Wieder warten auf Mens :(

Nach dem 5. Tag nach Einnahme von utrogest (1x oral abends) zum auslösen der Mens, leider immer noch nichts da. :( Wollen den nächsten Zyklus mit clomifen beginnen... Warum dauert es denn nun wieder so lange!? :(

Was für Erfahrungen hattet ihr mit Zyklus mit utrogest?

1

Hallo sdg1987,

ich hatte Utrogest bzw Progesteron bekommen gegen meine Gelbkörperschwäche in der zweiten Zyklushälfte. Und solange ich es genommen habe, kam meine Mens nicht, erst nach absetzen. Meist kam die Mens dann 2-3 Tage später, hatte sich aber auch ab und zu 5 Tage Zeit gelassen. Drücke Dir die Daumen, dass sie bald kommt.

Liebe Grüße,
Karotina

2

Danke für deine Antwort! Ich hoffe sehr das sie bald kommt. Wäre echt ätzend und enttäuschend...

Lg

3

Huhu, ich kenne es auch das Progesteron die Mrns unterdrücken soll bzw kann. Ich nehme jedoch Famenita . Umso höher die Dosis umso länger dauert es auch Bis es aus dem Körper ist. Vor unseren 1. ICSI hatte ich von meiner FA 200mg Famenita bekommen , also Progesteron vaginal Tabletten ...und ich habe auch Mal mit meine Periode bekommen aber meistens kam nach Absetzen des Medikaments 2-3 Tage später gekommen

4

Also bei mir ist es auch Femenita. Weiß gerade jedoch nicht wie hoch die Dosis war.
Es ist nervig zu warten und wenn es unterdrücken würde wäre das eher kontraproduktiv... :-(

Danke aber für deine Antwort!