Omnibiotic flora plus zur Unterstützung einnehmen?

Hallo ihr lieben, ich habe mal eine Frage, ich habe gehört dass es viele Frauen gibt die zur Unterstützung omni biotic oder ähnliches einnehmen zur Unterstützung
Ab welchem zyklustag würdet ihr das einnehmen? Und geht das auch bei einer Künstlichen Befruchtung?, manchmal hst man ja unentdeckte Bakterien in der Gebärmutter, die, die einnistung verhindern, dazu kann man ja auch Milchsäurebakterien einnehmen, ich hoffe es hat jemand erfahrung, und kann mir berichten
LG:)

1

Hallo Pepii,

also ich nehme davon täglich 2 Tabletten, wie halt auf der Packung empfohlen. Du nimmst das ja oral ein, daher musst du nicht auf den Zyklustag achten.
Ich mache außerdem nach der Menstruation 3 Tage Milchsäurekur für die Scheidenflora und nehme dafür die Applikatoren von KadeFungin.

Auf schlechte Bakterien in der Gebärmutter wirkt sich das aber meines Wissens nach nicht aus. Je nach Untersuchungswerten nehmen die Mädels hier Antibiotika bei zu vielen Plasmazellen oder Prednisolon und Infusionen bei zu vielen Killerzellen. Oder andersherum. Ich kann mir das nie merken ^^

Die Tabletten, von denen du sprichst, sind jedenfalls für die Scheidenflora. Also für alles was zwischen äußeren Schamlippen und Muttermund liegt. Sie helfen, dass der pH-Wert im "normalen", spermienfreundlichen Bereich bleibt.
Die Milchsäurekur, die vaginal gemacht wird, solltest du aber nicht um den Eisprung herum machen, da das Gel, welches da drin ist, nicht so spermienfreundlich ist. Der Effekt hinterher dafür schon :-)

2

Hallo, ich danke dir :)
Ich nehme das als Pulver das im wasser aufgelöst wird ein :)
Ah okay, das wusste ich nicht, das man nach der Periode die Milchsäurebakterien nehmen kann, klingt aber logisch:)

Ja das Prednisolon kenne ich, das habe ich auch genommen, aber ob ich zu viele killer oder plasmazellen habe weiß ich nicht, das lasse ich in der 2 zyklushälfte testen :)
Ich habe es wegen einem zu hohen Immunsystem genommen:)
Ah okay, ich mache ja sowieso eine künstliche Befruchtung, da nehmen ich es einfach ab transfer schaden kann es ja nicht :)
Ich danke dir:)

3

Bei mir ist es tatsächlich so, dass meine Killer- und Plasmazellen unauffällig sind, im normalen Mikrobiom aber Streptokokken gefunden wurden. Mein Kiwu-Arzt hat mir dafür aber kein Antibiotika verschrieben, sondern Milchsärezäpfchen, damit die "schlechten" Bakterien zurückgedrängt werden. Je nach Befund bzw. wenn tatsächlich erhöhte Killer- und Plasmazellen gefunden werden, reicht das aber möglicherweise nicht mehr aus. Ich nehme übrigens auch das Pulver von Omnibiotic 😉. Der Vorteil ist, dass man das Pulver oder die Tabletten an jedem ZT oral nehmen kann. Ich wüsste auch nicht, was gegen eine Einnahme im Kryo Zyklus spricht.🙂 Viel Erfolg! 🍀

Juli 🐻 PU + 7, TR + 2

5

Hallo, ich danke dir, was heißt im normalen mikrobiom was ist ein Mikrobiom ? Und wer untersucht so etwas ?

Die killerzellen werde ich in diesem Zyklus untersuchen lassen :)

Ja das pulver nehme ich auch :) schmeckt ja auch :p
Ich danke dir und viel Glück dir 🥰

4

Hallo,

ich starte voraussichtlich in zwei Wochen mit der Stimu für die nächste ICSI und nehme mittlerweile seit drei Wochen Omnibiotic flora plus, da ich gelesen habe, dass es die Einnistung positiv begünstigen kann. Da ich bisher fünf Transfere ohne Einnistung hatte, wollte ich das einfach mal ausprobieren. Schaden kann es sicherlich nicht.
Ich hatte mir direkt zwei Päckchen bestellt und werde die weiterhin täglich nehmen bis sie leer sind. Ansonsten nehme ich noch 1 - 2x die Woche Döderlein Kapseln. Ob es was bringt, kann ich dir leider noch nicht sagen :-)

6

Hallo, genau das selbe habe ich auch gehört, genau berichte dann mal ob es geklappt hat:)
LG (:

7

Kann ich gerne machen. Wird allerdings noch circa 4 - 6 Wochen dauern. Wann geht es denn bei euch los/weiter?

weitere Kommentare laden
17
Thumbnail Zoom

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.