Fragmentierte Eizellen

Hey ihr Lieben, zu mir ich bin 26 Jahre alt und habe heute meinen dritten Transfer (icsi) gehabt. Heute das erste mal am Tag fünf ich hatte somit eine blasto Zyste. Was ja schon mal sehr gut ist. Nun ja leider wurde mir beim Transfer gesagt dass sich leider auch diese blastos fragmentiert haben. Und zwar 1/3 Sprich 30 Prozent! Was meiner Meinung sehr viel ist! Ich war schockiert—— ich habe mich einfach nur in den Stuhl gesetzt und den Transfer hinter mir bringen wollen! Alle Test und Untersuchungen habe ich gemacht. Wirklich ALLE! Alle ohne Befund. Es kann mir keiner sagen warum meine Eizellen fragmentiert sind! Für mich war es der letzte Versuch mit meinen eigenen Eizellen. Den man sagt einmal fragmentierte Eizellen immer fragmentierte Eizellen. Und das stimmt hatte in allen drei versuchen das selbe Problem. Hatte jemand von euch das selbe Problem? Und wurde mit einer Eizellenspende schwanger ? Lg und danke

1

Hallo,
mir ist aus deinem Text nicht ganz klar geworden, waren deine Eizellen fragmentiert/vakuolisiert oder waren die Embryonen fragmentiert oder meinst du, dass es nur 1/3 zur Blasto geschafft haben? Viele Embryonen weisen Fragmente auf, das sind auch oft nur Momentaufnahmen. Das kann sowohl an der Eizelle, als auch am Spermium, als auch anderen Dingen liegen. Da muss man nicht gleich an Eizellspende denken! 🙂 Auch eine Blasto Rate von 1/3 ist normal. Eine Fragmentierung von 30% ist auch nicht super schlecht, das ist eher mittelmäßig und somit okay!
Viele Grüße...

3

Hey liebes meine Eizellen werden nach befruchten fragmentiert, sprich da sie fragmentiert sind zu 30 Prozent teilen sie sich langsamer oder haben schlechte Merkmale auf jeden Fall sind meine befruchteten Eizellen immer eine C Qualität.

5

Hast du mal versucht mit einem anderen Medikament zu stimulieren?

2

Hallo. Es gibt Studien, die beweisen, dass man selbst mit fragmentierten Embryos schwanger werden kann - die Chancen sind allerdings kleiner. Und bei einem biologischen System fallen die Würfel mit jedem neuen Zyklus neu.

4

Hmmm ok:/ naja am 22.12 Weiss ich ja ob es geklappt hat. Meine Ärztin hat ja auch gesagt dass die in Entwicklung hinter her hängen. Und eine C Qualität haben aber es sind ja auch Mädels mit C Qualität schwanger geworden. Mal schauen

6

Ich drücke dir die Daumen!!! Ganz fest!

7

Guten Morgen!

Ich finde du solltest noch nicht so schnell aufgeben.
Hier war mal ein Mädel das hatte bei der ersten icsi und viele Vakuolen (das meinst du bestimmt mit fragmentiert) danach wurde das Medikament gewechselt und es war danach alles ok.
Ich selbst hatte vier icsi's, nach der dritten ICSI hat man mir gesagt das die befruchteten Eizellen relativ viele Vakuolen haben, beim dritten Mal waren es besonders viele.
Vor der vierten icsi hat mein Mann vier Monate nicht geraucht und sehr wenig getrunken, ich habe gar nicht getrunken, rauche sowie nicht. Außerdem habe ich auf Zucker und Kaffee verzichtet, also keine Süßigkeiten, kein Kuchen, keine Cola, kein Cocktail usw. Viel Obst und Gemüse. Dazu noch vitamine genommen (pimp my eggs)
Das alles hat sich gelohnt, die Qualität der befruchteten Eizellen war so gut wie nie!

Ich bin übrigens mit einem Embryo in c Qualität aus der dritten ICSI schwanger geworden, vorher hatte ich fünf Transfer mit meistens b Qualität. A hatte ich auch mal aber ohne Erfolg.
Wenn du an Tag fünf eine Blasto hast, ist das doch völlig zeitgemäß.
Freu dich jetzt erst mal über die Chance schwanger zu werden!

Alles Gute!