PU+12 nur ganz leicht positiv und Zwischenblutung, reicht das?

Thumbnail Zoom

Ihr Lieben,

ich bin PU+12 im künstlichen Kryo-Zyklus, TF an PU+2 mit 2 Vierzellern.

Gestern an PU+11 habe ich zum ersten Mal gaaaanz leich positiv getestet, aber wirklich nur einen Hauch. Heute sieht das Ganze so aus wie auf dem Bild, alle von heute. Außerdem habe ich eine Zwischenblutung bekommen. Ich weiß, das kann völlig normal sein, aber ich hatte schon mal eine Eileiterschwangerschaft, da haben auch alle gesagt, Zwischenblutungen seien normal...

Was meint ihr, sind die Striche zu schwach oder kann man das überhaupt nicht sagen, Strich ist Strich? Ich habe Sorge, dass alles schon wieder vorbei ist. Auf der anderen Seite sehe ich da 3x positiv, auch wenn man den einen Strich auf dem Bild kaum sieht, in echt ist der da.

Lieben Dank für eure Einschätzung,
Pix6

1

Hallihallo!
Also ich finde das für PU+12 schon richtig deutlich! 🥰 Ich teste immer erst an TF(!)+12... 😁 wegen der schmierblutung kann ich dir aber leider nichts sagen. Ich hatte richtige Blutungen wegen einem Hämatom und da wurde mir gesagt jegliche Blutungen in der frühen SS können alles und nichts bedeuten.. da hilft wahrscheinlich nur abwarten bis zum Check. 🙈 viiiiiiieeeel Erfolg!!! 🍀

2

Hallo,
bei mir hats gereicht! War mir anfangs auch nicht sicher, aber jetzt bin ich in der 16. SSW. Wünsch dir viel Glück! LG

3

Ich habe an PU+12 auch mit 4-Zellern, aber im Frischeversuch noch negativ getestet. An +14 war er denn positiv und das Ergebnis ist 2 Jahre alt und kerngesund. Alles Gute und herzlichen Glückwunsch 🍀

4

Achja! Und Blutungen hatte ich auch. Hab mir dann Protulex gespritzt. LG