bekommst einen 8-Seiten-Befund).

Was sagt deine Klinik, wenn du vorschl├Ągst, dass du Privigen infundiert bekommen m├Âchtest? Das w├╝rde sowohl gegen erh├Âhte Killerzellen, als auch zur Immunisierung helfen.

Viel Erfolg

27

Liebe Pharmia,

Lieben Dank f├╝r deinen Beitrag, finde ich echt lieb dass ich hier so viele Antworten bekomme, sogar Tage nach meinem Post <3 deine Infos sind sehr hilfreich f├╝r mich. Ich werde auf jeden Fall beim n├Ąchsten Gespr├Ąch mit meiner ├ärztin dieses Thema der Immunologie ansprechen und ja es w├Ąre nat├╝rlich schon gut, wenn die Kiwu Klinik mir hierzu eine ├ťberweisung ausstellen k├Ânnte. Ich denke mein langer Weg ohne Erfolg rechtfertigt zumindest eine Untersuchung und wenn es einen Befund gibt kann man von da aus weiter entscheiden was gemacht werden soll oder welche Therapie f├╝r sinnvoll erachtet wird. Ich glaube die Medikamente sind teilweise sehr teuer und immer Selbstzahler aber nat├╝rlich werden wir es machen, wenn es daf├╝r Indikation gibt.
Privigen werde ich auch mal nachfragen, ich sch├Ątze nur, dass es nat├╝rlich auch erst den Befund br├Ąuchte bevor mir die Kiwu Klinik sowas verschreiben w├╝rde? Was mich tats├Ąchlich etwas abschreckt sind die langen Wartezeiten bei Dr.R-F und Pfeiffer aber nun gut irgendwas m├╝ssen wir jetzt machen.

Danke dir und LG
Anny

28

Pfeiffer hat nicht so lange Wartezeiten, deshalb habe ich mich auf daf├╝r entschieden anstatt RF. Aber er macht wohl auch weniger Untersuchungen.

VG