Erfahrungen gesucht

Hallo ihr 👋
Ich stecke momentan mitten in meiner westen ICSI. Am Freitag (30.10.20) konnten 17 Eizellen punktiert werden, davon waren 16 Eizellen reif. Da mein Mann leider nicht "auf Kommando" spenden konnte, wurden alle 16 unbefruchtet eingefroren. So weit so gut/schlecht?
Wir denken momentan an eine TESE um dieses Problem zu umgehen mit dem "auf Kommando spenden mĂŒssen ".
Nun hÀnge ich ziemlich in der Luft,da wir noch keine Info zum weiteren Verlauf haben. Klar ist,dass es auf Kryozyklen hinaus laufen wird.
Nun die Frage:
Musstet ihr nach einem Stimu-Zyklus ohne Transfer einen Pausenzyklus einlegen? Oder konntet ihr direkt weitermachen?
Ich wĂŒrde nur Ă€ußerst ungern einen Zyklus warten mĂŒssen. Der Gedanke daran verhagelt mir grad ziemlich die Laune.đŸ˜Ș Ich habe eher lĂ€ngere Zyklen (32-34 Tage und habe Angst,dass der nĂ€chste Zyklus so lang dauert,dass wir mit einem pausenzyklus und erst anschließendem Transfer ins WeihnachtsgeschĂ€ft oder kompletten Lockdown schlittern könnten....
Kann mich jemand beruhigen?

LG Fledily

Pausenzyklus nach Stimu ohne Transfer?

Anmelden und Abstimmen
1

Wir haben bei der ersten ICSI auch Sperma eingefroren, weil kein Mann zur PU nicht da war. Aber dafĂŒr braucht ihr doch keine Tese, wenn Spermien vorhanden sind, oder?
Viel GlĂŒck fĂŒr die Kryos!

2

Hallo 👋
Danke fĂŒr deine Antwort.
Das Problem ist,dass mein Mann Probleme hat auf Kommando zu spenden. WĂ€re maximal doof wenn meine Eizellen aufgetaut und dann wieder unbefruchtet eingefroren werden mĂŒssten,wenn es wieder nicht klappt😬 v.a. wenn dann dabei welche kaputt gehen wĂŒrden. Deswegen der Gedanke mit der TESE....
Ach Mensch, mir geht grad alles auf Grundeis....đŸ˜Ș

7

Das kann ich verstehen.
Aber ihr könnt doch einfach Sperma einfrieren. Das kann man(n) ja mehrfach versuchen bis es klappt. Oder erst nach Abgabe auftauen, alle kultivieren und dann wieder einfrieren.
Ich glaube nicht, dass ihr eine Tese dafĂŒr braucht.
Liebe GrĂŒĂŸe!

weiteren Kommentar laden
3

Hey du,

Ich muss ja wegen der Überstimu Kryozyklen machen. Und meine KiWu sagt, es kann losgehen sobald die Zysten und so weg sind.

Also wenn alles mit der nĂ€chsten Mens abgeht,muss keine Pause gemacht werden bzw gibt es keinen Grund fĂŒr eine Pause.

LG Nalea

4

Danke fĂŒr deine Antwort, Liebes 😘
Wurde dir pi mal Daumen gesagt, wann du mit der nÀchsten Mens rechnen kannst?

LG

5

Die meinten dass sie eigentlich normal kommen mĂŒsste. Da ich ja nach der punktion kein Progesteron etc genommen hab.

weiteren Kommentar laden
9

Dein Mann weiß aber schon was bei der Tese auf ihn zukommt?
Klar ist es blöd wenn es nicht auf Kommando klappt, ich kann mir das als Alternative nicht vorstellen. Oder ist das Spermiogramm so schlecht?
Dann lieber wenn's sein muss mehrmals so probieren und Sperma einfrieren (natĂŒrlich bevor deine Eizellen aufgetaut werden).
Zwecks Pause: beim kĂŒnstlichen Zyklus hĂ€tte ich keine nach der Stimu machen mĂŒssen, bei Transfer im natĂŒrlichen Zyklus sogar 2 Zyklen.

10

Ich denke schon 🙈 eigentlich wollte er es nicht, am Freitag war es dann aber sein Vorschlag, ohne dass ich irgendwas dazu gesagt hĂ€tte😚
Das SG ist tatsĂ€chlich sehr schlecht, warum weiß man nicht, Genetik ist unauffĂ€llig.
Genau gesagt: in 1,5ml (glaub ich) 35 Spermien, davon 12 progressiv beweglich. Stand 23.6.20...
Problem ist, dass wir etwa 45 Minuten zur Kiwu brauchen, und die ist nicht so flexibel,dass er es einfach probieren und hinbringen kann wenns klappt. Er braucht da dann immer nen Termin und daran hakts. Sobald er einen Zeitpunkt hat, wo er liefern muss wird es schwierig. Bei den SGs gings ja an sich um nix, da hat ers es grad so und mit Anstrengung geschafft. Ohne Druck klappte wesentlich besser🙈

11

Wir fahren 130 km/1,5 Std. in die Kiwu und durften das Sperma mitbringen. Sie haben wohl die Erfahrung gemacht, dass die Proben von zuhause besser sind.
Bei uns ging es im ĂŒbrigen um noch weniger Spermien ;-)
Frag doch nochmal nach.
Mein Mann hat auch eine Tese hinter sich, da anfangs gar keine Spermien zu finden waren.

weitere Kommentare laden