Hormonbehandlung beim Mann mit Hypogonadismus

Hallo zusammen,

bei meinem Mann wurde im Pupertätsalter Hypogonadismus festgestellt. Um den Testosteronspiegel anzupassen hat er alle 10 Wochen spritzen müssen. Durch die Zufuhr von Testosteron wurden allerdings die Hormone FSH & LH vom Körper nicht produziert, was bis zum Kinderwunsch ja auch kein Problem war.
Aber nach 3 UZ haben wir uns zur Sicherheit beide untersuchen lassen und man hat festgestellt, dass sein FSH auf Null war und auch kein einziges Spermium im Ejakulat zu finden war. #schwimmer
Das war erst mal ein Schlag ins Gesicht.
Mein Mann macht aber nun seit September eine Menopur Kur und das FSH ist im letzten Blutbild sichtlich angestiegen. #huepf

Das Kontroll-Spermiogram ist übermorgen und wir sind schon sooo gespannt.
Wir versuchen uns beide zu beruhigen, denn egal was passiert, wir werden eine wundervolle Familie haben, ob mit Eigen- oder Fremdspermien.

Dennoch wollte ich fragen, ob jemand von euch (eure Männer) die gleich Diagnose / Hormontherapie gemacht haben und ob sie erfolgreich war?

#danke

1

Hallo. Mein Mann hat auf Grund von Testosteronmangel künstliches spritzen müssen. Allerdings hat er dies nur für 1 1/2-2 Jahre gemacht. Nachdem es nämlich bei uns nicht funktioniert hatte, hab ich ihn auch zu Untersuchung geschickt und das Ergebnis war das gleiche. Nada, nix da.

In der Kiwu hat man uns gesagt das es evtl daran liegt und wir nach nen halben Jahr mal ne Kontrolle machen, ohne Spritze. Sie da, wieder was da 😊 nicht perfekt (oat3) aber was solls ☺️ jetzt, nach ca nen weiteren Jahre, auf fast normal Befund.

Wegen der Menopur Kur kann ich leider nix sagen.😔 Hab mit meinen Mann pimp my sperm gemacht ☺️🙈
Hoffe aber dass das weglassen von den spritzen bei euch Besserung bringt ☺️

4

Das klingt ja wirklich gut:-D
Aber nach seeeeehr viel Zeit .. Draf ich fragen wie lange ihr schon auf ein#baby bastelt?
Und hattet ihr in diesem Jahr seitdem die Werte "normal" sind schon Erfolg?

13

Hallo.
Ja letztes Jahr im Januar hatte es geklappt. Mit sehr eingeschränkten spermiogramm. Sogar Zwillinge zweieiige Zwillinge. Leider hab ich sie aber in der 30ssw verloren, was aber nicht an der Qualität der Spermien lag. Momentan sind wir wieder dran. Habt ihr schon Ergebnisse?

2

Hallo,

ich hab eigentlich ganz was anderes im Forum gesucht, ich musste mich jetzt einloggen, wenn ich dir nicht geschrieben hätte, könnte ich heute nicht schlafen.

Bei meinem Mann wurde 2009 ein sekundärer Hypogonadismus festgestellt, das Adenom in der Hypophyse ist jetzt zerstört dh er muss für immer Hormone spritzen.
Seit 2014 versuchen wir ein Kind zu bekommen....hatten bereits 6 künstliche Befruchtungen...nach etlichen Diagnosen, etc hat mein Mann endlich eine passende Therapie: 6x Menopur und 2x Pregnyl/Woche. Sein Spermiogramm war im Mai bei 39 Millionen es war hanmermässig :) :) nur mit dem Pregnyl waren die Spermien zwar mehr geworden bzw. Nicht mehr Null, aber erst bei Kombi mit Menopur wurden sie von der Qualitöt etc mega gut.
Uns hilft das momentan aber leider nicht, immer wenn ich durch ivf schwanger werde hab ich eine Fehlgeburt. Mir fehlen da ganz bestimmte Gene uch stoße die Kinder immer ab :(

Alles Gute euch ;)

5

:-( Oh, das tut mir sehr leid zu hören.

Mein Mann hat jeden 2. Tag Menopur gespritzt & die FSH Werte sind gut gestiegen, trotzdem gestern beim Spermiogr. kein einziges Spermium. Der Arzt war selbst etwas verwundert aber was solls, die Laune der Natur hat dieses Mal eben uns getroffen. :-(
Wir bereiten nun alles für die Verwendung von Fremdspermien vor & parallel dazu machen wir am Tag meiner Punktion noch eine Hodenbiopsie, als "letzten Versuch".

