Reiten nach Embryotransfer

Hallo zusammen,

ich befinde mich grad in meiner ersten ICSI-Behandlung.
Die Punktion war am Montag.
Ich habe ein Islandpferd und mich würde interessieren, ob es hier Frauen gibt die eine ICSI gemacht haben und ebenfalls Reiterinnen sind.

Ich bin während der Hormonbehandlung täglich geritten und heute, 2 Tage nach Punktion sass ich wieder im Sattel. Alles Bestens.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Reiten nach dem Embryotransfer?

Ich würd mich über eure Rückmeldungen sehr freuen!

Liebe Grüße!

1

Omg, nie im Leben weil würd ich mich das trauen 😂 aber ich bin auch eine von denen, die sogar beim aufs Klo gehen Angst hat, dass das Embryo rausflutscht 😂

Scherz beiseite, ich habe nach dem Transfer eine Liste erhalten, was man alles nicht machen soll. Am liebsten fragst du deinen Arzt, der wird das am besten einschätzen können... ich würde jedenfalls die Tage bis zur Einnistung mal nicht reiten...

4

Oh was ist das denn für eine Liste? Was steht da drauf? Ich habe das leider garnicht bekommen 🙄

8
Thumbnail Zoom

Hey, hier mal das wesentliche.. ich weiß nicht ob du dich beim Reiten ruckartig bewegst? Wie gesagt, ich würde es bis zum Einnisten vermeiden. Danach wird es sicher kein Problem darstellen.

weiteren Kommentar laden
2

Wenn Du auch sonst regelmäßig reitest, würde ich alles machen wie sonst auch.
Der Embryo kann nicht „rausfallen“. Und auch andere Frauen die regelmäßig reiten werden schwanger☺️
Einfach ein bisschen mehr tölten😉

Alles Gute und viel Erfolg🍀

LG,
Laura

11

Danke Laura!

Das ist auch mein Wissensstand. Mal sehen, wie ich mich nach dem Transfer fühle...
Vielleicht entscheide ich mich dann doch für intensive Bodenarbeit für ein paar Tage.#schein

Liebe Grüße!!

3

Wenn du sonst auch reitest kannst du es machen, auch in der Schwangerschaft, bis du dich nicht mehr wohl fühlst dabei.
Ich war joggen am transfertag 🤷‍♀️

Lebe weiter wie bisher!

12

Ich sehe das genau so.
Und ich hab schon soooo viele "Übungszyklen" vor unserer Diagnose diverse Tänzchen gemacht, weil ich Angst hatte, dass es an meinem Verhalten liegt, dass es mit der Schwangerschaft nicht klappt..
Das war total belastend und ich möchte das nicht mehr.

Hat es denn bei dir geklappt?

15

Ja es hat geklappt!
Die Maus ist 1 Jahr alt

Ich habe wirklich normal weiter gelebt! War nur an pu Tag krank sonst immer arbeiten. War bis kurz vor et richtig schwimmen, Sport usw 🤷‍♀️

Wenn sich was einnisten will, tut es das auch!

weitere Kommentare laden
5

Huhu, bin auch mit dem Islandvirus infiziert und ich bin auch immer regelmäßig geritten. Wir haben ja das Glück, dass wir erschütterungsfrei tölten können 😊
Wenn du sonst regelmäßig reitest und es dir gut tut, dann reite weiter würde ich sagen ❤️

13

Ah! Hattest du auch eine ICSI?

Tölt ist einfach das Beste!! Ich würd aber auch mit Schrittausritten ne Weile klar kommen. ;-)

6

Hallo,

in welchem Stadium bekommst du den Embryo denn zurück? Ich finde das macht schon einen Unterschied. Eine voll entwickelte Blasto sollte sich recht bald festbeissen, bei einem frühen Transfer schaut die Welt schon anders aus. Da dauert es noch bis zur Einnistung.

