İvf 😔😔😔

İVF 😔😔😔
Hey ihr lieben,
Ich habe vor einer Woche die Diagnose bekommen das meine Eileiter komplett undurchlässig sind und ich nur über eine ivf Behandlung schwanger werden kann.
Im ersten Moment ist eine Welt für mich zusammen gebrochen aber nun versuche ich langsam nach vorne zu schauen und würde gerne euch fragen wie die Erfahrungen mit der ivf waren? Hat es beim ersten mal geklappt?
Wie stehen da die Chancen?
Das Spermiogramm von meinem Mann ist super und meine Gebärmutter ist perfekt laut Aussage der Ärzte also es liegt nur das Problem der Eileiter vor.


Ich danke euch schonmal im voraus.

4

Hallo baharim03,

ich kann es sooo soo gut nachempfinden und weiß wie du dich fühlst.
Bei uns ist es genauso.
Ich hätte deinen Text geschrieben haben können, weil alles eins zu eins passt.

Ich war erst auch wirklich traurig, aber irgenwann habe ich gedacht, dass es ja diese Möglichkeiten einer künstlichen Befruchtung gibt und es ist immernoch ein Teil von Dir und ein Teil von deinem Mann.
Egal wie sich deine Eizellen #ei und die Spermien #schwimmer deines Mannes treffen, die Hauptsache ist doch, dass in deine "perfekte" Gebärmutter eine befruchtete Eizelle eingesetzte wird und dies hoffentlich zu einem eigenem Baby im Arm führt. #huepf

Also Kopf hoch... in einer guten Klink werden dir deine Fragen gut erklärt.

Zum Ablauf:
Letztlich ist es so, dass du Medikamente nehmen musst, damit dein Körper viele große Eizellen produziert. Dein Körper merkt dies und würde daher frühzeitig einen Eisprung einleiten. Daher musst du ein weiteres Medikament nehmen, dies soll den Eisprung unterdrücken. Dann 36 Stunden vor der Punktion (Entnahme der Eizellen) bekommst du ein Medikament, was den Eisrung auslösen soll. Genau 36 Stunden später werden dir dann unter Vollnarkose sämtliche Eizellen entnommen, die du bis dahin produziert hast. Zur gleichen Zeit muss dein Mann Spermium abgeben und diese werden dann mit deinen Eizellen zusammengebracht. #sex Im Nachgespräch wurde mir mitgeteilt wie viele Eizellen entnommen werden konnten und dass ich nun ab sofort ein neues Medikament nehmen soll, was helfen soll schwanger zu werden und zu bleiben. Dies muss ich erst einmal bis zum Bluttest weiter nehmen.

Einen Tag nach der Punktion wurde mir telefonisch mitgeteilt, wieviele meiner entnommenen Eizellen regulär befruchtet wurden. 2 davon wurden für den Transfer (Einsetzen der befruchteten Eizellen) am darauffolgenden Tag ausgewählt. (Der Transfer war bei mir 2 Tage nach Punktion)
Der Transfer ist wie eine normale Untersuchung beim Gynäkologen,
nur dass es beim ein- und ausführen in die Gebärmutter bei mir kurz gezwickt hat.
Seitdem heißt es abwarten und Däumchen drücken.
14 Tage später findet ein Bluttest statt, der dann das Aufschlüsse gibt, ob eine Schwangerschaft vorliegt, oder nicht.

Ich befinde mit gerade in meiner ersten IVF und habe am Donnerstag meinen Bluttest.
Ich hoffe, dass es geklappt hat. #herzlich #schwanger #zitter
So, das war mein genauer Ablauf, das kann natürlich durchaus variieren, aber wir sind ja nun mal auch alle unterschiedlich.

Ich persönlich fand die ganzen Hormone überhaupt nicht schlimm. Ich habe es alles gut weggesteckt und war eher gut drauf. Ich las vorher von "plötzlich nah am Wasser sein" und "schlecht Laune". Das hatte ich überhaupt nicht.. Also auch hier.. keine Sorge, auch das ist bei jeden eine individuelle Sache. #schein

In unserer Vorbesprechung wurde gesagt, dass die Chancen einer IVF, wenn man 2 befruchtete Eizellen einsetzt bei ca. 42 % liegen. Jedoch beziehen sich die 42% auf eine Schwangerschaft im Allgemeinen, es werden dann nicht immer Zwillinge, aber das könnte natürlich sein. Die Chancen bei 2 Eizellen liegen aber höher, als wenn man nur eine Eizelle einsetzen würde (die Prozende weiß ich nicht mehr, da wir uns für 2 entschieden haben.) Auf natürlichem Wege liegen sie bei ca. 33 %. Also ist die Wahrscheinlichkeit höher, aber es ist eben keine Garantie, dass es klappt.
Bei einer Freundin von mir hat es im April im erste IVF Zyklus geklappt.

Ansonsten gibt es hier im Forum auch regelmäßig einen Beitrag der heißt °°°°(...)°°°aktuelle Behandlungsliste°°°°(...)°°°° (die aktuellste ist von heute 28.09.2020 - 12:24 Uhr ). Darin kannst du auch gut sehen, wie die Wahrscheinlichkeiten bei den Damen hier aus dem Forum so gewesen sind.

Ich wünsche Euch viel Erfolg. #klee

Alles Gute

5

Vielen lieben dank für das ausfürliche schreiben. 😔 ich hoffe das es bei mir auch bald klappt..

1

Ich weiß genau wie du dich fühlst. Bei uns ist die Geschichte gleich. Mein Mann ist gesund und meine Eileiter sind zu . Wir haben im April mit der Behandlung begonnen und jetzt bin ich ab morgen im 4. Monat schwanger. Ich habe 3 IVFs machen lassen und bei der 3. Hats geklappt
.Wichtig ist niemals aufzugeben
Liebe Grüße 🌸

2

Hi,

Bei mir ist auch ein Eileiter zu, aber selbst mit einem funktionierenden Eileiter und tollem Spermiogramm sind wir in 4 Jahren nicht schwanger geworden.
Der 3.Tranafer hat aber funktioniert. 😊

Lg Annette

3

Ich gehöre auch zu den Kandidatinnen mit verschlossenen Eileitern aber nach dem 2. Versuch bin ich jetzt in der 11 Woche schwanger. Kopf hoch es ist nicht das Ende der Welt aber ich kann nachvollziehen wie du dich jetzt fühlst.