Natürlich hoffen wir auf das beste! Doch man muss es hinnehmen wie es ist & wir wollen uns beide nicht die Freude auf eine Familie nehmen lassen #herzlich #schein

Ich hoffe sehr, dass es bei dir auch bald klappt!
Darf ich fragen, ob ihr alternativ vielleicht zusätzlich unterstützt habt?
(Akupunktur, spezielle Nahrungsergänzungen, o.ä.?)

Liebe Grüße

7

Also es geht mich wirklich nichts an. Aber glaub mir wieder haben in den letzten 12 Jahten so viel durchgemacht und auch Erfahrungen gesammelt. Sich von einem Arzt, der offenbar überfordert ist einzureden lassen man brauche fremdsamen und es wäre eine Laune der Natue....echt unprofessionell.
Mein Mann hatte vor ca. 1,5 Jahren noch ein Nullspermiogramm....heuer im Mai waren es bereits 39 Millionen Spwrmien und die die da sind sind perfekt von Qualität, Aussehen,.....wir.machen ja nur noch die IVFs weil mir da die bestimmten Gene fehlen, die mein Kind vor einem Abort bewahren sollen. Mein immunsytem wehrt sich quasi gegen die fremden Gene im Kind, sprich die, die mein Mann dem Kind mitgibt. Der Wmbryo ist ja nur zu 50% von meinen Genen.
Also überlegt vl nochmal, ob ihr den Arzt wechselt.
Wie gesagt mein Mann spritzt Pregnyl+Menopur und hat damit perfekte Spermien und vor allem mehr als genug!

Alles Liebe

weitere Kommentare laden
3

Hallo,
wir haben das gleiche Problem. Mein Mann musste sich auch über viele Jahre Testosteron spritzen. Sein Urologe hatte keine Ahnung warum es bei uns mit einem kleinen Zwerg nicht klappt. Wir sind dann in die Kiwu Klinik und dort hat man ihn zu einem Andrologen überwiesen. Nach vielen Test's über einen langen Zeitraum bekam er dann erst mal Tamoxifen. Das hat seine Blutwerte allerdings in keiner Weise verändert. Nach erneuten Spermiogramm, wo immer noch nichts zu finden war, hat sein Arzt ihm Gonal f und Brevactid verordnet. Nach vier Wochen haben sich zumindest seine Blutwerte deutlich verbessert. 😊 Im SG war zwar noch nichts zu finden aber das war ja auch zu erwarten.
Sein nächster Termin steht in 3 Wochen an.🙄
Wenn diese elendige Warterei nur nicht wäre.
Mein Mann meint an einem Tag er hat ein gutes "Gefühl" , dass das ganze Spritzen Wirkung zeigt. Und am nächsten Tag sagt er was der ganze Kram eigentlich soll, es bringt ja eh nichts.
Ich bekomme so langsam einen Eindruck davon, wie es ist mit einer Frau zusammen zu leben. Soooo viele Hormone...So viele Stimmungen an einem Tag kenne ich nicht mal von mir.😂
Zur Menupur Kur kann ich allerdings nichts sagen.🤔

Ich drücke euch ganz doll die Daumen dass morgen viele Schwimmer gefunden werden.

6

Ja du sagst es, die Warterei macht einen verrückt.

Als wir gestern erfahren haben, dass wieder kein Spermium in E. war konnte ich meine Tränen auch nicht zurückhalten. Unser Arzt hat es richtig ausgedrückt: Man fiebert 3 Monate auf etwas hin #zitter & das Ergebnis ist in 2 Sekunden gesagt. :-(
Ich denke es ist total menschlich auf das beste zu hoffen.
Wir lassen uns deshalb auch nicht entmutigen.

Alles passiert aus einem bestimmten Grund, denk ich mir.

Greift ihr auch auf Fremdsamen zu, wenn das mit dem "ankurbeln" nichts wird? :-)

Auch ich fiebere echt mit euch mit!#herzlich

8

Weisst du wir versuchen es so viele Jahre, aber wir geben alles dafür um ein Kind zu bekommen, dass von uns beiden ist. Erst wenn alles ausgeschöpft ist werden wir adoptieren zB :)

weitere Kommentare laden