Blutung 6 SSW

Guten Morgen,

nach zwei Jahren Kinderwunsch und 1 FG im Februar diesen Jahres, habe ich nun wieder positiv getestet und bin heute 5+5.
Gestern Abend hatte ich leichte Schmierblutungen. Verzeiht mir, wenn ich zu genau werde, aber es ist weniger das frisches Blut kommt, sondern ich merke es wenn ich neues Utrogest einführe. Die Reste sind dann rötlich gefärbt.

Ich hab zwar auf einigen Seiten schon gelesen, dass das alles noch normal sein kann, mache mir aber trotzdem die ganze Zeit Sorgen. Auch meine KiWu Klinik meinte, das könnte in den ersten Wochen schon mal vorkommen.
Meinen ersten Ultraschall hab ich erst nächste Woche Donnerstag.

Hat jemand von Euch vielleicht ähnliche Erfahrungen?

1

Also, ich drück dir erst mal gaaaaanz fest die Daumen, dass alles gut geht. Es kann leider beides heißen... ich würde jetzt sehr viel schonen!

Man kann mich jetzt für meinen Beitrag für bekloppt halten, aber leider habe ich das auch einige Male durchgemacht.

Ich bin dafür, dass man bei Blutungen sofort zum Gyn geht und wenn der einen nicht aufnimmt, dann ins KH .. es wird HCG bestimmt und wenn er eh deutlich unter dem Normwert ist, kann man sich verabschieden... und wenn alles gut aussieht, kann man beruhigt nach hause gehen...

Es nützt nichts, bis nächste Woche Donnerstag sich verrückt zu machen und meinen, man ist schwanger... dann beim US tut es erst richtig weh, wenn nichts zu sehen ist...

Das hoffe ich alles natürlich nicht! Ich drück dir fest die Daumen! Und hoffentlich weißt du bald mehr... ❤️

2

Guten Morgen!
Das kann jetzt leider alles heißen.
Bei meiner ersten ss fing leider so das Ende an.
Dieses Mal hatte ich anfangs auch SB und war schon am Boden zerstört. Im Endeffekt war aber alles ok und ich musste lediglich Progesteron erhöhen. Das wurde per Bluttest festgestellt. Und bisher sieht bei mir alles prima aus (20.ssw).
Ich drücke dir fest die Daumen. Gib noch nicht auf! 🍀