Film über unerfüllten Kinderwunsch "Was wir wollten"

Hallo Zusammen 👋

Ich möchte einen Film mit euch teilen. Bestimmt findet sich die ein oder andere darin wieder. Ansonsten ist es auch so ein tolles Drama - ein MUSS für Elyas M'Barak Fans ☺

Hier könnt ihr den Trailer sehen:

https://www.netflix.com/de/title/81233909?preventIntent=true

Wer kennt dem Film schon? Ich hatte schon beim Trailer anschauen Gänsehaut 😬

Liebe Grüße Mira

1

Hab ihn grad geschaut. Finde ihn nicht gut....

2

Hallo,
ich frage mich, kann Elyas Mbarek sowas glaubhaft und emotional spielen? Will ja keine Vorurteile haben, aber irgendwie tue ich mich schwer das zu glauben. 😅

7

Das habe ich mich auch gefragt - aber im Trailer wirkt er schon auch ernst...

3

Ich fand ihn ehrlich gesagt auch nicht wirklich toll. Und ziemlich langweilig/nichtssagend.

4

Oh okay dann bin ich ja gespannt.
Den Trailer fand ich ziemlich vielversprechend (wenn natürlich auch überspitzt) aber ich werd ihn auf jeden Fall mal anschauen...

Fand ihn jemand gut? 😬

5

Ich fand ihn ehrlich gesagt garnicht so schlecht. Für Paare, die generell mit unerfülltem Kinderwunsch so noch keine Berührungspunkte haben, ist es vielleicht eine Möglichkeit so ein bisschen zu erfahren, was in den Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch vor geht. :)

6

Ich hätte mir ein konkreteres Ende gewünscht. Frage mich, ob beide sich endgültig damit arrangiert haben keine Kinder kriegen zu können und es auch nicht mehr mit weiteren künstlichen Befruchtungen probieren möchten, kommt evtl. doch eine Adoption in Betracht, hat sich der Blickwinkel geändert nach dem Selbstmord Versuch des Jungen, gibt sie sich die Schuld das sie nicht mit den eltern gesprochen hat nachdem er komische Andeutungen gemacht hatte?

Ansonsten ganz gut gemacht

10

Ey! Du spoilerst!! 🙈😅

11

Hab ihn gerade gesehen und mir ganz genau das Gleiche gedacht.
Finde das hätte man wirklich besser machen können.

8

Ich habe ihn noch nicht gesehen, wollte ihn mir aber anschauen. In meiner Kinderwunschzeit 2017 oder 2018 gab aus auch schon einen Film über ungewollt kinderlose. Er heißt DinkySinky und ist wirklich spitze. Er ist herrlich ehrlich und zum heulen und lachen gleichzeitig.

9

Ich habe auch schon gehört, dass er nicht so doll sein soll und so bin ich auch Ran gegangen beim Gucken. Fand ihn dann aber nicht so schlecht, wie ich erst dachte... Gerade für außenstehende zeigt sich vllt ein bisschen, wie verletztend manche Aussagen sein können... Vllt macht sich dann der ein oder andere mehr Gedanken darüber eh er einem kinderlosen Paar irgendwelche Sätze an den Kopf knallt...
Ansonsten fand ich das Ende auch nicht so doll... Da fehlte mir auch was...
Aber zwischendurch wurde zumindest immer Mal etwas angedeutet, wie schwierig das auch für die Beziehung ist...
Ich fand ihn, dadurch daß ich vorher schon irgendwie enttäuscht war durch die Meinung von Anderen, dann doch gar nicht soo schlecht.