Embryotransfer - Nährflüssigkeit herausgelaufen?

Liebe Mädels,

ich habe eine wahrscheinlich recht dumme Frage:
Hatte eben meinen ersten ET. Bei meiner Klinik ist es üblich, gleich nach dem ET aufzustehen. 3-4 Minuten später habe ich mich gebückt und plötzlich hat es quasi gezischt, was sich anfühlte wie ein paar Milliliter Flüssigkeit, die aus mir kommen. Hatte dann im Slip 2-3 Tropfen klarer Flüssigkeit.

Meine Frage ist: Man kann doch die Nährflüssigkeit (schlimmstenfalls mitsamt Embryo) nicht verlieren, oder? Gibt es jemand von euch, bei dem sich das ähnlich angespürt hat danach?

Vielen Dank und alles Gute bei Euren Vorhaben!
Bella

1

Nimmst du nicht schon seit PU Progesteron vaginal? Dann denke ich, dass es eher Ausfluss durch die Progesteron-Kapseln war 🤔 Also die Nährflüssigkeit ist ja in der Gebärmutter, halte es für recht unwahrscheinlich, dass da anschließend was rausläuft.. Normal ist der Muttermund ja zu. Dein Embryo ist auf jeden Fall noch an Ort und Stelle 😊 drücke die Daumen, dass du bald positiv testen darfst.

2

Hallo,

ich hab das von meinem ET ähnlich in Erinnerung. :-)

Karamellschnecke mit 2 Mini-Schneckis aus genau diesem Single Embryonentransfer im Bauch

3

Das war bestimmt nur das Gleitmittel vom US-Stab oder ähnliches.

4

Hey :)

Sie säubern vor dem Embryotransfer alles noch mal. Vllt war es einfach noch etwas Flüssigkeit davon?

Ich denke auch, dass dein Embryo noch an Ort und Stelle ist!

Wünsche dir ganz viel Glück 🍀

LG🤗

5
Thumbnail Zoom

Ich hoffe das es dich etwas beruhigt 😊
Wünsche dir einen positiven Schwangerschaftstest 🍀👍
LG Jessy mit ⭐⭐⭐im❤️

6

Bei uns war es auch normal nach der Kontrolle, dass es in gebärmutter ist (die Flüssigkeit sieht man), aufzustehen. Ich wurde auch vorgewarnt, dass die Nährflüssigkeit rausfliessen kann wenn ich aufstehe und das das unbedenklich ist. So war es auch. Ich werde grad vom Ergebnis seit 1 Uhr wachgehalten😂

7

Hey,

vielen Dank für die raschen Rückmeldungen. Vor allem die Antworten von Karamellschnecke und Lana haben mich beruhigt.

Ich hatte schon gegoogelt, dass grundsätzlich der Embryo aus mehreren Gründen nicht herausfallen kann (danke trotzdem auch für die Info dazu), dachte mir aber, dass immer mal Fehler passieren können, vllt. auch mal bei so etwas Wichtigem.

Also vielen Dank und alles Gute!