2. Iui und 1. mit Letrozol

Hallo ihr lieben,

Komme grad aus der Kiwu , wir stehen vor der 2. iui. Der US ergab das ich in diesem Zyklus links 2 Follikel habe je 15&16 mm und recht 1 Follikel mit knapp 12mm

Das gab es in all den Zyklen noch nie.
Bisher hatte ich immer Max. Ein Follikel und immer rechts!

Diesen Monat habe ich mit Letrozol stimuliert 2,5mg einmal täglich und was soll ich sagen es scheint zu wirken

Aber meine Freude ist getrübt , meine Ärztin meine sie geht davon aus das die linken Follikel Sprungreif sind aber der Rechte sehr wahrscheinlich zu klein ist mit seinen 12 mm.
Jetzt will sie aber um sicher zu gehen morgen früh wieder einen us machen um das besser zu beurteilen. Ggf. Dann Donnerstag die Iui

Sollte dieser größer werden will sie die Iui nicht machen aufgrund der Gefahr der mehrlingsschwangerschaft ( Drillinge) , die „Gefahr“ vor Zwillinge sei okay und damit muss ich rechnen.

Wie war das bei euch?
Hat da jemand Erfahrungen?

Habe so ein gutes Gefühl den Zyklus & gerade jetzt wo ich weiß links wächst endlich mal was
Sehe es als positives Zeichen. Hab Sorge das sie morgen sagt , nee machen wir nicht 😔

Lg

1

Wenn ihr die Insemination nicht machen könntet, wäre das schade aber 100%ig richtig von eurer Ärztin.
Im nächsten Zyklus müsste man dann weniger Letrozol geben, um zu 1-2Follikeln zu kommen.
Aber jetzt warte doch erst mal die nächste(n) US-Untersuchung(en) ab

2

Klar, ich verstehe sie ja auch total. Bin einfach ein ungeduldiger Mensch und hab Sorge das wir den Monat quasi pausieren müssen.

Noch weniger Letrozol? Habe die geringste Menge genommen 2,5 mg 1x täglich 🙈

3

Naja wenn du mit LEtrozol >3 Follikel produzierst, dann muss man weniger stimulieren....oder gar nicht. Wieviele Follikel hattes du denn im letzten IUI-Zyklus?

Warterei ist absoluter Mist.... ich kenn das nur zu gut. Warte auch.

weitere Kommentare laden