So schnell gehts weiter - Kryozyklus: wie war das nochmal?

Hi Mädels,

nach meiner doofen Horror ICSI wurde ja entgegen aller Erwartung nun doch eine Blasto eingefroren, die ich gerne schnellstmöglich zurück möchte.

Eben die Überraschung: meine Tage sind schon da! Deutlicher eher wie erwartet. Und nun? Ich hab in Erinnerung von früher, dass ich irgendwann zum US gehe und nach der Schleimhaut geguckt wird. Aber ich erinnere mich auch daran, dass ich so komische Pflaster nehmen sollte. Ist das immer so? Nicht, dass ich jetzt was „zu wenig“ nehme?

Hach Mensch... ich freu mich dass es jetzt weiter geht, aber gleichzeitig steigt auch die Angst vor der nächsten Enttäuschung...

1

Huhu 🤩

Jap genau so um ZT 10 wird ein Ultraschall gemacht um zu schauen wie hoch die Schleimhaut ist und ob Zysten vorhanden sind.

Ich musste ab ZT3 Estrofem (oral) und nehmen um die Schleimhaut gut zu unterstützen.

Ab ZT 12 kam dann Utrogestan dazu.

Und diesen Mittwoch findet der Transfer ( ZT 17) statt 🤭❤️

Wünsch dir alles alles gut ❤️🍀

2

Hey, :)
das kommt drauf an, ob du einen künstlichen oder einen natürlichen Kryozyklus machst.

Im künstlichen nimmst du in der 1. ZH Östrogen, was die GMSH aufbaut (und gleichzeitig einen Eisprung verhindern soll). Wenn die GMSH dann gut genug aufgebaut ist, nimmst du zusätzlich noch Progesteron (das täuscht dem Körper dann vor, dass ein ES stattgefunden hat).
Da bekommst du dann 120 h nach Start mit Progesteron deine Blasto zurück; also 5 Tage nach Progesteron-Start.

Im natürlichen Zyklus wird normal deine 1. ZH beobachtet, wie / ob sich ein Follikel bildet und wie die Gmsh sich entwickelt. Wenn der Folli bereit ist, wird der ES in der Regel ausgelöst und 5 Tage nach ES ist danna uch der Blasto-Transfer. Da muss mann meistens ein bisschen häufiger zum US, um eben die 1. ZH zu beobachten.

Wenn du also einen künstlichen Kryozyklus machst und nun schon ZT1 bist, dann würde ich morgen bei der Klinik anrufen, weil du glaube ich spätestens ZT3 mit der Einnahme von Östrogen anfängst.


Viel Glück für den Kryozyklus!