Ergebnis nach Punktion/ Risiko beim auftauen

Hallo ihr lieben, ich hab am Donnerstag das negative Ergebnis vom Labor erhalten von unserer ersten icsi wegen einen eingeschränkten spermiogramm.

Ich hab mit gonal f stimuliert und musste dann um den Eisprung zu verhindern orgalutran spritzen und mit ovitrelle auslösen.

Nun zu meinen Fragen. Mir wurden 15 Eizellen entnommen, wovon 10 verwendet wurden konnten. Von diesem 10 haben sich nur 4 befruchten lassen. Ein 4-Zeller und ein 5-Zeller wurden mir dann wieder eingesetzt und zwei sind eingefroren. Ich finde das Ergebnis irgendwie nicht so optimal, oder?

Dann mache ich mir jetzt natürlich Gedanken, ob die zwei eingefrorenen es für den kryo schaffen und ob es sinnvoll ist diese bis zur blastozyste reifen zu lassen. Habt ihr Erfahrungen damit?

1

Huhu,

die Befruchtungsrate ist schon unterdurchschnittlich, würde ich sagen. Aber 4 Eizellen sind 4 Chancen, also positiv denken ☺️🍀

Blasto-Kultur ergibt meiner Meinung nach nur Sinn, wenn man mehrere Eizellen zur Auswahl hat. Wenn 2 übrig sind und du auch wieder 2 zürück nimmst, ist das unnötig. Dann sind die bei dir besser aufgehoben als im Labor.

Aber die brauchst du erst fürs Geschwisterchen.

LG Luthien mit ⭐⭐

3

Ich hätte irgendwie ein besseres Gefühl „mehr“ auf Eis zu haben. Wenn dann im übernächsten Zyklus die restlichen beiden eingesetzt werden und es nicht klappt, dann geht die ganze Prozedur von vorne los. :-/

2

Hey liebes, geht uns genauso.. Hab auch 11 reife EZ gehabt, nur drei haben es geschafft, zwei sind transferiert worden und eine liegt auf Eis. Ich habe jetzt aber schon schmierblut und negativ getestet, BT ist am Dienstag. Dann nehmen wir im nächsten Zyklus erstmal die eine vom Eis und schauen was auf uns zukommt. Meine Prof hat von Blastos abgeraten. Sie meinte es ist nicht gut genug erforscht inwiefern es die Gesundheit der Kinder später beeinträchtigt..

4

Darf ich fragen, wie du stimuliert hast?

Ich warte jetzt auch auf meine Periode, heute geht es schon langsam los. Ich hoffe, dass mein Zyklus nicht allzu durcheinander kommt. Wir sollen diesen Zyklus abwarten und können dann im nächsten weitermachen.

7

Ich hatte Gonal F und CETROTIDE bis ZT10, ausgelöst habe ich mit 1/2 OVITRELLE und 1 Triptofem..
Es ist wirklich ärgerlich, bei so einer guten ausbeute so leer auszugehen und dann noch im frischtransfer zusätzlich leer auszugehen trotz zwei Embryonen. Uns wurde so viel Mut gemacht weil ich 26 bin, umso enttäuschter bin ich..
Wie läuft der kyrozyklus ab, kannst du mir was dazu erzählen?

Eigentlich möchte ich nicht aussetzen😭

weitere Kommentare laden
5

Ihr Lieben
Ich bin in einer ähnlichen Situation. 4 befruchtete Ez würden ja in die Blasto Kultur gegeben es hat leider keine geschafft und 4 liegen nun noch auf Eis.
Habt ihr direkt im Anschluss weiter gemacht oder 1 Zyklus Pause und gibt es eine statistische "Auftaurate" von Ez die direkt nach der Befruchtung eingefroren wurden? Drücke euch die Daumen für den nächsten Zyklus und das wir alle Erfolg mit unseren Eisbärchen haben werden!!

6

Also bei uns ist es so, dass wir einen Zyklus warten müssen und dann mit der kryo starten können. Ich hab am 11.11. einen Telefontermin mit meinem Arzt und da werde ich sicherlich alles weitere erfahren. Zu der „auftaurate“ kann ich leider nichts sagen. Mache mir aber auch viele Gedanken darüber :-/