IVF

Guten Morgen!
Nachdem unser zweiter VZO Versuch nicht geklappt hat haben wir nun einen Termin wegen einer IVF Therapie.
Könnt ihr mir sagen wie eine solche abläuft.
Vielen Dank für eure Hilfe!

1

Guten Morgen :)

Bei einer ivf bekommst du meist am Anfang des Zyklus Medikamente um mehr Eizellen als üblich zu produzieren. Wenn sie groß genug sind werden sie (meist unter kurznarkose) punktiert und mit den Spermien zusammengeworfen :)
Einen Tag später bekommt man zu hören, wie viele der punktierten Eizellen befruchtete wurden.
Dann wird üblicherweise auch entschieden, wann du die Eizellen zurück bekommst.
Zwei Wochen später hat man dann einen bluttest, zur Prüfung ob die ivf erfolgreich war.

Hast du noch fragen? :)

Liebe Grüße 🦖

2

Huhu.

Ich bin gerade in meinem ersten ivf zyklus.

Seit ZT 3 spritze ich mir abends immer ein Medikament dass die follikelreifung stimuliert. Hatte dann an ZT 6 den ersten US. Da stellte sich heraus dass es einen großen Follikel gab und mehrere kleinere.
Seitdem spritz ich morgens immer ei Medikament dass den Eisprung verhindern soll.

Muss jetzt alle 3-4 Tage zum US.
Beim letzten gestern war es dann so,dass ich 2 große hatte und ca 11 die noch bisschen reifen müssen.

Donnerstag muss ich wieder hin und wenn die 11 dann groß genug sind wird der Termin für die Punktion gemacht und man bekommt das Rezept für eine weitere spritze die den ES auslösen soll. 36 Stunden später ist dann die punktion .

Und danach wird befruchtet bzw es befruchtet sich selber. Und 2-3 Tage später ist der Transfer zurück (wenn sich was befruchtet hat)

Stell doch auf jedenfall darauf ein dass du in dem zyklus viele Termine hast die immer kurzfristig gelegt werden, je nachdem wie der Status ist. Und dass alles mit ziemlich viel Warterei verbunden ist. :/

LG nalea