Klinik im Ausland "Erfahrungen und Hilfe"

Hallo ihr Lieben......

Mein Mann und ich wünschen uns seit 2017 ein gemeinsames Kind, mir mussten 2012 die Eileiter entfernt werden und er hat ein schlechtes Spermio.

Sep 2019 hatten wir dann unsere erste Icsi, die ganz böse endete mit einer Überstimu vom feinsten. Ich habe erst Anfang 2020 wieder meine Tage bekommen und hatte auch erst ab da keine Schmerzen mehr.

Nun haben wir 3 weitere Versuche aber naturelle hinter uns. Leider 2x neg und 1x Fg :(

Wir haben gehört, dass viele ins Ausland gehen und wollten uns mal außerhalb von "Google " reale Erfahrungen anhören und sammeln.

Gibt es Kliniken die ihr empfehlen könnt 😘

1

Wir waren bei Natalart in Pilsen, ich würde diese Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen.

Liebe Grüße Lizzy mit Babyboy 💙 35+2

2

Ich bin in Dänemark in der Ivf-Syd. Die Behandlung ist pragmatisch, die Kosten sind günstiger als in D und vorallem nachvollziehbar. Es gibt versch. Pakete (Siege Homepage). US mache ich in D, Bin nur zur Punktion und Transfer dort.

3

Ich kann dir Barcelona IVF empfehlen. Nach anfänglicher Unkenntnis in diesem ganzen Thema vor einem halben Jahr und Lektüre seither und Konsulation durch meine sehr gute FÄ kann ich heute unumschränkt sagen, meine Klinik ist sehr gut und hatte immer in jedem Detail im Nachhinein recht. Allerdings für euch eher keine kostenmäßig beste Alternative, da Spanien.

4

Hallo,
Bei Instagram und Facebook gibt es Gruppen über die man sogar eine Exceltabelle mit Erfolgsraten und Möglichkeiten im Ausland anfordern kann. Erfahrungen habe ich keine. Würde meinen bei ausländischen Kliniken scheinen die Erfolgsraten transparenter zu sein, ebenso wie die Kosten. Für uns mit OAT3 und sonst keinen Diagnosen bringt das Ausland wahrscheinlich keinen größeren Vorteil, weil Spermien-/Eizellspende und Pid im Moment keine Rolle spielen. Wenn die Kassenversuche aufgebraucht sind, wäre für mich Prag/Tschechien noch eine Möglichkeit...
Lg

5

Vielen lieben Dank 😘