Keine einnistung/sst-negativ, dafür corona-positiv....glaubt ihr an Zusammenhang?

Hallo ihr Lieben!
Gestern habe ich leider negativ getestet und auch meine mens bekommen. Tja, ich wollte unbedingt einen positiven test...Statt auf schwangerschaft sind wir Corona positiv. Damit haben wir nun echt gerechnet! Die zeit der corona-infektion liegt genau mit transfer und einnistung zusammen. Glaubt ihr, dass es einen Zusammenhang gibt? Dass quasi mein Körper mit dem Virus zu tun hat (wir sind nämlich wirklich alle richtig krank) und mein kleiner Krümel keine Chance hatte? Mich würde es wundern....Wenn sogar Alkohol etc die einnistung stören kann, dann dich erst recht so ein hartnäckiger Virus, oder? Vllt klammer ich mich an den letzten Strohhalm, aber mir geht der Gedanke nicht aus dem Kopf...Und ne Freundin und mein Mann hatten automatisch den gleichen Gedanken.... Was denkt ihr? 🙄😊 Liebe Grüße und bleibt bitte gesund!!!

1

Hey!

Ich kenne es eher so, dass manche glauben, dass ein Infekt den Körper ablenkt und man dann leichter schwanger wird.
Geht es dir denn schlecht? Sehr hohes Fieber wäre für mich der einzige Grund.

Nunja. Ich glaube, wir Menschen brauchen für alles einen Grund. Manchmal ist es einfach Zufall und es gibt keinen Grund :(

Je nach Methode ist ein Versuch nicht mit soooo hohen Chancen versehen und es daher nicht ungewöhnlich, dass es nicht sofort geklappt hat.


Liebe Grüße
Schoko

2

Ich kenne es auch umgekehrt, wenn der Körper mit etwas anderem beschäftigt ist, dann klappt es meist sogar besser mit dem Schwanger werden.
Gute Besserung!

3

Oh nein, was wünsche ich dir zuerst? Gute Besserung! Das ist nicht schön, dass es euch erwischt hat. Und schade, dass du nicht schwanger geworden bist. Auf der anderen Seite, wäre es vll eine größere Sorge mit Corona schwanger zu sein. Trotzdem blöd. Ich denke das dir keiner diese Frage beantworten kann, weil es über das Virus zu wenig Informationen gibt und über die Einnistung selbst auch viele variable, die man eigentlich nie eindeutig feststellen kann, sofern ich das beurteilen kann. Ich hoffe aber, dass ihr schnell gesund werdet und mit ganzer Kraft in einen neuen Zyklus starten könnt. Alles Liebe 🍀💕

4

Danke dir! Du bist ja lieb 🤗😙
Wie deine vorrednerinnen kenne ich es zwar auch anders und viele meinen mit ner kleinen Erkältung werden sie eher schwanger. Als ich noch weitere Untersuchungen wegen zahlreichen implantationsversagen machen sollte, musste ich u.a zum Zahnarzt usw falls ich irgendwo ne Entzündung im Körper hab, gegen die mein Körper ankämpft. Mit "ablenkung" durch Krankheit klingt zwar einerseits plausibel, aber andererseits wenn der Körper sich gegen fremdkörper (und ein embryo ist zu 50% auch ein fremdkörper) zur wehr setzt, kämpft er gegen alles fremde an. An covid-19 sind schon sehr viele Menschen gestorben....diesen Virus würde ich daher nicht mit ner kleinen Erkältung vergleichen.
Aber ich danke für eure Meinungen! Aber ja...Wissen werde ich es wohl nie, aber ich hätte vermutlich immerzu angst, dass was mit dem Kind nicht stimmen könnte, weil es Teil von mir wurde, als ich infiziert war.

5

Ich denke wir wissen es nicht, aber so oder so kannst du nichts dafür, dass es jetzt so ist, dass ihr krank geworden seid. Ihr wart bestimmt vorsichtig und ich denke jetzt ist es erstmal wichtig, dass ihr euch gut erholt. Ich denke es ist definitiv nicht der richtige Zyklus jetzt für euer Wunder und spart dir weitere Sorgen. Es wird einfach etwas später klappen 🍀🍀🙌🏻

6

Ausnahmsweise ein Post hier, wo zum positiven Test nicht gratuliert werden kann 🤪

Gute Besserung dir und auf einen milden Verlauf 🍀🍀🍀

Wenn ich überlege, in wie vielen Zyklen es nicht geklappt hat bei mir... Ich wüsste schon auch gern, woran genau es denn immer gelegen hat. Kamen die Schwimmer überhaupt an, wurde überhaupt was befruchtet? Wenigstens das kannst du bei einem Transfer ja beantworten 😉 aber dann: war die Gebärmutter rezeptiv, war der Embryo ok, war ein Gendefekt vorhanden? Oder wurde der arme kleine vielleicht wirklich vom Immunsystem attackiert?

Da können wir leider nicht reinschauen. Aber wie Luthien schon meinte: die Wahrscheinlichkeit ist für den einzelnen Versuch jetzt nicht so hoch, dass es zwingend mit Corona zu tun gehabt haben muss.

Kurier dich erst mal aus und dann Kopf hoch und weiterkämpfen 🍀 vielleicht ist es sogar besser, wenn dein Körper sich jetzt erst mal um den Virus kümmert und nicht noch abgelenkt wird.

7

Hallo,

es tut mir leid für dich. Das ist da doof. Ich kenne es auch eher andersrum mit der Ablenkung, dass dadurch die Schwangerschaftsrate sich erhöht, außerdem auch dass Antibiotika sich positiv auswirken können und gerade bei Menschen mit hyperaktivem Immunsystem die Immunsuppression durch eine Erkrankung die Einnistung erleichtert 🤷🏽‍♀️

Mal eine ganz andere Frage: du schreibst Infektion zur Zeit der Punktion/Transfer. Ist dann jetzt die Praxis zu?

8

Nach Transfer zur Zeit der Einnistung hab ich geschrieben. Ich hab mich erst nach dem Aufenthalt in der Klinik infiziert. Also Klinik ist nach wie vor geöffnet.

9

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil 👍🏾