Puregon + gVNP + ovitrelle + utrogest, jemand Erfahrungen ?

(Ich weis das es hier Frauen gibt die Jahre langer Kiwu haben, bitte versteht mich nicht falsch)
Hallo ihr lieben.
Ich habe meine erste Tochter 2019 bekommen. Wurde damals durch clomifen ssw allerdings erst nach einer BS im Oktober und da wurde die Gebärmutter „gesäubert“
Ich habe PCO.
Im spezieller diesen Jahres sind wir erneut zur KIWU Klinik wegen Baby nr.2

Nach 2 Wochen warten ob die Periode kommt „weil Schleimhaut hoch aufgebaut war“
Haben sie mit dann für 14 Tage die Pille gegeben.
Dann abbruchblutung.
2 zyklustag dann mit clomifen begonnen.
Nach 9 Tagen Ultraschall, nichts passiert. Dann nochmal gewartet, nichts passiert. Laut Blut immer kurz vor ES.
Aber es sind mehrere kleine Follikel gewachsen, die alle Hormone abgeben heben.
Im soeben Zyklus musste ich dann noch 2 mal a 5 Tage clomifen nehmen. In den ca 4 Wochen ist nichts passiert. Mehr wie 10mm ist kein Follikel gewachsen.
Dann haben ich nach nett bitten, puregon vergschrieben bekommen: Siehe da, ein Follikel mit 22mm und eins mit 16. am Freitag vergangene Woche durfte ich mit ovitrelle auslösen.
Es kann sein das beide Eizellen gesprungen sind. Ich geh davon aus, das Samstag dann mein Eisprung war. Wir haben Do- Sonntag fleißig Bündchen los geschickt.( DONnerstag weil wir Bock hatten 😀 )
Meine Gebärmutter Schleimhaut war da bei 13 mm
Und vielleicht gibt es hier ein paar die mir etwas mit zusprechen können.. denn ich hatte echt unglaublich viele Blut Entnahmen und ganz blaue armbeugen.. ich möchteeinfach dass sich das gelohnt hat 🙈

4

Ich bin l mit ist genau der Kombi 2 mal schwanger geworden, jedesmal im 2. Zyklus.
Entstanden sind so meine wunderbare Tochter und meine Zwillingsjungs 🥰
Ich habe auch PCO, hatte ewige Zyklen ohne ES.

Jetzt, 10 Jahre später, bin ich völlig ungeplant noch einmal natürlich schwanger geworden.
Nach dem ersten Schock freuen wir uns jetzt riesig auf unsere Nachzüglerin 😊

Alles Gute für Dich,
Klene mit 💜, 💙&💙 und 💜 35. Ssw im Bauch

5

Oh wow !
Herzlichen Glückwunsch!

Ja es ist bei uns der erste Zyklus, aber der geht heut schon ewig. Ich war in einer Woche als 3 mal als blut abgeben. Das macht mir nichts aus aber es muss auch nicht sein 🙄 ich hoffe das es sich jetzt einfach gelohnt hat

1

Hallo Jayja.
Ich kann verstehen, wie es dir geht.
Wir sind im 9. ÜZ, davon der 5. Clomifenzyklus. Habe auch PCO.
Tatsächlich hatte ich bisher immer 1-2 Eizellen. Dooferweise haben wir seit Clomifenbeginn keine Blutwerte in der 2. Zyklushälfte genommen. Trotz Mittelschmerz vermuten wir also, dass kein Eisprung da war.
Ich habe am Montag US und löse dann (wahrscheinlich Montag schon) mit Ovitrelle aus, GnvP und Utrogest wie du.
Du bist nur ein paar Tage schneller :-)
Ich drück dir ganz fest die Daumen #ei

2

Hallo,
Ja leider hat bei uns clomifen nichts mehr gebracht.
Damals bei meiner Tochter hatte ich ja eine BS vorher , dort haben sie auch noch die eibläschen punktiert, weil man ja mit PCO so viele hat.
Seid ihr schon in einer Kiwu Klinik?
Ich hoffe das du den ES am monatg auslösen darfst .
Ja man merkt es irgend wie das man Keinek ES hat.. auch wenn es nur ein Gefühl ist.
Aber man konnte im Blut sehen das keiner vorhanden war.
Aber ich hab auch zusätzlich den clearblue ovu gemacht den Digitaöen und der war negativ. Also der hatte immer recht 😀 laut meiner Ärztin solle ich das aber lassen. Ich mache es trotzdem 😬

3

Tatsächlich war ich immer überzeugt, den ES zu haben, weil der Mittelschmerz da war. Der Kiwu-Arzt ist sich aber sicher, dass ich keinen hatte. BS, GS, Chromo, hab ich alles hinter mir und bin in dem Glück, dass eigentlich alles passt außer der PCO. Daher will er jetzt auslösen.

Die Eibläschen hab ich nicht punktieren lassen. Die Frauenklinik in Tübingen ist ja eine der besten. Wenn mir die Gyn dort sagt, dass sie das nicht einfach so machen, dann verlass ich mich darauf, dass das so richtig ist.

Tag 10 und somit US-Tag wäre halt Samstag. Montag ist schon 12. ZT., bin mir daher sicher, auslösen zu dürfen. Bisher hatte ich an ZT 12 meist zwei Follikel, 18 und 22mm.
Ich hoffe, dass ich das Utrogest vertrage. Da liest man ja auch allerlei Dinge...

Ich werde ab dem Januar-Zyklus den Fertilitätsmonitor benutzen. Viele mag das stressen. Mich beruhigt es aber total, wenn ich Listen und Diagramme führen kann. Bin da halt anders ;-)

Ich drück dir die Daumen :-)

weiteren Kommentar laden