đź’‰ Start nach Plan oder Mens, langes Protokoll

Thumbnail Zoom

Ich habe am Freitag an ZT 21 mit der Downregulierung (2x1Synarela) begonnen und bin jetzt verwirrt, was den Spritzenstart betrifft.

Es hieß mir wird mit den Spritzen beim nächsten Termin dann alles erklärte, aber den mache ich erst (wie gewünscht) am 1. Tag der Mens aus.

Im Protokoll (das ja quasi nur ein 08/15 Plan ohne RĂĽcksicht auf meine Hormonwerte ist) steht der Mittwoch (Tag 6) schon als erster Stimu Tag.

Wie war/ ist das bei euch?

Ich rufe morgen natĂĽrlich auch noch in der KiWu an.

1
Thumbnail Zoom

Das ist der Plan

3

Du rufst da am 1. ZT an und dann gucken die am Computer nach und rechnen aus, wie der 1. US Termin je nachdem liegen würde (der 1. US wird nach 6 Tagen Stimuation gemacht). Ich sollte dann schon am 4. ZT anfangen mit Spritzen, damit der 1. US auf einen Freitag fällt (und nicht auf Samstag oder Sonntag).
Ich habe dann sogar nachgefragt, dass im Behandlungsplan ZT6 steht, aber die meinten, es ist immer zwischen ZT4-6 (je nachdem wie es dann halt liegt).
D.h. sobald du ZT1 hast, rufst du da an.
Mein Behandlungsplan sah genauso aus :)

4

Ah, ich hab grad nochmal gedacht, dass deine Frage vielleicht anders gemeint war: Die Mens verschiebt sich durch das Synarela etwas (bzw KANN sich verschieben). Bei mir waren es 4 Tage, ich habe aber auch hier im Forum von anderen gelesen, bei denen die Mens ne Woche später kam.
Du nimmst das Synarela trotzdem weiter und rufst trotzdem erst ab bei ZT 1 an, um den Spritzen-Start zu besprechen. Bei mir wurde kein US zum Ausschluss von Zysten gemacht, ich weiĂź nicht, ob bei dir einer gemacht wird.

weiteren Kommentar laden
2

Guten Morgen,

da das Synarela quasi alles lahm legt, kann man individuell anfangen zu stimulieren. Es ist wirklich egal weil alles runter gefahren ist.

Ich bin damals sogar noch später angefangen weil zum Zyklusbeginn die Werte noch zu hoch waren und ich Synarela erhöhen und noch fünf Tage länger nehmen musste.

Viel Glück🍀