Endometriose & IUI - eure Erfahrungen ??

Hallo zusammen,

mein Mann und ich haben entschieden diesen Zyklus mit einer IUI zu unterstützen. Hormonell ist bei mir alles okay und das Spermiogramm meines Mannes auch. Allerdings habe ich Endometriose.
Der Doch in der KiWu Klinik meinte, eine IUI wäre nicht sein Mittel der Wahl. Aber er versteht unsere Entscheidung und unseren Weg.

Gibts hier denn Mädels mit Endometriose, die auch schon die eine oder andere IUI hinter sich haben? Und vielleicht auch mit Erfolgsgeschichte??

Danke & GLG

1

Huhu

Also ich hatte letztes jahr 2 iui und keine war erfolgreich. Aktuell warten wir auf die Genehmigung vom land nrw für unsere zuschüsse vom land. Ich habe auch Endometriose die im mai 2020 entfernt wurde und dennoch war ich noch nie schwanger.

Drücke die daumen das es bei eich klappt!

2

Hab auch mehrere aui hinter mir. Uch habe auch endometriose. Ich denk es kommt darauf an wie stark die endometriose ausgeprägt ist. Ich habe 18 Transfers und 6 Jahre gebraucht um schwanger zu werden alles ausprobiert. Mir hat der Arzt nach der endo op gesagt er würde gleich mit icsi loslegen aber ich habe auch erstmal die schonende Variante gewählt. Hätte ich mir viel Geld gespart. Aber wie gesagt es kommt auf den Schweregrad an und ob du noch andere Einschränkungen hast. Hab alle Tests gemacht die es gibt.

3

Ich habe auch Endometriose.

Ich war einmal spontan schwanger, das ist leider schon 4 Jahre her und endete in einer FG in der 10. SSW.

Ich hatte dann etliche GVNP-Zyklen und 5 IUI, erfolglos.

Schwanger war ich erst wieder mit der 1. IVF (auch das hielt nicht), aktuell bin ich bei der 3. IVF.

Würde mich mit IUI jedenfalls nicht zu lange aufhalten, max. 3 Versuche. Alles andere ist Zeitverschwendung.

Viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

4

Ich habe auch leichte Endo (Grad 1-2) und bei mir waren vier iuis erfolglos. Erst mit der dritten IvF (naturelle) bin ich schwanger geworden und mit einem gesunden Baby beschenkt. Ich habe auch Mal gelesen dass der Endo Grad wohl nicht ausschlaggebend ist. Es gibt Frauen die werden mit starker Ausprägung einfach so schwanger und andere mit nur leichten Grad sowie ich - leider nur schwer. Auf jeden Fall habt ihr mit Icsi/IvF gute Chancen. Ich drück euch die Daumen.

5

Ich wurde im November 18 operiert. Endo grad 3 entfernt und bin dann im Dezember 18 direkt durch iui schwanger geworden.

Aktuell sind wir in der 4. iui fürs geschwisterchen. Machen Max noch eine iui und wechseln dann zu ivf, falls vorher nichts klappt.

6

Danke für eure Antworten und Erfahrungsberichte! ❤️

7

Unsere IUI waren auch alle ohne Stimulation. Mein Follikel Aufbau war immer einwandfrei, hatte immer mindestens 3-5 Stück. Nein leider hat es nicht gleich geklappt. Wir konnten bei der ersten Punktion mit ICSI 7 Eizellen gewinnen. Davon konnten wir 5 befruchten und zu Blastozysten reifen lassen. 2 hatten wir gleich eingesetzt, ohne Erfolg. Die restlichen 3 haben wir einfrieren lassen. Beim ersten Kryotransfer waren wir dann schwanger mit Fehlgeburt in der 11. SSW. Dazu muss man aber sagen, dass der Embryo von Anfang an nicht richtig wuchs und die HCG Werte nicht stiegen. Beim zweiten Kryotransfer hat es jetzt geklappt und bisher sieht alles gut aus. Jetzt haben wir noch eine Blastozyste eingefroren.