Transfer+6

Hallo ihr lieben,bisher bin ich stille Mitleserin und immer auf der Suche einen passenden Text zu meiner Lage zufinden der mir meine Frage beantwortet. Jetzt dachte ich mir ich wende mich einfach mal direkt an euch.
Ich bin heute Transfer+6 angelangt. Nach der Punktion als auch nach Tranfer hatte ich heftige Bauchschmerzen/ Unterleibschmerzen sodass ich kaum laufen konnte. In der Nacht zu Sonntag hatte ich so dermaßen Krämfe im Unterleib das ich schon vermutet habe es sei schon vorbei.
Nachspirtzen sollte ich erst an Transfer+3 2500 Brevactid. Am Tag drauf hatte ich die üblichen Nebenwirkungen, dicker Bauch und etwas Schmerzen. Ab dem folgeneden Tag habe ich nun aber nichts mehr. Keine Bauchweh,minimale unterleibsziehen,Weder die Brust tut mehr weh.
Einzig was och gespürt habe war ein ziehen im Rücken gestern,paarmal kurz nacheinander.Wie seht ihr die Lage? Ich versuch ja immer positiv zu denken aber gelingt mir sehr schwer und die Wartezeit ist der reinste Wahnsinn. Es ist meine erste ivf und hoffe das sich das ganze doch gelohnt hat. Vllt findet sich ja jemand die auch viel hatte und dann nichts mehr und dann doch positiv getestet hat.
Übrigens Bt habe ich erst am Montag


Liebe Grüsse euch!!!!!!