💊 Utrogest💊 absetzen - oder noch hoffen?đŸ’«

Hallo ihr Lieben,

nach Eisprung soll ich 200er Utrogest tÀglich vaginal nutzen.
Heute bin ich bei ES+14 angelangt, also eigentlich sollte bei bestehender Schwangerschaft der Test ja schon anzeigen. Test war aber negativ.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass trotz negativem Test DOCH was da ist und ich weiter Utrogest nehmen sollte?

Möchte den Zyklus eigentlich nicht kĂŒnstlich in die LĂ€nge ziehen 😐

Setzt ihr konsequent das Progesteron ab, wenn ihr nach 2 Wochen negativ getestet habt?

Danke euch fĂŒrs Lesen und Antworten 👋

1

Hey!
Ja, bei eindeutig negativen Test hab ich es immer abgesetzt.
Aber viele möchten noch den BT abwarten.
Meine FÄ war da aber immer ganz bei mir.
LG,Ani

2

Ich habe am Dienstag ausgelöst und nehme seit gestern Utrogest 200 vaginal.
Ich soll am 31.12. testen und wenn negativ, dann absetzen. Ein negativer Test an ES+14 ist doch recht eindeutig. Anders wĂ€re es beim positiven Test, da man diesen ja per BT ĂŒberprĂŒfen sollte, auch zwecks ELSS und so.

3

Guten Morgen lemongrass4,

Tut mir sehr leid, das der Test negativ ist 😔

Ich habe bei PU+14 immer abgesetzt wenn die Tests negativ waren. Den BT habe ich dann auch immer abgesagt. Ich persönlich finde, dass PU+14 eindeutig ist. Tut mir leid.

Lg
Josie

4

Herzlichen Dank fĂŒr eure Antworten.
Es ist schon okay.
Irgendwie rechne ich tatsÀchlich nicht mehr damit, dass es klappt. Naja...
Meine Frage kam daher, weil manche Frauen erst einige Tage spĂ€ter positiv testeten sls ES+14. Bei einem Absetzen von Progesteron, wĂŒrde das Embryo vielleicht "mitgerissen".
Ich setz dann ab heute ab.
Herzlichen Dank euch

5

Ich hab mal an ES+14 negativ getestet. Hab dann in der KiwuKlinik angerufen und gefragt ob ich abgesetzten kann und die meinten ich solle sicherheitshalber zum Bluttest vorbeikommen. Der war dann ganz ĂŒberraschend positiv. Endete leider in einer FG. Aber seit dem vertrau ich nur noch dem BT. Wenn Du nicht zur Ärztin kannst wĂŒrde ich aber zumindest bis ES+15 oder +16 warten.