Decapeptyl Depot

Hallo ich brauche mal euer Wissen, vielleicht habe ich einen Denkfehler.
An ZT3 wurde mir Decapeptyl Depot i.m. gespritzt. Heute an ZT 17 ist meine Schleimhaut zu hoch und ein Follikel zu groß. Ich soll noch ne Woche warten mit stimulieren. Nächste Woche soll die Schleimhaut dann dünner und die Eierstöcke in Ruhe sein....
Ich dachte an ZT3 ist die Schleimhaut durch die Mens schon dünn?? Und die Follikel klein? Sind sie jetzt (doch)gewachsen?
Ich möchte das nur verstehen. Ich bin in Prag in einer Kiwu Klinik und möchte die gute Frau da nicht nerven.
LG

1

Mein - sicher lückenhaftes - Wissen dazu:

Am 3. Tag hat die GSMH sich ja 2,5 Tage lang so verhalten, als gäbe es Deca nicht. Vielleicht ist es so, dass du an sich eine Frau mit einem hohen Östrogenspiegel bist und daher ist sie vielleicht nicht ganz so niedrig. Wichtig ist letztlich, dass es kein ES wird - aber dass du am 17. ZT schon mal keinen hast, ist schon mal ein Zeichen, dass es wirkt - es sei denn, deine 1. ZH ist normalerweise lang. Ich denke, du kannst nur warten - aber ich verstehe deinen Impuls, nachfragen zu wollen in der Klinik ...

2

Hallo,

Danke für deine Antwort, die Frage ist, wo soll die Schleimhaut hin? Ich dachte sie wird nur dünner durch die Mens? Und wo soll der Follikel hin? Soll er schrumpfen? Sie dürfen max 9mm sein, meiner ist fast 2cm. Ich versuche das irgendwie zu verstehen 😅 auf jeden Fall würde ich es nicht nochmal spritzen, die Nebenwirkungen sind wirklich extrem...