stärkere Beschwerden nach BS als zuvor

Hallo ihr lieben,
nach 2 frustranen ICSIs wurde bei mir anfang november eine BS und GS durchgeführt zum Ausschluss einer Endometriose (bis auf leichte schmerzen während der Periode gabs sonst keine Symptome) Gefunden wurden tatsächlich tiefinfiltrierende Endometriose herde gefunden (lig. sacrouterin, douglas und fossa ovarica) die alle entfernt wurden. die erste periode danach war die hölle, ich hatte noch nie solche schmerzen. jetzt im zweiten zyklus nach der bs hatte ich während des eisprungs massive schmerzen, schlimmer noch als nach den follikelpunktionen, konnte nicht sitzen und selbst beim gehen tat es sehr weh auch mit schmerzmitteln waren die schmerzen fast nicht in den griff zu bekommen.
Jetzt ist alles wieder gut.

ist das denn normal nach einer BS? klar das muss erstmal alles heilen, aber dachte eher dass man anschließend weniger statt mehr beschwerden hat :D kiwu, gyn ect sind natürlich alle gerade im urlaub vieleicht hat jemand von euch die gleiche erfahrung gemacht

1

Hallo bei mir war es auch so. Die erste mens nach der Bauchspiegelung war die Hölle. Hatte auch ganz ganz schlimme Schmerzen. Es wurde dann aber wieder besser.

2

Hi flockig,
Das war bei mir auch so, die erste Periode war extrem schmerzhaft und lang. Muss gestehen ich war sogar beim FA, weil ich das so gar nicht kannte und echt schiss hatte 😅
Die 2. Periode kann ich noch nicht beurteilen, es hat im 1. Zyklus nach BS und GS gleich geklappt, aber leider wieder FG vor 2 Wochen. Aber ich hab auch das Gefühl, dass ich seit der OP (im Oktober) meinen rechten Eierstock/Eileiter (hab nur noch den) fast immer spüre, egal zu welcher Phase im Zyklus

Also scheint das wirklich "normal" zu sein 🤔😊
Wünsch dir alles Gute

3

Sorryyyyy
Flouki! Blöde autokorrektur 😅