Hilfe!!! -Ablehnung KK Behandlungsplan Geschwistericsi

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben,
Ich brauche dringend Hilfe von allen die fürs Geschwisterchen erneut eine Icsi beantragt haben....

Ich bin nach dem heute gekommenen Ablehnungsbescheid völlig wütend, traurig, enttäuscht und völlig hilflos auf einmal. Vielleicht habt ihr Erfahrungen ...

Ich hab damals folgenden Weg gehabt: 1. ICSI Frischtransfer und 2x Kryo neg., spontan biochemische schwanger, 2. Icsi neg. . 3. Icsi wieder beantragt, da Genehmigung abgelaufen, genehmigt und durchgeführt- kein Transfer, bei massiver Überstimulation! 1. Kryo aus 3. Icsi negativ und 2. Kryo aus 3. Icsi dann positiv (6. Transfer) - Geburt Sohn.

Jetzt 2020 2x Kryo negativ, jetzt Icsi beantragt und abgelehnt weil es ihrer Meinung keine Erfolgsaussichten gibt.... (siehe Schriftstück)

Was sagt ihr dazu?
Ich hab bereits meiner Kiwu Klinik geschrieben und hoffe Morgen jemanden zu erreichen. Ich hoffe auch Morgen die Sachbearbeiterin bei der AOK zu erreichen... Am Mittwoch ist ja nachmittags keiner mehr zu erreichen....

Warum bekommen wir nach unserem 1. steinigen Weg jetzt wieder Steine hingelegt....

Danke ihr Lieben

1

Ich bin privat versichert und da gibt es andere Kriterien, aber es lohnt sich auf jeden Fall, hartnäckig zu bleiben.

Der 3. Versuch war bei euch doch erfolgreich.

Nicht aufgeben 💪🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

3

Ja so sehe ich es auch. Ich frag mich, ob die KK die Zahlen nicht kennen, dass bei den meisten Paaren 3 Versuche nicht reichen.

Hab schon überlegt, falls die AOK sich nicht umstimmen lässt, die Kk zu wechseln und vorher zu fragen ob sie eine Behandlung übernehmen....

Es ist nur so frustran bei der ganzen psychischen Belastung sich noch mit der Bürokratie rumzu ärgern

2

Meine Tochter ist damals zwar bei der 2 icis entstanden.
Ich hab ohne weiteres 3 neue Versuche für das Geschwisterchen bekommen(DAK)
So viel wie ich weiß steht dir nach jeder Geburt wieder 3 neue Versuche zu.
Also da würd ich auf jedenfall gehen angehen.
Lg

4

Das dachte ich auch immer, in der Begründung steht ja, keine Erfolgsaussichten, weil ich bei den drei Icsis nicht schwanger war....

6

Bei mir hat meine Klinik in den Antrag nur reingeschrieben Patrus (GEBURT) 01.2017
und fertig.
Du bist schwanger geworden hast ein Kind zu Welt gebracht und somit sind die Erfolgsaussichten mehr als gegeben.

weiteren Kommentar laden
5

Hey!

Bei meiner Bekannten, bei der DAK versichert, wurde nach jeder klinischen Schwangerschaft der nächste Versuch quasi gutgeschrieben. Und da du ja sogar euren Sohn durch eine Icsi bekommen hast erst Recht einen Anspruch. Das ist bei jeder Krankenkasse (gesetzlich KK) so.

Ich würde denen die Geburtsurkunde und alle Unterlagen der Kiwu zuschicken.

Habe aber schon von vielen gehört, dass die AOK sich dabei schwer tut und an allen Ecken sparen will.

Meine Daumen sind gedrückt, dass du da schnell eine pisitive Antwort bekommst. 🍀

7

Es war aber kein Frischversuch sondern kryo, das zählt nicht für die kk. Nur Frischversuche.

8

Ich konnte bei der dritten Icsi gar nicht beim Frischversuch schwanger werden, weil nach der Punktion wegen einer massiven Überstimulation abgebrochen wurde. Sie haben damals schon den Transfer gespart.... Jetzt aber mir daraus einen Strick zu drehen und zu sagen keine Erfolgsaussichten, weil bei den 3 Frischtransfers es zu keiner SS kam verstehe ich nicht. Vor allem nicht weil ich einmal biochemisch spontan schwanger war und nach Kryotransfer ein gesundes Kind auf die Welt gebracht habe....

9

Die haben noch nicht mal den Transfer nach freez all bezahlt.
Das man das einfrieren zahlt ist ja OK aber den ersten Transfer hätten die doch zahlen müssen.
Das hat die DAK bei mir gemacht und auch die IKK classic damals.

weitere Kommentare laden
10

Hallo, theoretisch hat deine kk recht, du bist ja nicht im frischtransfer ss geworden. Ich würde aber Wiederspruch einlegen und das mit der 3.icsi schreiben, das sie nur nicht stattgefunden hat wegen der überstimulation. Wäre es ja nicht gewesen, dann hättet ihr den 3.frischversuch damals ja gemacht. Manchmal muss man bei den kk mehrfach hinter Harken.
Ich wünsche euch alles gute.

