IUI - Kinderwunschzentrum an der Oper - Erfahrungen

Hallo ihr,

vielleicht recherchiere ich mittlerweile auch zu viel und mache mich unnötig verrückt....

Dennoch die Frage: Habt ihr Erfahrungen mit IUI am Kinderwunschzentrum an der Oper in München gemacht? Die werben ja mit einer Erfolgschance von 30 Prozent bei IUI - im Gegensatz zu allen anderen, wo die Chancen immer eher mit 10-20 Prozent angegeben werden. Nun frage ich mich, ob das einfach glatt gelogen ist (was ich mir irgendwie auch nicht vorstellen kann) oder ob die tatsächlich sehr gut einschätzen können, für wen eine IUI geeignet ist.

Ich war auch schon in anderen KiWus und hatte da teilweise den Eindruck, dass die einfach sehr vorschnell zu IVF oder ICSI raten, weil es halt sehr nach Schema F ist, individuell betrachtet aber gar nicht unbedingt nötig.

Über Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen!

1

Ich hatte Dir ja schon mal privat geschrieben, weiß nicht ob du die Nachricht überhaupt gesehen hast ;-) Ich hatte dort negative 2 IUIs und 1 negative IVF. Probiere es weiter. Viel Erfolg für Dich 🍀

2

Also ich hatte da 2 stimulierte IUI's. Die 2te mit einer kleinen Ergänzung führte zum Erfolg. Ich hatte nicht den Eindruck, dass mein Arzt voreilig eine IVF machen wollte. Eher im Gegenteil, er wollte sogar erst 6-7 IUI's unstimuliert und dann stimulierte machen. Ich habe mich sofort für stimulierte entschieden, da ich schon 2 unstimuliert im Inseminationszentrum hatte (siehe VK).

4

Ja, ich finde es eigentlich auch sehr gut, dass da nicht direkt zur IVF oder ICSI geraten wird. Der Arzt meinte, wenn es eine Chance gibt, sollte man aus seiner Sicht immer zuerst die weniger belastende Methode versuchen. Wahrscheinlich versuche ich es damit jetzt auch erstmal.

3

Ich hatte meine ersten KiWu Erfahrungen an der Oper und recht schnell wieder das weite gesucht, ich fühlte mich dort nur wie ein Kunde, ein laufender Euro Schein den man verdienen möchte.

Ich glaube nicht, dass die in Sachen IUI zaubern können. Die Frage ist wie sie die erfolgsquote angeben, kumuliert, Schwangerschaft-, Geburtenrate...

Ich selbst wurde in insgesamt 11 IUIs drei mal schwanger.

Viel entscheidender für den Erfolg als irgendeine Statistik ist ohnehin eure persönliche Ausgangslage. Da hilft die Statistik nie und macht nur falsche Hoffnungen.

5

Ah, Danke, dass Du das so schreibst mit der Statistik! Das sage ich mir auch andauernd selbst, dass ich mir unsere persönliche Ausgangslage vor Augen führen muss. Und die ist, nach allem, was ich recherchiert habe, nicht zu schlecht für eine IUI, ganz im Gegenteil. Eine Freundin, die sich auskennt, meinte mal, wir seien die perfekten Kandidaten dafür.

Aber dann lese ich wieder die allgemeinen Statistiken und frage mich, ob es Zeitverschwendung ist. Oh man, ich wäre so unglaublich froh, wenn all das kein Thema wäre und es einfach ohne Hilfe funktionieren würde. Was sich sicherlich alle hier wünschen.