PRP-Methode bei Einnistungsversagen

Hallo ihr Lieben,

nach 4 negativen Transferen (2 ICSIs / 2 Kryotransfere) ohne Einnistung, unauffälliger Gerinnung/Genetik/Plasma- und Killerzellen/Bauch- und Gebärmutterspiegelung, super Rahmenbedingungen der Schleimhaut und der Embryo-/Blastoqualität wurde uns die PRP Methode für den kommenden Kryotransfer einer schönen Blasto vorgestellt.

Hat jemand Erfahrung damit? Da geht es wohl um eine Plasmaspülung der Gebärmutter ...

Grund für die ICSI war ursprünglich OAT meines Mannes.

1

Hallo kiwuu,

ich habe noch überhaupt nichts davon gehört, bin aber auch eine Einnistungsversagerin. Kannst du einmal erklären, was das ist? Das wäre lieb.

4

Ich habe mir soeben mal die Information zur Behandlung durchgelesen:

Die Behandlung mit PRP ist relativ neu, weswegen es noch nicht viele wissenschaftliche aussagekräftige Studien gibt. Erfolge nach der Behandlung konnten allerdings bereits beobachtet werden (Dazu sagte unser Arzt aber, dass nicht gesagt ist, ob es bei dem jeweiligen Versuch ohne hätte auch funktioniert) :
- Yigit Cakiroglu et al.: Effects of intraovarian injection of autologous platelet rich plasma on ovarian reserve and IVF outcome parameters in women with primary ovarian insufficiency (2020)
- K. Pantos et al.: A case series on natural conceptions resulting in ongoing pregnancies in menopausal and prematurely menopausal women following platetet rich plasma treatment
- K. Sfakianoudis et al.: A case series on platelet rich plamsa revolutionary management of poor responder patients (2019)

Es gibt zwei Anwendungsbereiche:
1.) PRP-Injektion (vorzeitig erschöpfte bzw. grenzwertige Ovarialreserve)
2.) PRP-Spülung (Implantationsversagen)

Bei Einnistungsversagen wird die Spülung empfohlen. Dabei wird die Gebärmutter mit aufbereitetem Eigenblut (plättchenreichem Plasma) gespült. Es soll die Gebärmutterschleimhaut mit wichtigen Nährstoffen und Wachstumsfaktoren versorgen. Außerdem Immunfaktoren aus der Gebärmutter entfernen, die eine Einnistung behindern können. Dies soll die Einnistung verbessern.

Wenige Milliliter Blut wird von der Frau entnommen und aufbereitet, anschließend wird das Plasma bei dem ersten Ultraschall (Zyklustag 8-12) mit Hilfe eines dünnen, weichen Katheters wie bei der Insamination (oder Transfer) in die Gebärmutter übertragen. Das Ganze sei schmerzfrei und ohne jegliche Nebenwirkungen.

(Ich hoffe, dass ich das jetzt korrekt verstanden und wiedergegeben habe!)

Da unsere Klinik in Bezug auf Diagnostik und Sonstigem sehr reserviert ist und von Vielem aufgrund von zu geringen Studien nichts hält, ist es um so interessanter, dass die PRP-Methode vorgelegt wurde. Es wird bereits in anderen Bereichen der Medizin angewendet: Wundheilung, Operationen, kosmetische Eingriffe wie Haartransplantation. Es soll das Wachstum der Zellen sowie die Stammzellen im jeweiligen Gewebe anregen. Zwar sagt unsere Kiwu auch hier, dass es nur wenige Studien gibt, aber das klingt für unseren Arzt "logisch", weswegen er nach vier negativen Transferen mit guten Rahmenbedingungen uns die Entscheidung überlässt, dies auszuprobieren.

Kosten für die Spülung: ca. 500 Euro / Zyklus

8

Oh vielen, lieben Dank für die ausführlichen Informationen. Ich werde in meiner Kinderwunschklinik nachfragen.

weiteren Kommentar laden
2

Hallo kiiwuu,
Deine Geschichte könnte meine sein: 2 icsis und 3 kryos negativ. Alle Untersuchungen bei mir gut= unauffällig und sehr gute Embryonen. Ursprünglich OAT-Syndrom...
Die Plasmaspülung kenne ich nicht, bin aber an den Erfahrungen der Community sehr interessiert.
Alles Gute für Dich🍀

5

Es tut mir Leid, dass es euch ähnlich geht. Allerdings hattet ihr zumindest Einnistungsversuche, was schon mal einen Schritt weiter ist und hoffen lässt.

Ich hoffe auch auf Erfahrungen, obwohl es wohl eine neue Methode in der Reproduktionsmedizin ist.

Euch auch alles Gute!#klee

3

Hi! Ich hatte jetzt 2 negative kryos hinter mir ...
Vergangen Freitag hatte ich meine letzte Kryo also bin ich heute pu+3
Hatte dieses mal nach einer Einnistungsspritze gefragt... jedoch wurde mir dies abgeraten weil meine Werte zu gut sein...
Aber mir wurde diese PRO Methode angeboten und ich habe es für unseren letzten Versuch machen lassen...
Die Ärzte sagten alles super... Sie haben mir ein 6 zeller eingesetzt... jetzt hoffe ich das es auch klappt damit....

6

Oh wow ... dann bin ich sehr gespannt, was du (hoffentlich) berichten wirst. Scheinbar gibt es nicht viele, die diese Methode kennen, durchführen und durchführen lassen.

Ich drücke dir fest die Daumen, dass es klappt!#klee

Lief das bei euch auch so ab, wie oben beschrieben? Ist das wirklich schmerzfrei?

7

Ja war alles ohne Schmerzen
... die nehmen dir 3 Bullen Blut ab... dann wartest du 20 min in der Zeit reinigen die das Blut entziehen daraus reines Plasma... und dann kommt das reine Plasma ohne Schmerzen per dünnen katheter in die Gebärmutter... wartest noch 2 -3 min auf dem Stuhl und kannst wieder heim...
Also so war es bei mir 🤗