Alle Mädels Ü35😅

Guten Morgen ihr lieben.
Wir stecken grad in der 1 Ivf. Wieviel befeuchtete Eier nehmt ihr zurück??? Mein Mann und ich sind uns nicht ganz einig. Er meint erstmal 1, wenn dieser scheitert, können wir immer noch auf 2 gehen.
Ich würde direkt 2 einsetzen lassen. Halt aufgrund des Alters. Ich bin schließlich 36 Jahre jung 😂.

Wie handhabt ihr das wenn ich fragen darf???

1

Hach, das ist sooooo eine doofe Entscheidung.

Bei mir im Januar eine zurück, früher Abgang. Im März dann 2 und eine blieb und schlüpft in ca 5 Wochen#verliebt

2

Guten Morgen,

kommt vielleicht auch ein bisschen drauf an wieviele EZ vorhanden sind, ob ihr Blastos wollt etc. Wir wollten ursprünglich auch 2, allerdings Blastos. Im ersten Versuch blieb aber nur 1 übrig.

Unsere Ärztin hat uns zudem entschieden abgeraten. Die Schwangerschaftsrate sei nicht signifikant höher, jedoch liegt die Wahrscheinlichkeit einer Mehrlingsschwangerschaft bei 25%, also jede 4. Frau die zwei zurück nimmt bekommt Mehrlinge. Mehrlingsschwangerschaften sind häufig mit erhöhten Komplikationen verbunden.

Überlegt euch das einfach in Ruhe. Wie lange habt ihr noch Zeit euch zu entscheiden?
Alles Gute #klee

3

Guten Morgen,

wir stehen vor der gleichen Entscheidung. Ich fange allerdings am Wochenende erst mit der Downregulierung an, daher hab ich noch ein bisschen Zeit diese Entscheidung zu treffen. Es hängt ja auch immer ein bisschen von der Ausbeute ab. Wir haben gesagt, wenn am langen Ende eh nur zwei übrig sind, die ins Rennen könnten, dann nehmen wir die auch. Aber ansonsten lieber nur eine einsetzen und dann bei Bedarf auftauen. Ich finde die Entscheidung aber echt schwierig. Magst du mich mal auf dem Laufenden halten, wie die Entscheidung ausgefallen ist bei euch?

Viel Glück!

4

Guten Morgen :)

Ich habe immer nur 5-6 Follikel und habe immer 2 zurückbekommen. Meistens waren nur noch 2 gut am Ende. Bei 7 Versuchen (IVF, ICSI, Kryo) hat es nur einmal eine bis zur 9 SSW geschafft.

Ich bin mittlerweile 38. Sind seit 3 Jahren dran.
Die Sorge einer Mehrlingsschwangerschaft hatte ich nie-ich wäre einfach nur froh, wenns klappt.
Unsere Klinik hat uns jedoch anfangs auch gefragt ob Mehrlinge ok für uns sind.

Ihr müsst für euch entscheiden, was wäre wenn ;)

Lg

5

Ich bin bereits 38 und ich hab jetzt bei der 1.IVF 2 zurück genommen. Wir hatten allerdings auch nur 2 (befruchtete) Eizellen, immerhin 100% Befruchtungsrate...
Eingesetzt wurde daher schon an Tag 2.
Keine Ahnung ob ich auch 2 Blastos genommen hätte, bzw. das empfohlenen worden wäre.
Aber ehrlich gesagt hätte ich, aufgrund meines Alters, und da es sonst zeitlich eng wird mit dem 2.Kind, auch kein Problem mit Zwillingen 😉, auch wenn mir das höhere Risiko natürlich durchaus bewusst ist. 🙄

6

Schwere Entscheidung... Ich habe damals zwei zurückbekommen und zwei eingefroren. Die eingefrorenen bekam ich dann ca. 6 Monate später eingesetzt, leider konnte sich keine davon einnisten. Mir war das Mehrlingsrisiko damals nicht so wichtig, ich wäre einfach nur glücklich gewesen wenns geklappt hatte. Jetzt bin ich mit einem Kind schwanger und irgendwie doch froh das es nur eins ist 🙈

7

Ich war 36 bei unserer 1. ICSI. Da wir von 4 befruchteten Eizellen nur 2 übrig hatten (2 Mehrzeller) habe ich beide zurück genommen. Einer hat sich festgebissen 😊

Liebe Grüße Lizzy mit Babyboy 💙 36+5

8

Ich halte wenig von TF mit zwei Embryonen.
Die Wahrscheinlichkeit für Zwillinge liegt bei 3

9

Ich halte wenig von TF mit zwei Embryonen.
Die Wahrscheinlichkeit für Zwillinge liegt bei
15%
Somit gut um das 10 fache erhöht!
Zwillinge stellen immer eine nicht Normalensituation dar. Es gibt viele Risiken für Mutter und Kinder.
Wäre mir zu heikel.

Das man überhaupt SS wird und bleibt, hat eine Chance von 20%
Das will man und die 15% eher nicht....

Nee. Für mich zu gefährlich

10

Hinzu kommt für mich, dass ich lieber einen Versuch mehr habe!
Die Chance das es mit zweien überhaupt klappt ist ja nur gut 2% höher