Starke mensartige Schmerzen nach Sex nach Überstimmulation, kennt das jemand?

Hallo ihr Lieben,
die Frage steht schon oben. Hatte mal im Forum und im Internet geschaut aber finde hierzu nichts.
Hatte nach meiner Punktion eine Überstimmulation Grad 1 . Zum Transfer hin ging es mir wieder einigermaßen gut. Dann immer besser. Ein paar Tage nach Transfer hatte ich einen Orgasmus ohne Eindringen. Daraufhin hatte ich übelste Überstimmulationsanzeichen Grad 3-4 bloß ohne übergroßem Wasserbauch. Klang aber am selben Abend wieder ab und am nächsten Tag war alles wie vorher. Dann an PU+12 hatte ich Sex aber ohne Orgasmus (aus Angst vor der gleichen Reaktion) und trotzdem hatte ich wieder so starke mensartige Schmerzen. Aber diesmal nur diese. Was kann das bedeuten?
Kennt das wer?
Manche haben doch normal weiter Sex.
Stimmt da bei mir was nicht? Oder ist das eine Art späte Überstimmulation? Wäre aber eine seltsame Überstimmulation 😅
Ich danke schonmal für eure Antworten!
Liebe Grüße

1

Nach der Punktion sollte man 14 Tage keinen Sex haben wegen der Infektions gefahr.

2

Oh das hätten die mir doch gesagt, wenn das so ist. 🤔
Naja egal. Es ist so wie es ist.
Morgen ist eh Tag 14 nach Punktion. Also halb so schlimm.

3

Ich sollte nach transfer erstmal 1 Woche kein sex als die wusste, das ich Zyste hab kein sex jetzt ist sie geplatzt Wasser im Bauch und ich darf kein sex ist mir dank aua aua weh und 3 mal am tag utrogest in die mumu auch nicht gerade schön 😂also ich bin gerade Nonne 😂

4

Huhu,

Kann dich „beruhigen.“ Hatte zum Glück noch keine Überstimulation, jedoch habe ich nach jeder Stimulation und Punktion bis zu 3 Wochen sehr starke, mensartige Krampf-Schmerzen nach dem Sex, so schlimm, dass ich auch schon 2 Ibu 800 nehmen musste. Laut meiner Ärztin zwar unüblich, dennoch unter Nach- und Nebenwirkungen zu verbuchen und ging zum Glück mit dem nächsten Zyklus dann immer wieder weg.

Halte gut durch 🍀