Erfahrungen BS / Eileiter dicht

Hallo ihr Lieben!
Nachdem ich vor 2,5 Jahren 3 Eierstockzysten mit Stieldrehung hatte (wurde dann notoperiert) hat mein Eileiter leider ziemlich gelitten. Er wurde zwar "gerettet und hat mir auch seitdem keine Sorgen bereitet, aber offensichtlich ist er ja doch etwas lädiert.
Er ist vergrößert und undurchlässig.
Heute hatte ich eine Eileiterprüfung mit Kontrastmittel. Rechter Eileiter ist durchlässig, linker wie gesagt nicht. Außerdem habe ich wohl ein Myom in oder an der Gebärmutter - das ist nicht ganz klar.
Evlt muss bei der BS ein Eileiter entfernt werden.
Ich bin jetzt etwas ängstlich und frage mich, ob wir nach der BS noch natürlich schwanger werden können oder nicht.
Hat hier jemand Erfahrungen?
Gibt es vllt auch leute die eine BS in Berlin gemacht haben? Ich weiß nicht, welche Klinik am besten ist...
Über ein paar Antworten würde ich mich sehr freuen.
Liebe Grüße
cherie

1

Hallo du,

bei mir ist der rechte Eileiter drin, aber dicht nach einer Eileiterschwangerschaft.
Ich bin seitdem noch vier mal schwanger geworden, also es geht. Du hast ja einen, der seinen Dienst tun kann. Allerdings ist bei mir die Schwangerschaft nie geblieben, das hat aber sicher andere Gründe wie der verschlossene Eileiter. Ich wollte dir damit nur sagen, ja, es ist „technisch/anatomisch“ möglich. Was das Myom anbelangt, würde ich in einem sehr guten Endometriose Zentrum mich beraten lassen. Häufig muss das Myom entfernt werden. In Endometriosezentren sind sie darauf spezialisiert auf eine Entfernung - trotz Kinderwunsch.

Ich bin 39. Da läuft mir die Zeit davon zu warten bis das richtige Ei am richtigen Eileiter reif ist. Außerdem haben wir sonst noch Baustellen. Wir sind deshalb in einem Kinderwunschzentrum und haben uns für künstliche Unterstützung entschieden. Je nach dem wie alt du bist und wie eurer Kinderwunsch ist, habt ihr darüber nachgedacht euch helfen zu lassen?