Mal wieder die brevactid 5000 Frage...

Hallo meine lieben... Um mich ist es ruhig geworden.... Nach 3 icsi, eine im Duostim Verfahren und zwei kryos gab es keine Einnistung trotz Grad B Embryos.

.... Nun sind wir gerade mitten in einer icsi im natürlichen zyklus.

Auslösen ES am 26.10., 19uhr mit Brevactid 5000

Punktion am 28.10.

Transfer von meiner Glückszelle am 30.10. Als 4 zeller (Grad A/B)


Ich habe eine Testreihe angefangen, um den Abbau vom gespritzen Hcg zu verfolgen.

Ich bin heute Spritze plus 10,5 (morgenurin) und immernoch ist der billig sst (20er) positiv. Ich kann nicht wirklich eine Veränderung der Strichstärke (seit 4 Tagen) feststellen....

Wie sind eure Erfahrungen?

Vor zwei Tagen hatte ich mega pms... Heute geht es mir ganz gut... Eigentlich habe ich jetzt nichts... Was das Gehirn ja nicht beruhigt...


Vielen Dank für eure Antworten 🙂

1

Hallo 😊 vielleicht könntest du deine Testreihe mal hochladen? Dann können bestimmt ein paar dir weiterhelfen

2
Thumbnail Zoom

Danke für den Hinweis.... Die Qualität ist leider irgendwie schlecht....

Vielleicht sind es ja auch Verdunstungslinien
🙄

3

Ich finde leider dass der am 5.11. deutlich positiver war als der heute. Zur Zeit würde ich sagen das sich die Spritze noch abbaut!

Viel Glück 🍀 vielleicht ist er morgen wieder deutlicher 🤗

4

Danke für deine Antwort

Ja der 5.11. Sticht da raus... Naja mal schauen... Hätte nicht gedacht, dass das hcg 10 Tage nach Spritze immernoch anschlägt... Zumal das 20er Tests sind 🧐

weiteren Kommentar laden
5

Hast du denn den Abbaurechner mal zu Rate gezogen?

6

Ja... Habe sogar einen Tag Puffer eingebaut weil ja abends ausgelöst)

Da wären heute 1-2 mg im Körper... Also im urin noch bissl mehr... Aber 20...

Hach mich hat der WS Koller voll im Griff...

Mal sehen, wie es morgen aussieht... Da bin ich ja auch pu plus 11

VG

8

Bei mir bleibt die Spritze manchmal beim presense von DM und auch beim CB 12 Tage sichtbar!
Ich teste nicht mehr vor BT