Erfahrungen mit Stimu beim Mann

Hallo zusammen,

das Spermiogramm meines Mannes ist leider sehr schwankend. Eher zum Negativen natürlich. Er hatte als Kind einen beidseitigen Hodenhochstand, der zwar operiert wurde, aber ein Hoden produziert wohl garnicht und der andere hat scheinbar auch was abbekommen.

In der alten Klinik haben die Ärzte nie danach gefragt. Mein Mann hat bei der Behandlung eigentlich kaum eine Rolle gespielt. Nun in der neuen Klinik, wird mein Mann tatsächlich mal untersucht. Von speziellen Andrologen. Der Plan ist, ihm auch Stimulationsmedikamente zu geben.

Hat jemand damit Erfahrung und kann berichten? Wann kann man das machen? Hat es was gebracht? Kann man „stimuliert“ auch mal auf normalem Weg probieren?

LG