Killer und Plasmazellen Test - Zeitpunkt der Untersuchung?

Hey ihr Lieben,

Ich habe nächste Woche in meinem Pausenzyklus den Termin für die Gebärmutterspiegelung. Dabei lasse ich ja auch gleich auf Killer und Plasmazellen testen.
Bei der Vorbesprechung hieß es, dass der Test zwischen ZT 21-28 stattfinden soll. Den Termin habe ich an ZT 21, da meine Zyklen ja normalerweise recht kurz sind (21-24 Tage).
Nun lässt sich mein ES aber dieses Mal ein bisschen Zeit. Ich bin heute ZT 14 und mein LH steigt jetzt erst.
Meint ihr, dass das ein Problem für den Test sein kann oder wisst ihr, wieso das am Ende der 2. ZH getestet werden soll?
Danke schon Mal für eurer Antworten!

LG Tina 🌻

1

Ich hab diesen Monat am 21. ZT auch den Test auf Killer- und Plasmazellen. Ich hab jetzt zwar nicht wegen dem ES nachgefragt (der bei mir auch oft sehr spät ist), ich denke aber, das hätte der Arzt von sich aus angesprochen. Ich denke, es geht nur darum, dass die GMSH möglichst gut aufgebaut sein soll, daher der späte Zeitpunkt.

4

Vielen lieben Dank!
Ich drücke dir die Daumen, dass nichts auffälliges dabei raus kommt 🍀✊🏻

LG Tina 🌻

2

Die Plasmazellen sind immer gleich, dafür ist es egal.

Die Killerzellen sind wohl in der 2. ZH etwa 1 Woche nach ES am höchsten und es wäre eben auch der Zeitpunkt, der für die Einnistung relevant ist.

Aber wenn man nicht genau den Zeitpunkt trifft, ist auch nicht schlimm, man kann das "hochrechnen".

LG Luthien mit ⭐⭐

3

Ah ok. Vielen lieben Dank liebe Luthien! 😊

LG Tina 🌻

5

Ich war letzte Woche dran! 3 Tage nach ES!!

weiteren Kommentar laden