ICSI

Hallo,
ich bin zur Zeit in unserem ersten ICSI Zyklus und war heute (Zyklustag 6) beim Ultraschall. Dabei waren auf jeder Seite jeweils 6 Eizellen. Die Ärztin redete danach nur noch von Überstimulation. Jetzt soll ich trotzdem weiter mit Gonal F stimulieren, weil sonst "alles umsonst" gewesen wäre.
Wie war das bei euch? Sind das schon zu viele Eizelle?
Bin gerade ziemlich fertig. Ich hatte so große Hoffnung,dass es endlich mal weiter geht.

Danke für eure Antworten

1

Hey Schmetterling, ich bin auch im 1 Icsi Zyklus und ZT5 habe erst am Freitag einen Ultraschall.
Du meinst sicher Folikel. Das kommt mit Sicherheit noch deine Ärztin weiss schon was sie macht. Vertrau ihr, also ich drück dir die Daumen🍀. Hattest du zuvor iui? Lg Romy

2

Ja,natürlich meinte ich Follikel. Bin ziemlich durcheinander.
Wir hatten schon zwei erfolglose IUI. Aber weil das Spermiogramm so schlecht ist, wurde uns zu einer ICSI geraten.
Ich hoffe einfach nur, dass wir diesen Zyklus doch einen Embryotransfer machen können.

Dir wünsche ich ganz viel Glück 🍀 für eure ICSI

3

Hi. Fühlst du dich den schlecht? Ich habe auch mit gonal stimuliert und es wurden heute 12 Eizellen punktiert. Am Montag ist frischtransfer. Also bei mir war keine überstimulation. Aber meine Werte sind auch gut gewesen. Wie waren denn deine Werte? Vielleicht liegt es auch mehr an den Blutwerten. Ich drück dir die Daumen. 🍀

5

Mir geht's soweit gut. Ich merke zwar ein leichtes zwicken im Eierstock, aber das war es auch schon. Die Ergebnisse der Blutabnahme erfahren ich erst morgen.
Die Ärztin hat die Aussage Überstimulation nur anhand des Ultraschalls getroffen.

14

Hey Schmetterling weisst du schon mehr betreff Labor? Wie geht es dir heute? Lg Romy

weiteren Kommentar laden
4

Das ist ziemlich normal. Meine Kiwu-Klinik strebt immer so um die 10 Follis an.

Ich hatte einmal 16 Follis und einmal 11. Eine Überstimulation hatte ich nicht und auch keine sonstigen Beschwerden.

Nur bei der 2. IVF mit 11 Follis wurde alles eingefroren, weil der Progesteron-Wert schon zu hoch war vor der PU.

Viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

6

Fand bei dir mit 16 Follikeln ein Embryotransfer statt?

7

Ja, da wurde ein TF von 2 Blastos im Frischversuch gemacht. Es gab auch eine Einnistung, aber HCG war von Anfang an zu niedrig und es endete in einem Abgang in der 8. SSW. (Das hat aber nichts mit der Anzahl der Follis zu tun).

8

Hallo Schmetterling,

also ich starte gerade in die 1. ICSI und hatte am Montag mein Beratungsgespräch. Dort meinte die Ärztin: Ziel sind 10-13 Follikel. Alles über 15 ist eine Überstimmulation.

Mit deinen 12 bist du also voll im Rahmen. Wow hoch dosierst du denn mit Gonal F?

Hast du eigentlich Nebenwirkungen der Gonal? Ich spritze mich seit Montag und hab am Morgen danach immer UL-Schmerzen, Übelkeit, Brustspannen und Durchfall. Meine Ärztin meint, dass das nicht von der Spritze kommt, steht aber teilweise im Beipackzettel in den Nebenwirkungen.... komisch

10

Ich habe vier Tage 125 Einheiten gespritzt und jetzt soll ich nur noch 100 Einheiten spritzen. Ich muss dazu sagen, dass ich PCO Syndrom habe. Wahrscheinlich schlägt Gonal F deswegen zu gut an.

Ich merke von Gonal F absolut gar nichts. Nicht mal ein Brustspannen

12

Weil du so viele kleine Follikel produzierst meinst du? Wurde denn am 1. ZT US gemacht? Bei mir waren da 9 pro Eierstock vorhanden. Und ich hab kein PCO, einfach ne gute EZ-Reserve

weiteren Kommentar laden
9

Hi,

ich hatte letzten Montag Punktion, bei welcher 17 EZ punktiert wurden. Meine KiWu macht standardmäßig ein Freeze all, wenn es >14 EZ sind, um die Gefahr einer Überstimulation zu reduzieren. Eine Überstimulation kommt ja erst richtig in Fahrt, wenn noch hcg hinzukommt. Das kommt zum einen dazu, wenn mit hcg ausgelöst wird (= Ovitrelle, brevactid) oder aber, wenn du schwanger wirst und eigenes hcg produzierst.
In meinem Fall war ich es, die total Angst vor einer Überstimulation hatte, obwohl meine Blutwerte okay waren (= ich bin aber auch ein Schisser, hatte keinerlei Bescherden oder Nebenwirkungen während der Stimulation).

Ich habe den Arzt dann gefragt, ob ich mit 5000 IE Brevactid auslösen darf anstelle von 10.000 IE. Er meinte, es wäre okay, es könnte aber passieren, dass dann ein paar EZ nicht reif werden (ist zum Glück nicht passiert, es waren 2 nicht reif, aber das Risiko haben ich halt auf mich genommen). Eine KiWu-Ärztin aus meiner Klinik sagte, dass das Ziel immer 10-12 seien, daher finde ich jetzt nicht, dass sich das bei dir nach zu viel anhört so per se. Allerdings: Ich hab bei mir mit dem Arzt laut gezählt und wir habten 5 und 7 gezählt (also 12). Während ich mich angezogen habe, hat er irgendwas notiert oder so (ich habs nicht gesehen) und er sagte: "Also ich rechne mit 18". d.h. es kann sein, dass deine Ärztin von den je 6 sichtbaren Follikeln noch hochgerechnet hat, dass sich dahinter vielleicht noch welche verstecken können?

Was ich damit sagen will: Ich weiß nicht, ob man vor Punktion etc schon rein am US eine Überstimulation sehen kann. Ich habe es bisher immer so verstanden, dass man nach der Punktion dann eventuell eben keinen Frischtransfer macht.
Je nachdem mit welchem Protokoll du stimulierst, kann man ohne hcg den ES auslösen.

wie lange sollst du denn noch stimulieren?

11

Auf dem Behandlungsplan hat sie dann auch 12 Follikel pro Seite notiert, hab ich eben gesehen.
Ich soll jetzt noch bis Samstag stimulieren, dann wieder zum Ultraschall und dann wird entschieden