Blasto oder Zeller ? Was würdet ihr zurücknehmen?

Also meine kiwuklinik plädiert immer dafür dass, wenn sich die Eizellen gut weiter entwickelt, sie erst an Tag fünf eingesetzt werden? Warum 😟 wie war es bei euch ?

1

Hey,

bei mir wurden zwei Achtzeller eingesetzt, weil das Zentrum der Überzeugung ist, dass die beste Umgebung zum Wachsen die Gebärmutter selbst ist. :)
Bin jetzt in der 19. SSW und würde dementsprechend wieder an Tag 3 einen Zeller nehmen!

LG und drücke dir die Daumen!#klee

3

Hey, ich stimme traurig2020 zu, das sagt meine Klinik auch. Die erste ICSI war trotzdem kein Erfolg bei uns. Vielleicht kurz zum Verständnis : meine Prof ist der Meinung es ist nicht ausreichend erforscht, welche Auswirkungen es hat auf die Entwicklung des Kindes, langfristig. Dazu gibt es nicht genug Studien und keine über längeren Zeitraum. Kann mir vorstellen warum deine Klinik das rät, es ist teurer 😊 aber es wird auch wirklich nur dann vorgeschlagen, wenn es mehrmals nicht geklappt hat und man schon älter ist.. Wurde es mir gut überlegen meine Ärztin meinte nur "die Eizellen sollten schnell zurück wo sie hingehören, in die Gebärmutter." und das klingt für mich sinnvoll..

2

Hallo, es gibt diesbezüglich 2 Lager.

Wie eine meiner Vorrednerinnen schrieb, glauben einige Ärzte daran, dass die natürliche Umgebung der beste Ort für eine Eizelle ist um sich zu entwickeln

Die Gegenseite ist davon überzeugt, dass nur Eizellen die sich zu Blastos entwickeln eine Chance haben sich in der Gebärmutter einzunisten. Indem man die anderen aussortiert, erhöht man somit die Erfolgschancen.

Wir persönlich sind Anhänger des SingleTransfers mit Blastos aus den genannten Gründen.
Ich bin davon überzeugt, dass es der richtigen Eizelle egal ist, wann sie transferiert wird. Es ist wichtiger, womit du dich wohlfühlst. Wenn du psychisch stark bist und ggf. einige negative Transfere verkraften kannst, spricht auch nichts gegen einen frühem Transfer.

4

Rum wie num. Beide müssen einfach nur tip top in Form sein. Sind sie das als Zeller schon nicht, dann werden sie ja nicht zu blastos. Aber ich bin kein Experte.

5

Hallo,
Also meine jetzige Klinik würde sich Blastos für spätere Versuche aufheben.
Meine Erfahrungen:
Erste Klinik November 2015 1 icis, Überstimulation freez all, 1 kyro daraus negativ.
April 2016 2 icis transfer an PU +3 mit 2 8 zeller posetiv 1 Kind meine Tochter.

Geschwister icis, neue Klinik.
März 2020 1 icis, Überstimulation, freez all.
1 kyro daraus negativ.
August 2020 2 icis transfer an PU + 2 mit 3 2 zeller, posetiv jedoch leider biochemische Schwangerschaft.

Ich persönliche werde bei meiner nächsten icis wieder PU+2 oder 3 bevorzugen und ich hoffe auf frischtransfer den mit kryos habe ich keine gute Erfahrung gemacht.
Auch eine Blasto ist keine Garantie für eine Schwangerschaft.
Lg

6

Huhu,

Ich hatte schon beides. Schwanger wurde ich beim Transfer mit 6-und 8-Zeller mit 1 Kind.
Im Dezember werden wir wieder auf Zeller setzen.

Vg eli

7

Hallo.
Ich hatte 3 TF's mit je Zellen.

1. TF = 2 schöne 12 zeller = negativ
2. TF = 2 schöne 8 Zeller = Maus wird Ende des Monats 5.
3. TF = 1x 8zeller u. 1x 4zeller =Maus wird Ende des Monats 1.

Es gibt die beiden Lager. Die einen schwören aug blasto, die anderen auf den schnellen TF. Ich weiß nicht, wie es mit blastos gewesen wäre, aber ich kann nur gutes vom TF von Zellern berichten.

Lg und alles gute euch.
Bruenette

8

Bei mir wurden an Tag 3 zwei Mehrzeller (7 und 10 Zeller) transferiert, die Klinik wollte in meinem Fall nicht länger warten und war der Meinung in der Gebärmutter sind die beiden für die weitere Entwicklung besser aufgehoben, zu Recht, bei uns war der Versuch erfolgreich.

Liebe Grüße Lizzy mit Babyboy 💙 37+0