Morgen BT und dann ist der Fluch endlich vorbei!

Na ihr lieben Kämpferinnen? Wie geht's euch?

Morgen ist endlich mein BT, es war unsere erste ICSI, alles war so spannend und neu. Ne Überstimulation habe ich auch noch über mich ergehen lassen und mich schnell wieder gefangen. Und wofür? Zwei Embryonen zurück bekommen und dann bleibt nicht mal einer. Ssts alle schneeweiß, seit gestern schmierblut und heute sogar frisches. Dann frage ich die Ärztin ob ich das Progesteron absetzen kann damit die periode in ruhe ihr ding machen kann und bekomme nur ein nein bis BT warten zurück.

Ich bin so genervt, wütend, traurig und enttäuscht. Man hat uns solche Hoffnungen und gute Aussichten gegeben, weil wir jung sind. Wir dachten wirklich es kann nicht schief gehen..

Von 11 Reifen EZ haben es nur 3 ins nächste stadium geschafft, zwei bekam ich zurück eine liegt auf eis. Der nächste Schritt wird dann die eine im kryo versuch zurück zu nehmen.

An Tagen wie diesen will ich die ganze Welt anschreiben, warum ich, warum so eine Ungerechtigkeit. Es fällt mir so schwer mich auf der Arbeit zusammen zu reißen, nicht zu weinen. Ich muss funktionieren.

Sorry ihr lieben, das musste einfach mal raus. Morgen ist es endlich vorbei. Auch wenn meine innere Stimme mir das schon viel früher gesagt hat..

Fühlt euch alle gedrückt 😭😢❤️

1

Hallo du Kämpferin,

Ich kann dich sooo gut verstehen !
Bei uns war auch alles so hoffnungsvoll weil wir nur eine Baustelle haben und jung sind....doch leider war die erste icsi negativ ein tiefer Schock für mich !
Aber ich kämpfe weiter genau wie du ....
Wir schaffen das auch 😘

2

Hey
Ich war auch sehr enttäuscht nach der 1. Icsi ich dachte mir "jetzt werde ich auch endlich schwanger!!"
ABER: Dein Körper hat sich dran gewöhnt, bei der nächsten wird es sicher klappen, hat es bei mir auch, endete leider in der 8. Woche. Die 3. hat dann wieder geklappt, durfte leider nicht die ganze Schwangerschaft geniessen, aber es hatte endlich geklappt!!

5

„bei der nächsten wird es sicher klappen“... hört doch auf mit solchen Sätzen. Es kann keiner wissen, so mies es ist, aber da helfen einem diese Floskeln auch nicht.

Sorry, aber ich bin da mittlerweile einfach total empfindlich...

6

Okay, ich korrigiere mich:

Was? Bei Dir hat der 1. Versuch nicht geklappt? Dann werden die nächsten Versuche zu 100000% auch nicht klappen - Besser so?:)

Nur weils bei Dir nicht klappt, musst Du anderen die Hoffnung nicht nehmen..
Wundert mich nicht, wenn Du mit so einer Einstellung Deine Versuche startest..


Ach wie mich das aufregt..

weitere Kommentare laden
3

Hey Masalim

Mir geht's genauso... Morgen BT... Unsere erste icsi hatte zwar geklappt, aber leider nur bis zur 9.ssw.
Nun icsi Nr. sechs und ich weiß einfach dass es nicht geklappt hat - mal wieder. Alle Vorboten sind gegeben, mensziehen, übelste Laune und sehr nah am Wasser gebaut.usw.
Habe nicht getestet... Ich mag nicht..

Ich wünsche Dir trotzdem alles Gute für Morgen 🍀

4

Fühl dich gedrückt! Ich hab nach der ersten ICSI genauso da gestanden. Mittlerweile ärgere ich mich nur noch darüber, dass dir KiWu Kliniken nicht einfach sachlich über die Erfolgschancen aufklären und dieses ganze „ach wie toll, sie sind ja jung, schlank, rauchen nicht - das geht sicher ganz schnell“ nicht einfach weg lassen können. Es würde einem viel Ersparen.

7

Das Blöde an vielen Kliniken ist, dass sie gern mit den "kumulierten Schwangerschaftsraten" werben. Also "nach 3 ICSIs + alle Kryos sind 75% der Paare erfolgreich" oder so. Was aber eigentlich ein Pferdefuß ist. Wenn man beim 1. Versuch, egal ob frisch oder Kryo, sagen wir mal 50% hat, dann hat man im nächsten Versuch ja nicht automatisch mehr Chancen, sondern wieder nur 50%. Ok, "irgendwann" hat man dann vermutlich das Glück - die einen Paare beim ersten Mal, die anderen beim 10. Versuch. Und andere nie. Rechnet man das zusammen, landet man vermutlich irgendwo bei 75% Erfolg, aber das nützt nur der Klinik was, nicht den Paaren.

