Ein paar Fragen zu Immunisierung Göttingen und Biopsie Jena

Hallo zusammen, wir haben bald den ersten Termin in Göttingen zum Gespräch für die Partnerimmunisierung. Ich hatte bereits 9 Transfers. 5 waren komplett negativ, zweimal biochemische ss und zweimal ganz frühe FG. Schwanger wurde ich nur in den Versuchen, in denen ich auch Kortison genommen habe. Daher liegt all unsere Hoffnung nun in der Partnerimmunisierung. Vorher habe ich zwei Transfers nach dem Schema von Dr. Pfeiffer gemacht (Prednisolon und Omegaven). Weiß jemand ob ich das Kortison trotz Immunisierung weiternehmen sollte? Oder ist das durch die Immunisierung nicht nötig bzw. sogar Kontraproduktiv? Meine KiWu arbeitet auch mit Intralipid. Sollte ich das vielleicht auch mal probieren, anstatt Omegaven?

Unser letzter Termin zur Immunisierung ist im März. Da wir bis dahin ohnehin pausieren, überlege ich noch die Killer- und Plasmszellen in Jena prüfen zu lassen. Hat es jemand Erfahrung mit?

1

Hallo liebe Honey,
ich habe den Test auf Killer- und Plasmazellen in Jena machen lassen.
Das war ganz unkompliziert. Jena hat mir die benötigten Dinge (Röhrchen etc) zugeschickt und die Kinderwunschklinik hat die nötige Biopsie vorgenommen. Ich habe dann die Proben in dem Röhrchen wieder nach Jena geschickt und innerhalb einer Woche hatte ich schon mein Ergebnis.
Lief echt super. Die Biopsie war etwas unangenehm aber nicht weiter schlimm 🍀.
Liebe Grüße

2

Oh super!! Das ist ja wirklich total unkompliziert. Kam denn bei dir was raus, wenn ich fragen darf? Und weißt du noch wie viel du insgesamt mit allem dafür bezahlt hast?

3

Ich habe für beides zusammen 226,20 € plus 4,10 € Porto bezahlt.
Bei mir ist nichts heraus gekommen. Also beides im Normalbereich. Ich wollte das aber gerne abklären, da ich schon fünf frühe Fehlgeburten hatte und meine Killerzellen im Blut stark erhöht sind. In der Gebärmutter aber scheinbar nicht :-D

4

Hallo,
Ich habe morgen die Biopsie für die killer und plasmazellen.
Im Gegensatz zu Pusteblume kümmert sich meine Klinik um alles, die schicken das den auch nach Jena.
Muss 5 Stunden vor meinem Termin 2 Tabletten nehmen die das alles etwas weicher machen und auflockern.
Lg

5

Oh, das ist ja super, dass deine Klinik sich komplett gekümmert hat. Das ist natürlich noch besser 😊

6

Ja find ich auch aber daran sieht man mal wieder wie verschieden die ganzen Kliniken doch sind. 😁

7

Ich habe in einer Woche meine zweite Partnerimmu in Göttingen und fange kurz vorher auch mit der Stimmu an. Hatte vorher den Behandlungsplan von Reichel - Fentz. Diesmal lassen wir das Cortison aber weg. Mein Arzt hat das so empfohlen. Ich habe es aber nicht hinterfragt. Fände es auch spannend, wie es bei Anderen ist.

8

Huhu,

falls du erhöhte uterine Killerzellen hast würdest du auch nur mit Intralipid / Omegaven + Kortison behandelt werden.

Also meiner Meinung nach könntest du dir da das Geld für den Test sparen und dann nur die Plasmazellen kontrollieren lassen.

Ich habe auch alles checken lassen, Blut bei Dr.Pfeiffer und Killer - und Plasmazellen in Jena.

Habe erhöhte Killerzellen und sollte nun Intralipid nehmen...was ja nicht nötig ist, da ich durch Dr.Pfeiffer ja schon Omegaven nehme :-)

Blutgerinnung hast du wahrscheinlich schon testen lassen oder?