Kiwu - Warum zieht sich alles so lange hin?

Hallo ihr Lieben,

Ich weiß gar nicht wirklich, was ich hören, möchte. Aber ich bin momentan einfach nur wütend und frustriert.
Nach einer traumhaften Schwangerschaft, habe ich 2017 meinen Sohn gesund zur Welt gebracht. 2019 wollten wir uns ans Geschwisterchen machen. Ich wurde auch sofort schwanger, aber leider hatte ich im Dezember '19 meine erste FG. Im März und im August endeten die Schwangerschaften auch wieder in FG. Mein FA hat schon nach der 2. FG einen Gerinnungstest gemacht, der unauffällig war. Nach der 3. schickte sie uns zur Kiwu-Klinik. Aber da zieht sich jetzt alles so lang hin. Wir waren einmal zur Blutabnahme u Spermiogramm da. Da ist nicht viel bei raus gekommen. Jetzt soll ich im Januar für weitere Bluttests wieder hin. Für andere Untersuchungen, wie GS, BS, Humangenetik schicken die mich aber wieder woanders hin ...ich dachte eine Kiwuklinik macht all diese Untersuchungen. Jetzt müssen wir erst wieder auf Unterlagen warten und bis wir dann wieder da Termine bekommen, dauert es bestimmt wieder ewig...ich will nicht mehr warten. Ich überlege schon, ob wir es einfach nochmal versuchen und das Risiko einer weiteren FG in Kauf nehmen...wobei ich das psychisch wahrscheinlich auch nicht mehr verkraften würde...ich brauche einfach mal einen Lichtblick 😪

LG und danke, wer es sich bis zum Schluss durchgelesen hat.
Schimmerschuppe

1

Hallo Schimmerschuppe 😊

Erstmal schön zu lesen, das ihr bereits ein Kind auf normalem Wege bekommen habt! ❤️

Jedoch besteht so eine Kinderwunschzeit, zumindest in Verbindung mit einer Kinderwunschklinik, häufig aus warten.
Viele hier kennen das zu gut! Man muss sich in Geduld üben. Ich glaube, das das diese ganze Kinderwunschsache für viele auch schwer macht. Mich inbegriffen, merke ich immer wieder wie ungeduldig man irgendwann wird! Am liebsten soll alles schon gestern passiert sein 😉🤭 aber das ist leider nicht möglich. Bei mir ist es so, das die ganzen Genehmigungsgeschichten der KK solange dauert weil wir unterschiedlich versichert sind (Mann privat und ich gesetzlich) und beide Erkrankungen vorweisen. Wir warten jetzt seit September auf eine Genehmigung für die ICSI von der privaten Kasse meines Mannes. Und wenn die ablehnen müssen wir noch länger warten um beim Land die Förderung zu beantragen. Also entweder ist der nächste Versuch im Januar oder erst im Februar! Es erscheint alles wie eine halbe Ewigkeit. Aber: auch diese Zeit geht vorbei. Leider unserer Meinung zu langsam, aber es wird bald so sein. Bis dahin tue ich das was mir gefällt (so gut es dank Corona möglich ist) und lasse es mir gut gehen 😜

Sieh es positiv, das weitere Untersuchungen zu Klärung gemacht werden 😉

Alles liebe und viel Erfolg bei dem was ansteht 🍀

Liebe Grüße
.lissi.

2

Hallo 👋

Das mit deinen FG tut mir leid 😞 In derby Kiwu können sie dir aber bestimmt helfen!
Wie .lisi. schon gesagt hat: Kiwu in derby Kiwu-Klinik besteht zu großen Teilen aus Warten.
Warten aufs erstgespräch
Warten auf Untersuchungen
Warten aufs zweite Gespräch und Ergebnisse
Warten auf KK-Zusagen
Warten auf Periode
Warten auf Stimubeginn
.....
Die Liste könnte man problemlos fortsetzen.
Was du brauchst: Geduld, Geduld,Geduld.
Was eine Kiwu für Untersuchungen selbst machen kann ist von Klinik zu Klinik verschieden. Du kannst entweder dort bleiben und es akzeptieren,dass du zu den Untersuchungen woanders hin musst oder du wechselst die Klinik. Wenn du wechselst mach dich vorher auf der HP schlau,was eine KIWU so macht😉

Zum Thema Warten aus meiner "Geschichte":
29.05.20: Infothermin Kiwu
07.07.20: Erstgespräch mit US und Blutabnahme
08.07.20: HyCoSy
01.09.20: zweitgespräch (nur mit viel Bitten i
und Betteln an dem Termin, sonst wäre es Oktober geworden)
Behandlungsplan eingereicht, etwa 3 Wochen später Kostenzusage
12.10.20: 1.ZT
14.10.20: 1.Stimutag
30.10.20 PU: 17 Eizellen, 16 reif, alle unbefruchtet eingefroren
Seit 10.11.:Pausenzyklus...dann nochmal ein ungenutzter Zyklus wegen Weihnachten...
Mitte Januar TESE und hoffentlich dann der erste Kryozyklus und eben der allererste Transfer, vermutlich im Februar.
Also 07.07. Ersttermin und februar 1.TF...8 Monate für einen ..... Transfer🙈
Und bei uns ging manches doch ziemlich schnell!

Wünsche dir alles Gute 🍀
Und versuch alle Zeitpläne, die du dir schon zusammengestellt hast, zu verwerfen. Meist klappt das nicht so wie man es gern hätte und solche Zeitpläne verursachen noch mehr Druck! Mir passiert es immernoch, aber ich bin inzwischen sehr viel realistischer geworden,eben weil allzu ehrgeizige Pläne nur enttäuschen, wenn es nicht so klappt wie es soll 😬

3

Sorry, meine Autokorrektur war irgendwie englisch gepolt,obwohl es eigentlich Deutsch war 🙈
Derby= der
.lisi. = .lissi.
😊