DAK und Fehlgeburt

Hallo
endlich, nach 8 Transferen wurde ich schwanger. (3 x IVF, 5 x Kryo). Leider hat das Herzchen meines Babys in der 17. SSW aufgehört zu schlagen.
Diese Schwangerschaft entsand im 1. Kryo Zyklus der 3. IVF.

Nun zu meiner Frage:
Bekomme ich nun die 3. IVF von meiner Krankenkasse (DAK) wieder "erstattet", also nochmals bezahlt? Meine Kiwu Ärztin war sich nicht sicher, meinte aber, dass sie von ausgeht, da ja der Kryoversuch quasi zum 3. IVF Versuch gehört. Wäre die Fehlgeburt direkt im 3. IVF Zyklus (Frischversuch) passiert, dann häte ich diesen sicher gutgeschrieben bzw nochmal bezahlt bekommen.

WEiß jemand mehr?

1

Es tut mir sehr leid, was dir passiert ist.

Soweit ich weiß, wird der Versuch nicht gutgeschrieben, da es eine Kryo war. Auf wunschkinder.net kann man das nachlesen. Evtl. genehmigt die Kasse aber aus Kulanz?! Ich würde nachfragen, sollte der Antrag abgelehnt werden. Ist ja eh schon schlimm genug 😥 den Antrag muss aber erstmal die KiWu stellen.

Alles gute und viel Kraft euch!