Chlormadinon, rekovelle und fyremadel

Hallo ihr lieben,

bei mir fängt bald der erste Protokoll fürs IVF an. Um mit den Spritzen anfangen zu können, muss ich erstmal abbluten. Dafür hat mir mein Arzt Chlormadinon verschrieben die ich 12 Tage nehmen sollte. Freitag hatte ich meine letzte Tablette. Nun sind ca.5 Tage vergangen aber noch ist nichts im Sicht :(. Hat jemand schonmal Chlormadinon und weiß wie lange es dauert?

Danach soll ich mit Rekovelle stimulieren und später kommt das fyremadel dazu.

Hat jemand zu diesen ganzen Medikamenten Erfahrungen?

Liebe Grüße

1

Hallo,

ich habe alle drei bereits eingenommen!
Bei mir war es aber genau anders herum, ich habe mit Rekovelle stimuliert, mit Fyremadel den Eisprung verhindert und nach Punktion musste ich Chlormadinon einnehmen aber wegen Überstimu und zu hohe Östrogen Werte!
Hatte leider mit Rekovelle keine gute Ausbeute aber andere Frauen hatten damit mehr Erfolg!