Tipps für den nächsten Kryoversuch?

Ihr Lieben,
habe heute erfahren, dass mein Kryoversuch leider negativ endete. Habe heute früh schon gleich die Medis abgesetzt und warte nun auf die Mens. Leider möchte unsere KiWu Klinik gerne eine natürliche Blutung abwarten, bevor es weitergeht. Das heißt wir können erst im November zur nächsten Kryo starten.

Habt ihr noch eine Idee, was man noch besser machen kann?

1. Habe vor der Kryo die Schilddrüse checken und mit Tabletten einstellen lassen.
2. Habe vor und nach dem Transfer regelmäßig Akupunktieren lassen und Kräuter geschlürft.
3. Hatte Sex am Tag vorm Transfer (hab’s mal gelesen, dass es helfen kann und mir gedacht, dass es nicht schadet)
4. Habe vier Tage nach Transfer Urlaub gehabt.

Mehr kann man doch langsam nicht machen, wenn beim Körper sonst alles gut ist, oder?

Lieben Dank und habt einen schönen Abend!
Euer 🎈

1

Huhu,

das tut mir leid, fühl dich gedrückt ❤️

Vielleicht etwas Diagnostik?

Was wurde denn schon untersucht?

Akupunktur, Urlaub, Sex (oder auch kein Sex) ist alles schön und gut, aber es muss eben die richtige Eizelle sein und der komplexe Prozess der Einnistung muss normal ablaufen.

Da haben wir leider nur sehr wenig Einfluss drauf.

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Also ehrlich gesagt wurde gar nicht soviel untersucht. Es wurde mal ein Hormonstatus gemacht. Der war total unauffällig. Ich glaube, dadurch, dass ich nach der ersten ICSI gleich schwanger war, ist meine Klinik recht entspannt. Das die Krümel nicht bleiben wollten, hatte in meinem Fall nichts Körperliches als Ursache. Da war leider ein Syndrom im Spiel.

Werde aber bei der nächsten Besprechung nochmal genauer nachfragen.

Denke irgendwie auch, dass mir die typische Wahrscheinlichkeitsrechnung ein Schnippchen geschlagen hat. Mäh!

Danke Luthien!