3 Kaiserschnitte

Hallo zusammen,
auch wenn mein Post jetzt bei manchen zu Ärger führt, muss ich das jetzt fragen weil mich das ganze Thema seit zwei Jahren quält. Ich habe drei wunderbare Kinder und bin auch noch immer mit dem selben Mann glücklich verheiratet. Gegen all meinen Vorstellungen über mein Familienleben habe ich mich nach meinem dritten Kaiserschnitt sterilisieren lassen. Diese Entscheidung quält mich seit über zwei Jahren. Nun haben mein Mann und ich entschieden es doch mit einer künstlichen Befruchtung zu probieren... Der erste Arzt hat gerade abgelehnt...

Nun zu meiner Frage, hat irgendjemand eine positive Mitteilung, dass es doch ein Arzt nach drei Kaiserschnitten gemacht hat?

Ich weiß viele warten hier auf ihr erstes Kind und ich weiß wie sehr mich manche gerade verachten, aber bitte... Ihr seid nicht meinen Weg gegangen, ihr wisst genauso wenig über mein Leid wie ich auch über euch nichts weiß...
Ich danke euch schonmal für Antworten...
LG

1

Huhu, helfen kann ich dir nicht wirklich, wollte aber schon mal die anderen um Anstand bitten 😉

Wo solltest du denn fragen, wenn nicht hier. Hier gibt es einige Sonderfälle (die ich teils auch nicht verstehen kann 😉), aber du suchst genauso nach Hilfe wie wir anderen auch.

Was ich dir schon mal sagen kann, ist, dass du komplett Selbstzahler bist. Selbst wenn es auf Anhieb im ersten Versuch klappt, bist du minimum 5.000€ los... Ihr werdet ja eine IVF brauchen, vermutlich aber keine ICSI. Dein Mann scheint ja fruchtbar zu sein 😊

Ansonsten tippe ich, hilft nur rumtelefonieren... Und schon mal Geduld üben. Das dauert in den Kiwu-Kliniken, bis du einen Termin kriegst. Und bis es dann endlich losgeht... 🙄 Aber mit 3 Kindern hast du Geduld ja schon geübt 😉

2

Ach ja, in welcher Region wohnst du denn? Und wie weit bist du bereit zu fahren?

Vielleicht weiß ja wirklich eine ne Klinik in der Nähe, die das macht...

9

Wir wohnen im Enzkreis. Das Kinderwunschzentrum in Tübingen hat mich abgelehnt. In Heidelberg haben wir einen Termin, da konnte die Schwester aber keine Auskunft geben ob ja oder nein. Deshalb warten wir jetzt den Beratungstermin ab...

weitere Kommentare laden
3

Ja, ich 🙋‍♀️. Hab auch drei Kaiserschnitte und bin jetzt durch Ivf schwanger. Aber neuer Partner. Manchmal entscheidet das Schicksal über sein Leben. Die Dinge ändern sich halt.
Allerdings mußt du alles selber zahlen. Und eine Ivf kostet unterschiedlich. Wir haben knapp 5000 € pro Ivf gezahlt. Hab zwei gebraucht mit einer Kryo zwischendrin. Bin aber auch 42.

Grüßle Steffi mit kleiner Seenixe im Bauch 25 +5 💖

4

Meine Klinik, wohne am Bodensee hat im Übrigen keine Bemerkungen gemacht. Die Kaiserschnitte liegen aber auch schon 15 Jahre zurück.

5

Hallo,
ich habe keine Erfahrung, kann mir aber nicht vorstellen, dass ihr keine Klinik findet. Kann man die Sterilisation nicht sogar rückgängig machen? Da gibt es doch so einen bekannten Arzt, der das anbietet. Vielleicht fällt hier jemandem der Name ein, war schon öfter Thema. Ich drück dir jedenfalls die Daumen. LG

8

Doch theoretisch kann man sie rückgängig machen, habe aber schon viel negatives gehört...

6

Huhu

Ja wir

Wir haben schon 5 wovon 3 per KS kamen.
Wir starten jetzt im November mit unserer ersten ivf

Mir wurde zwar auch ans Herz gelegt das ich ja schon 3 ks hätte und die Gefahr sehr groß ist , aber unser Wunsch ist noch größer.

7

Ja, das mit der Gefahr ist mir auch bewusst. Leider ist der Wunsch eben auch enorm groß, was soll man machen. Ich liebe unser Familienleben, meine Kinder sind alles für mich und da sich unsere Kinder auch nochmal Nachwuchs wünschen ist der Gedanke mit der Sterilisation gerade um so schwerer zu akzeptieren... Dann hoffe ich mal, dass sich ein Arzt erbarmt...

12

Hatte auch 3 KS, aber zwischen dem 2. Und 3. KS ist der Abstand von 6 Jahren. Am besten habe ich den 3 weggesteckt. die OP Methode hat sich in den Jahren wohl doch geändert. Hätte schon am 3 Tag nach Hause. Das gefährliche bei mehreren KS ist eben, dass es (auch schon während der Sschwangerschaft) und bei Wehen zur Ruptur kommen kann. Das ist aber bei Frau zu Frau und nach KS zu KS unterschiedlich. Es kommt darauf an, wie dünn die Gebärmutterwand wird. Ich hätte beim 3 KS sogar versuchen können spontan zu entbinden. Die Oberärztin meinte es wäre eigentlich egal ob nun ein oder 2 KS vorher waren, wichtig ist, wie die dick die Gebärmutterwand ist. Leider haben bei mir die Wehen nachgelassen, nach Blasensprung waren schon zu viele Stunde vergangen und einleiten geht nach vorrangegangenen KS nicht. Wünsche dir eine schöne Kugelzeit.