Cyclo progynova - wann Kryo TF?

Hallo ihr Lieben,

vor einem Jahr war ichc auch noch viel hier im Forum unterwegs, anfang November wurde ich durch eine ICSI schwanger und mein kleiner Sohn ist inzwischen 5 Monate alt :-) Wir möchten gerne im März einen Kryo TF für das Geschwisterchen machen.

Weil ich nicht genau wusste, wie das abläuft, habe ich dem Arzt gemailt und folgende Antwort erhalten (zur Erklärung: ich habe keinen Zyklus, daher muss es eh eine künstliche Kryo sein):
"Ab Januar würden sie dann Komplett mit dem Stillen aufhören und mit dem Cyclo Progynova Starten, nach 2 Zyklen Cyclo Progynova würden wir dann den Transfer Machen."

Wäre dann der 2. Zyklus mit Cyclo Progynova bereits der Zyklus für den Transfer oder kommt dann noch ein dritter hinzu? Kennt ihr euch da aus? Ich frage es wegen der Zeitplanung...

Vielen lieben Dank,
Malou

1

Dazu kann ich leider gar nichts sagen. Bei mir war der erste Zyklus mit Progynova gleich ein Transferzyklus. Warum sollst du solange vorher Östrogen einnehmen?

2

Hm, ich vermute, weil ich bis kurz davor stille und außerdem schon vor der Schwangerschaft keinen Zyklus (sekundäre amenorrhoe) hatte. Ich glaube, er soll daher der besseren Vorbereitung der GMSH dienen. Aber nun hoffe ich, dass dann wenigstens der zweite Zyklus auch der Transferzyklus ist... in jetzt halt unsicher, wie er es meinte.

3

Ich denke sicher der 2. Zykkus.
Ich würde ohnehin im ersten an ZT 10 einen US vereinbaren und kontrollieren wie s aussieht.

Viel Glück dir. 🍀

weiteren Kommentar laden
5

Zum künstlichen kann ich dir nichts sagen, aber ich mache gerade eine kryo im natürlichen Zyklus und musste min. 6 Wochen vorher angestillt haben.
Von daher würde es ja passen, dass der Transfer dann im 2. Zyklus ist.

Es geht darum dass das prolaktin (stillhormon) dann niedrig genug ist.

6

Vielen Dank, das ist ein guter Punkt und macht absolut Sinn! Passt wirklich mit diesem Argument genau in die Planung 👍