Gelbkörperhormon zwingend nötig?

Thumbnail Zoom

Hey,
ich konnte vor vier Tagen auslösen. Seit Samstag sollte ich 3x1Dupasthon nehmen. Meine Progesteronwerte sind aber immer super.
Meine Ärztin meinte nur, dass bei Stimu im langen Protokoll die Gelbkörperproduktion selbst nicht so gut läuft.
Ok, hatte ich jetzt nicht. Vier Follikel und ausgelöst. Meine Kurve ist auch gut, heißt ja auch, dass ausreichend Gelbkörperhormone vorhanden sind.
Habt ihr, die nur ausgelöst haben, immer künstlich Hormone danach zugeführt?
Ich würde heute anfangen, habe aber das Gefühl, dass das eigentlich Quatsch ist und nur noch mehr Hormone zuführe als nötig. Ich habe dadurch auch einen wirklich schlechten Schlaf. Jetzt gerade ist es super. Was mit Utrogest/ Dupasthon leider nicht der Fall ist.

Brauch es einfach mal Meinungen und Erfahrungen.

LG,Ani

1

Hallo Ani,

Utrogest nimmt man ja tatsächlich bei einer Gelbkörperschwäche.
Ich habe letzte Woche meinen Kinderwunsch Arzt gefragt, weswegen ich Duphaston nehmen soll. Und er sagte, dass in Studien nachgewiesen worden ist, dass Duphaston sich positiv auf die Einnistung auswirkt.

Aber frage gerne dein Arzt noch mal, ob du wirklich diese Medikamente nehmen musst. Ich habe eine ausgeprägte Gelbkörperschwäche und bin nicht mehr die Jüngste 😉

LG Malea

6

Ich auch nicht, also nicht mehr die Jüngste.😊 Aber das wäre so das einzige für mich schlüssige Argument.
Da mein Progesteronwert immer wirklich gut war, nehme ich jetzt morgens und abends Duphaston und hoffe, dass die Schlafstörungen nicht wieder ganz so schlimm werden.
Ich weiß auch nicht, warum ich darauf so extrem reagiere.🤷🏼‍♀️

2

Welche Behandlung machst du ? Du hast immerhin 4 Follikel statt 1 gehabt, daher denke ich das extra Progesteron gut ist, zumindest schadet es nicht. Wenn es nicht klappt, würdest du dir dann Vorwürfe machen dass du es nicht genommen hast ?

5

Es ist doch aber so, dass nach dem Es der Gelbkörper entsteht. Würde ja heißen- 4 Follikel = 4 Gelbkörper, oder?

11

Ja, so könnte man es auch deuten. Ich weiß nur, wenn man bei ner icsi keinen frischtranfer macht, und man nach der Punktion mehrere Follikel kein Progesteron nimmt, dass dann die Mens nach 5-6 Tagen kommt.
Bei fast jeder Behandlung wird es verschrieben, auch wenn man gute Werte hat. Ein zu viel schadet jedenfalls nicht, daher würde ich sie nehmen.

weitere Kommentare laden
3

Hallo,
wenn du auslöst, kannst du leider nicht viel auf die Kurve geben, die wird durch das HCG beeinflusst und hat daher keine Aussagekraft mehr über Progesteron. Eigenmächtig komplett absetzen fände ich nicht sehr klug. Wenn’s dann doch blutet oder nicht klappt, ärgerst du dich hinterher. Frag doch mal, ob eine morgens eine abends oder nur eine täglich reicht.
Viele Grüße

4

Naja, ich hatte es bisher garnicht genommen.
Bisher ließen sich die Kurven ganz gut auswerten. Soweit ich weiß beeinflusst eher das Progesteron die Kurve und weniger das HCG.
Ich nehme jetzt 2x1.

7

Du hast ja erst vor 4 Tagen ausgelöst, das steigende Progesteron jetzt zeigt nun ja nur, dass der Eisprung stattgefunden hat, durch das Auslösen eben. Das HCG baut sich jetzt aber stetig ab und du kannst so einfach nicht beurteilen, ob in der zweiten ZH alles passt oder Unterstützung sinnvoll wäre.

weitere Kommentare laden