Eure Erfahrungen mit Clomifen, Dauer von Nebenwirkungen

Hallo zusammen,

wir haben 11 ÜZ hinter uns, in denen wir mal mehr mal weniger intensiv versucht haben, auf natürlichem Wege nach einer FG schwanger zu werden.
Die letzten beiden Zyklen hatte meine FA mir Clomifen aufgeschrieben.
3. - 7. ZT jeweils 50mg / 1 Tablette. Angeschlagen hat es super, aber auch nach der 2. Runde sollte es wohl nicht sein.
Habe gestern bei ES+14 zweimal mit einem 25er von Femometer negativ getestet.
Trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob da nicht doch etwas sein könnte.

Vorab, beim 1. Clomifen Zyklus war ich sooo sicher, dass es sofort geklappt hat, denn ich hatte anscheinend diverse Frühanzeichen.
Ich war emotional, mir war leicht übel, ca. ab rechnerischer Einnistung Stechen und Ziehen im UL, sehr empfindliche Brustwarzen uvm.
Aber, Pustekuchen. Das waren alles nur Nebenwirkungen vom Clomifen.

Im 2. Clomi Zyklus hatte ich dann weit weniger Nebenwirkungen, allerdings war der ES begleitet von sehr starken UL Schmerzen, was das Herzchen setzen nicht einfach gemacht hat. Wie auch immer, es fing irgendwann an, das mir die Brüste weh taten. Eher ein inneres Druckempfinden, als das typische pralle Ziehen bei einer SS. Meine Brustwarzen sind auch nicht sonderlich sensibel.

Heute bin ich ES+15 und die letzte Einnahme von Clomifen ist 20 Tage her.
Mir ist trotz negativem Test seit 2 Tagen leicht übel, die Brust drückt immer noch schmerzhaft, mein Zervixschleim ist eher cremig, milchig (sonst vor Mens immer wässrig) und die typischen UL Beschwerden vor NMT habe ich auch nicht. (NMT wäre heute oder morgen, also wahrscheinlich heute nacht).
Ich gehe aufgrund der negativen Tests auch davon aus, dass die Mens kommen wird.
Trotzdem ist da so ein komisches Gefühl.

Deswegen meine Frage, wie lange denkt ihr macht Clomifen sich nach Beenden der Einnahme mit Nebenwirkungen im Körper noch bemerkbar? Bzw. wie sind eure Erfahrungen mit Nebenwirkungen durch Clomifen und wie lange hattet ihr die?

Vielleicht spielt mir das Zeug auch einfach wieder nur einen Streich?!

Vielen Dank und Liebe Grüße in die Runde!

1

Hallo,
Ich bin auch gerade im zweiten Clomi Zyklus, ich nehme es in Kombi mit Gonal. Bisher auch ohne Erfolg, leider, Tests letzte Woche waren negativ. Im ersten Zyklus hatte ich auch ziemliches Brustspannen und ziehen im Unterleib. Hatte auch schon fest gehofft.

Gerade warte ich auch schon ewig auf die Mens, der ES ist jetzt schon 20 Tage her. War gestern in der Klinik, zum Glück keine Zysten. Also weiter warten, dass es in die nächste Runde gehen kann. Natürlich hofft ein winzig kleiner Teil, dass die Tests falsch negativ waren, aber das ist natürlich total unrealistisch. Ich hier nur, dass jetzt nicht noch irgendwelche Komplikationen auftreten.

Ich drück dir fest die Daumen! Ist jetzt unser 3. ÜZ nach meiner zweiten FG - kann also gut mit dir fühlen!