Meine Ärztin ist sehr tiefenentspannt und ich hatte sie gefragt wie es denn mit Vollbädern nach dem Transfer ausschaut (ich hatte im gleichen Zyklus auch Punktion). Die werden ja von manchen Kliniken in der ganzen Frühschwangerschaft verboten. Sie hat gemeint sie würde das am Tag vom Transfer und am Tag danach definitiv lassen und dann könnte ich wieder (nicht zu heiß) baden, gerade wenn es mich entspannt. Ich gehe davon aus, dass sie damit sicher gehen wollte, dass eine Einnistung zu dem Zeitpunkt schon weitgehend stattgefunden hat bei einem Blasto Transfer.

Ich wäre nach dem Transfer die Anzahl der Tage die es dauert bis man von einer Einnistung ausgehen kann vorsichtig. Das sind ja in Wirklichkeit gar nicht so viele. Sonst muss man sich ja auch immer fragen, ob das jetzt doch dumm war. Angesichts dessen wie viel Zeit und Energie in so einen Versuch fließt wäre es mir auch einfach zu teuer das alles für einen Ausritt aufs Spiel zu setzen.

Liebe Grüße

14

Ich bekomme den Embryo am 5. Tag.
Das wird am Samstag sein.
Ich werd einfach in mich reinhorchen und gucken, wie sich der Gedanke anfühlt aufs Pferd zu steigen.
Das mit dem Baden hab ich auch schon gehört..
Ich finde so interessant, wie unterschiedlich die KiWuKliniken bei diesem Thema äussern. Meine ist ist total gelassen und (bisher) kamen da gar keine Empfehlungen.
Ich hab das Thema reiten schon angesprochen, aber die Ärztin meinte auch nur, dass ich das ruhig machen kann, wenn mein Körper das gewohnt ist.
Aber du hast recht, vielleicht ist es eine gute Idee die Tage bis zur möglichen Einnistung noch mal genauer zu hinterfragen.

Liebe Grüße!!

7

Hallo!

Mir wurde gesagt, dass es nicht um die Einistung / den Embyro geht, sondern bei einem Frischtransfer noch nach der Stimulation die Gefahr besteht, dass sich die stark vergrößerten Eierstöcke durch Erschütterungen verdrehen können. Das führt zu heftigen Komplikationen.

In dem Hinweisschreiben wurde Joggen, Tanzen, Reiten, Aktivitäten mit starker Rumpfrotation genannt. In einem Kryo-Versuch würde das alles aber eben nicht gelten.

LG und viel Glück!

16

Hi!

Also der Gedanke an verdrehte Eierstöcke ist ja gruuuuselig!!!

Ich hatte definitiv vergrößerte Eierstöcke (insgesamt wurden 17 Eizellen punktiert), aber ich hatte nie das Gefühl, dass es "zu viel" ist. Meine Ärztin meinte, dass alles gut ist, solange ich mich nicht wie ein Luftballon aufblähe.
Ich bin dann 2 Tage später ausgeritten, allerdings nur Schritt und ein ganz bisschen Trab und Tölt. Und ich muss sagen, dass die Schmerzen heute an Tag 4 fast komplett weg sind.
Ich schiebe das auf den Ausritt. :-p

Liebe Grüße!!

9

Hallo,
In der KiWu Klinik, wo ich in Behandlung bin steht auf einem Zettel, dass man reiten darf. Aber ich hatte auch schon verschiedene Aussagen von Fachärzten. Die einen sagen kein Problem, wenn sie es vorher schon regelmäßig gemacht haben. Andere sagen nur Schritt und leicht traben.
Wenn du dich dabei wohlfühlst ist alles in Ordnung. Ich bin auch reiten gegangen, sofern es gegangen ist.

17

Hallo Sami,

ja genau das ist mein Eindruck: Die Einen sagen "kein Problem", die Anderen "auf keinen Fall" und dann gibts noch die Aussagen dazwischen..
Ich werd aufs Bauchgefühl hören.
Danke und liebe Grüße!