SG Normozoospermie aber 0% A Spermien, wer kennt sich aus?

Guten Morgen ihr Lieben,

nach fast 2,5 Jahren üben für unser zweites Wunder hat mein Mann sich endlich zu einem SG "überwunden" in der Kiwu-Praxis. Bei mir ist alles top, es stand also nur aus zu überprüfen, ob bei ihm was nicht stimmt.
Das Spermiogramm ist wohl in Ordnung, hohe Menge an Spermien und soweit alles gut. Was mir aber aufgefallen ist, er hat 0% von den schnellen A-Schwimmern! Dafür aber 67% B-Schwimmer #schwimmer...

Hat das jetzt was zu bedeuten, wenn er keine schnellen Schwimmer hat?
Wer kann dazu was sagen und vor allem, ob man mit den B-Schwimmern schanger werden kann?
Danke vorab #winke

1

Hallo,

A+B sollte zusammen größer als 32 sein. Wenn das SG sonst keine Auffälligkeiten ergeben hat, müsste es auf normalen Wege klappen.
Ich würde euch als nächsten Schritt eine IUI empfehlen. Bei mir war auch alles super, mein Mann hatte nur ein leichtes eingeschränktes SG. Bei der zweiten IUI hat es dann geklappt.

LG Anni (17. SSW)

2

Nein, alles normal, sogar im oberen Normbereich. Was mich aber eben wundert, das es gar keine schnellen Schwimmer gibt, dafür aber sehr viele langsamere...

Darf ich fragen, wieso ihr euch dann für eine IUI entschieden habt und wie lange ihr vorher geübt habt? Welche Einschränkungen hatte dein Mann denn?

Danke für deine Rückmeldung und alles Gute für die Schwangerschaft :-D

6

Nach einem dreiviertel Jahr sind wir zur KiWu gewechselt, da ich schon 34 bin.
Wir hatten beim ersten SG nur 0% A und nur 16% B. Da bei mir alles unauffällig war, rieten sie uns, es nochmal selbst zu probieren. Nach einem halben Jahr ist nichts passiert und wir haben uns für deine IUI entschieden.
Mein Mann hat das schwarze Macca, Selen und Zink genommen, was die A + B Qualität gesteigert hat. Allerdings hatte er dann weniger Spermien. Insgesamt hatten wir 3 SG‘s und jedes fiel anders aus. Bei der 2. IUI, wo es geklappt hat, hatten wir zwar viele A + B Schwimmer aber wieder wenige Spermien. Trotzdem hat es geklappt. Eine IVF oder ICSI wollten wir erstmal nicht machen, sondern lieber die IUI‘s. Die wurden von der KK bezahlt.

weitere Kommentare laden
3

Hallo!

Soweit ich weiß, sind die schnellen Spermien wichtig, um in die Eizelle einzudringen. Dies geschieht, indem alle Schnellen zusammen um/auf die Eizelle herum einwirken, dadurch enzymatische Reaktionen in Gang setzen und dadurch ein Spermien eindringen kann.

Bei uns ist auch hier die Einschränkung und uns wurde daher auch direkt zur ICSI geraten, da selbst bei einer IVF die Befruchtung misslingen kann, da die „Gemeinschaftsarbeit“ der schnellen Spermien fehlt.
Allerdings bin ich auch 35 und in der BS kam nun heraus, dass ein Eileiter verschlossen ist.

Manchmal reiche Kleinigkeiten leider aus, um eine Schwangerschaft zu verhindern.

LG!!

4

Dankeschön für deine Antwort.
Was mich halt wundert ist, dass es laut Befund eine Normozoospermie ist, also alles normal und in Ordnung...

5

Ja, auf dem ersten Spermiogramm-Befund (Urologe/Androloge) meines Freundes stand auch Normozoospermie. Die KiWu-Ärztin war da aber direkt skeptischer. Und das zweite und dritte Spermiogramm war dann auch leider nicht besser, eher schlechter (trotz Pimp my sperm).