Statistiken sind elende Verräter, und die Kliniken machen natürlich gern Hoffnung, wenn man als Paar Parameter mitbringt, die die Chancen etwas nach oben schrauben. Fair finde ich das aber nicht.

Selbst die Behandlungsmöglichkeiten mit den allerhöchsten Chancen, etwa eine Eizellspende + Samenspende im Ausland, kommen nie, niemals auch nur ansatzweise an die 100% heran, sondern maximal an 60%.


Liebe Masalim, es ist schade und blöd von der Klinik, dass sie euch so viel Hoffnung gemacht haben und ihr so tief abstürzen musstet. Aber verzagt nicht, sondern geht in die nächste Runde. Es ist noch viel zu früh, um den Kopf in den Sand zu stecken #winke

8

Lass dich drücken! Ich kann dir so nachempfinden 😭 Mir gehts nicht anders. Uns wurde gesagt, dass ich ein wirklich einfacher, langweiliger Fall bin, denn bei mir ist nur der Weg das Problem. Zwei Eileiterschwangerschaften haben meine Eilieter geschritten.
Tja und nun befinden wir uns bereits in der 2. IVF, 4 Tf‘s. Dieses Mal sah auch wieder alles so super aus, ich habe mich auch so schwanger gefühlt, seit gestern Abend könnte ich nur noch heulen und habe dementsprechend geschlafen.
Der Test ist zwar leicht positiv, aber zu wenig für Pu 11 / Tf 6.

Ich bin gerade so tief am Boden, ich weiß nicht, wie und ob es weitergeht.

Alles Gute dir!

11

Liebe masalim,
Jetzt nicht den Kopf hängen lassen.
3 befruchtete von 11 spricht nicht gerade für ne gute Qualität.
In März hatte ich von 14 reifen nur 2, die dann auch noch eingefroren werden mussten.
Die kyro war natürlich negativ.
Habe dann qasi angefangen meine eggs erstmal zu pimpen.
Mit inositol, Q10 usw.
Im August konnte dann leider nur ein Eierstock punktiert werden da der andere zu hoch lag, aber 5 Reifen Eizellen ließen sich 4 befruchten. Konnte meine Befruchtungsrate von unter 20% auf 80% steigern.
Der Versuch endete leider in einer Biochemischen Schwangerschaft. Aber es hatte immerhin kurz geklappt.
Meine Tochter ist 2016 auch erst bei der 2 icis entstanden und nicht bei der ersten.
Es ist traurig und deprimierend wenn es nicht klappt. Aber kinderwuchkliniken sind nun mal auch keine Wunder Kliniken. Bis 30% pro Versuch ist auch nicht viel.
Verkrafte erstmal das negativ und dann schau mal was du deine Eizellen evtl. Noch gutes tun. Könntest und für die Schwimmer deines Mannes natürlich auch.

Lg und Kopf hoch

17

Liebes, ich habe 11 reife Eizellen gehabt, alle wurden befruchtet aber es haben sich nur 3 weiter entwickelt.. Es lag an den Spermien, nicht an den Eizellen laut der Ärztin. Mir wurde hier mal zu einer PICSI geraten, die Spermien werden dann in Hyaluronsäure gelegt und die besten können dann besser gefiltert werden. Aber sowas bietet die Klinik bei uns wohl nicht an.. Danke für das teilen deiner Erfahrungen ❤️ wünsche euch alles Gute 😘

12

Ich danke euch allen für eure aufbauenden Worte und eure Empathie, es ist traurig, aber auch schön zu wissen nicht allein zu sein damit. Das ist bereits unsere zweite Klinik. Die erste hat uns ausgelacht, nach Hause geschickt und meinte höchstens kann man ne IUI machen. Wir sind schon durch die Hölle gegangen, dann hört man von den Chancen, die einem gegeben werden. Man schöpft Hoffnung und dann die klatsche.

Fühlt euch alle gedrückt. Ich wünsche mir für uns alle, dass egal wie lange es dauert, wir am Ende ankommen. ❤️

13

Oh, wie ich Dich verstehe, ich dachte beim ersten Mal auch irgendwie, jetzt bist schwanger. Tja Pustekuchen. Und dann diese Wut, Trauer und Hass auf Schangere und man nicht weiß, wei man sie kompensieren soll, man kann ja als zivilisierter Mensch nicht alles kurz und klein hauen.
Tip, geh in den Wald oder aufs Feld und schreie...laut und lang, das nimmt enorm Druck raus und die frische LUft bläßt die Birne frei.#liebdrueck