Erfahrungen mit Clomifen

Hallo ihr Lieben,

Mein Mann und ich befinden uns noch ganz am Anfang der Kiwu Behandlung.
Ich habe jetzt von meinem Arzt Clomifen verschrieben bekommen. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht? Wie schnell seit Ihr schwanger geworden? Gab es bei Euch Nebenwirkungen? Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr eure Erfahrungen mit mir teilt. ☺️

1

Hallo Lilly.

Wir sind aktuell im 5. Clomifenzyklus, da ich PCO habe und ohne Stimuli bei mir keine Eizelle reift.
Die ersten vier Zyklen waren nur Clomifen, jetzt im 5. hab ich mit Ovitrelle ausgelöst und nehme Progesteron vaginal ein.

Nebenwirkungen hab ich kaum. Ich schieb meine Hitzewallungen auf Clomifen, sowas hatte ich früher nicht. Außerdem ist mein Zyklus seit Clomifenstart pro Zyklus um 2 Tage länger geworden. Das kann aber auch an PCO liegen.

Ich empfehle dir, nebenher myo-Inositol einzunehmen. Unter "Vita World Myo-Inositol 1000 mg HOCHDOSIERT 120 Kapseln" bei amazon erhältlich, täglich 1 Kapsel. Das unterstützt zusätzlich zum Clomifen die Eizellreifung. Es ist ein Nahrungsergänzungsmittel, also nicht schädlich.

2

Ich habe insgesamt 6 Zyklen Clomifen genommen. 2 davon konnten aber leider nicht genutzt werden, da ich zu viele Follikel gebildet habe. Schlimme Nebenwirkungen hatte ich nicht. Etwas schlechtere Haut, nächtliche Hitzwallungen und Unterleibsschmerzen um den ES herum. Schwanger geworden bin ich damit leider nicht.

Ich wünsche dir alles Gute 🍀 LG

3

Ich habe PCOS und habe zwei Zyklen Clomifen genommen. Nebenwirkungen hatte ich zum Glück nicht und im 2. Zyklus hat es geklappt.

Wünsche dir viel Glück 🍀

4

Hallo,

leider verschreiben die Gynäkologen Clomifen wie Bonbons ohne sich überhaupt mal ein Bild vom natürlichen Zyklus gemacht zu haben.

Wenn du eine top Follikelreifung von Natur aus hast, brauchst du kein Clomifen. Dann kann es an was anderem liegen.

Eine Antworterin schreibt was viele erfahren mussten: ZU viele Follikel. Wenn du einen von Natur aus ausprägst und clomifen dir 2 weitere beschert, musst du auf ungeschützten GV um den ES verzichten, weil die Gefahr einer Mehrlingsschwangerschaft erhöht wird.

Also ich empfehle immer ein Monitoring (US und Hormonstatus) über 2-3 Zyklen VOR Clomifen. Findet keine Follikelreifung statt, kann man gerne zum Clomifen oder eher Letrozol greifen

Ich hatte 3 Clomifen-Zyklen und bin mit keinem schwanger geworden. Letztendlich hab ich dann eine Bauch- und Gebärmutterspiegelung machen lassen: unauffällig und einen Postkoitaltest in einer KiWu-Klinik gemacht: Positiv. Mein ZS killt die Spermien. Clomifen und 1,5Jahre GV zum richtigen Zeitpunkt waren also komplett sinnlos. #rofl
Im Nachhinein ist man immer schlauer.

5

Hi, wir haben 4 Clomifen-Zyklen hinter uns. Clomifen hat das getan, was es sollte. Hatte jedes Mal 1-2 schöne Follikel. Nebenwirkungen hatte ich kaum, nur extreme Kopfschmerzen während dieser 5 Tage...
schwanger geworden bin ich leider nicht. Jetzt steht bei mir eine Bs an...

Viel Glück 🍀

6

Ich hatte es 2, zu Mini-ICSI. Keine Nebenwirkungen.

7

Naja, Clomifen ist ja auch nicht das Mittel, um schwanger zu werden. Das ist nicht dessen Aufgabe, sondern nur die Follikelreifung. Das Schwangerwerden und vor allem -bleiben ist ja von ganz anderen Faktoren abhängig ;-)

weiteren Kommentar laden