13

Es tut mir So leid für dich. Das natürlich nicht schön. Leider muss ich mich den Vorrednern anschließen und dir sagen das Kryo versuche von der KK weder bezahlt noch als versuch angerechnet werden 😒 nur frisch versuche. Und damit ist nicht nur das einfrieren gemeint. Zu kryo versuch zählt einfrieren, auftauen, kultivieren Und Transfer und ist leider alles eine privat leistung. Sollte eine Krankenkasse mal etwas übernommen haben davon war dies großes Glück für dich. So ist leider der "bürokratische kram" in Deutschland so blöd das auch klingen mag. Ich glaub wir können trotzdem alle froh sein das wir in so einem Staat leben wo sowas unterstützt wird und teilweise oder auch komplett gezahlt wird(bis auf kryo). Das ist nicht selbstverständlich. Aber ich verstehe natürlich deinen Unmut und das du traurig drüber bist. Bleib dran vllt hast du ja noch Erfolg und sie geben nach 🍀🍀🍀

18

Das die Kryos (also alles) nicht übernommen wird, war mir klar und ich habe das Geld immer gerne auf mich genommen, weil mein Sohn damals daraus entstanden ist.
Ja ich bin dankbar überhaupt ein Kind zu haben,was manchem Paar, was nicht so viele EZ/Geld hat, verwehrt bleibt.
Enttäuscht und traurig bin ich trotzdem

22

Kann ich absolut verstehen. Ich bin selbst gerade schwanger und es ist einem kryo Versuch entstanden. Habe selbst auch sehr viel Geld investiert was es mir aber absolut wert war. Mir werden immer nur kryo Transfer bleiben, da eine überstimulation leider bei mir immer statt finden wird aus gewissen Gründen. Von daher weiß ich genau was du meinst weil dadurch mir neue versuche auch nicht erstattet werden da diese versuche leider nicht mit zählen und angerechnet bzw danach wieder abgezogen werden. Sollte ich mir Also Mal ein zweites wünschen werde ich vor dem selben Problem stehen wie du. Die Enttäuschung kann ich also absolut nach voll ziehen. Bürokraten Deutschland halt. Manche Sachen sind ungerecht und muss man lieber nicht verstehen

14

Ich würde die Ablehnung mit deinem KiWu Arzt durchsprechen. Die können dir bestimmt weiterhelfen. Haben damit ja täglich zu tun.
Leider habe ich schon öfters gehört, dass die AOK oft irgendwelche teueren Behandlungen ablehnt und die Versichten mit Anwalt drohen müssen um ihr Recht zu bekommen.

Viel Glück

16

Morgen rede ich mit der Kiwu weil ich auch seid der Geburt 16kg verloren hab und mein PCO sich in normale Zyklen mit ES gewandelt. Und ich meiner Meinung nach nicht schwanger werde, weil die Spermien massiv eingeschränkt sind....

21

Ich find es total krass, ihr müsst ja aktuell in einer Grauzone sein. Wobei der 3. Versuch mMn gutgeschrieben gehört. Telefonieren, Personen aufschreiben mit denen du gesprochen hast, falls ihr volle Erstattung haben könnt(weiß ja nicht ob ihr beide zur aok gewachsen seid) evtl auf 50% einlassen.

Ich drücke euch die Daumen! Find das ja total kirre was die mit euch machen!

Und bitte bitte, schick doch ein Update.

LG und ruhig Blut 💪

23

Ich versuche Morgen mein möglichstes und berichte die nächsten Tage, ob wir irgendwie noch Glück haben....

Ich finde die Logik widerwillig, da hätte man uns damals die 3. Icsi nicht erneut genehmigen dürfen, weil wir damals auch 2x negative Frischversuche und insgesamt 4x negative Transfers hatten. Da waren die Erfolgsaussichten viel schlechter, als jetzt....

24

Hallihallo,

von mir eine Kontrastimme!

Kryo werden gezählt, da der Embryo aus dem von der KK bezahlten Versuch stammt. Wann der Embryo dann am Ende transferiert wurde kann der KK egal sein; das liegt im Ermessen der Klinik jetzt mal ganz banal runtergebrochen. Wenn du eine ICSI machst und aus gesundheitlichen Gründen alle eingefroren werden, nächsten Zyklus transferiert werden und du wirst schwanger dann ist dieser Embryo aus der ICSI entstanden sodass die ICSI erfolgreich war! Es geht die Kasse nix an in wie viel Transferen die Embryos transferiert wurden! Sie sind durch die von ihnen bezahlte ICSI entstanden und das reicht.

Ich habe das bei der IKK Classic vor 4 Jahren so durchbekommen. Mein Arzt in der Kiwu (auch Chef der Klinik) hat mir das damals so erklärt und es war richtig.

Schick die Geburtsurkunde, sag es ist ein Embryo aus der 3. ICSI gewesen und somit stehen dir drei neue Versuche zu.

Ich drück dir die Daumen!

LG

26

Das ist ein guter Tipp, danke! Ich werde es Morgen so anbringen und hoffe auch das mich meine Kiwu Ärztin mit einem Schreiben unterstützt!